Wardlow hat bei
Wardlow hat bei "Revolution" seine zweite Regentschaft als TNT-Champion begonnen / Foto: (c) AEW

Das AEW-Update mit Neuigkeiten zum TNT-Champion, der ausgeraubt wurde. Außerdem: Der Status von FTR, Anna Jay und mehr.

Scheiben eingeschlagen – Titel weg!

Wie gewonnen, so zerronnen? Am Sonntag hat sich Wardlow zum zweiten Mal in seiner Karriere die TNT-Championship erkämpft. Der Sieg über Samoa Joe bei AEW Revolution brachte ihm den Titel ein. 

Doch den Gürtel ist Wardlow schneller wieder los, als es ihm lieb sein konnte: Am Dienstag zeigte der 35-jährige auf Twitter ein Video von einem Einbruch in seinen Mietwagen.

Wardlow kommentierte: „Danke an die Person, die in meinen Mietwagen eingebrochen ist und absolut alles mitgenommen hat. Mein TNT-Titel, meine Ringkleidung, meine Stiefel, mein ganzes Leben war in den Koffern.“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der TNT-Champion war sich noch nicht sicher, ob er nun in seiner normalen Kleidung das bevorstehende Match bei AEW Dynamite bestreiten müsse. Er versicherte aber, es in jedem Fall nach Sacramento zu schaffen. 

Wardlow trifft bei AEW Dynamite am heutigen Mittwoch auf Powerhouse Hobbs, der in der Vorwoche das „Face of the Revolution“-Leiter-Match gewann und sich damit die Chance auf die TNT-Championship verdiente. 

Womöglich muss Wardlow heute allerdings mit einem Replica-Gürtel vom Merchandise-Stand zum Ring kommen. 

Ergänzung, 16.3.: Wie sich mit der Dynamite-Ausgabe vom 15. März herausstellte, handelte es sich bei diesem Einbrauch um eine TV-Storyline.


Dax Harwood erläutert AEW-Status: „Nichts hat sich geändert!“

FTR sind am Sonntag bei AEW Revolution zurückgekehrt.

Das hat eine brennende Frage aufgeworfen: Hat sich am Vertragsstatus von Dax Harwood und Cash Wheeler etwas verändert? Der letzte Stand war, dass der Deal zwischen dem Tag Team und AEW im April enden würde.

Laut Harwood, der seit einigen Wochen in einem eigenen Podcast zu hören ist, sei alles wie gehabt. AEW-Chef Tony Khan habe erfahren, dass beide wieder einsatzbereit seien und das Team ein paar Tage vor dem Pay-Per-View kontaktiert: „Wir erwarteten den Anruf bereits und wollten das Richtige für das Business tun.“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Harwood erläuterte seine Optionen und sprach auch über die Möglichkeit einer WWE-Rückkehr. Er glaube allerdings nicht, dass WWE einen solchen Terminkalender ermöglichen könne, der zu dem passe, wie sich FTR ihre Zukunft vorstellen würden. 

Das Fazit von Dax: „Nichts hat sich geändert, lasst bitte alles auf euch zukommen. Denn im April werdet ihr verstehen, was wir planen und wohin wir gehen.“


Anna Jay und Tay Melo erklären Abwesenheit 

Bei AEW Rampage am 13. Januar (aufgezeichnet 11.1.) kassierte Anna Jay eine grausame Powerbomb von der Stage auf den Hallenboden. Ihre Gegnerin Willow Nightingale wollte Jay durch einen Tisch manövrieren. Tatsächlich knallte Jay in erster Linie aber auf den blanken Beton. 

Seitdem haben wir Jay nicht mehr in den AEW-Shows gesehen.

Der Grund: Bei dem verunglückten Move hat sich die 24-jährige verletzt – ausgerenkte Rippen wurden diagnostiziert. Auf Twitter fügte Jay zu dieser schmerzhaften Verletzung an, dass das „keine Freude“ bereite. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Und auch ihre Partnerin, Tay Melo, ist seit dem Hardcore-Match vom 13. Januar außer Gefecht. Melo bestätigte in einem Interview, aufgrund einer Rückenverletzung derzeit keine Freigabe zu erhalten.

Weiterhin gute Besserung! 


Vickie Guerrero macht Schluss 

Die frühere WWE General Managerin Vickie Guerrero will ihre zweite Wrestling-Karriere beenden. 

Wie „Fightful“ bereits vor einigen Tagen berichtete, plane die 54-jährige ihren Abschied in diesem Sommer. Guerreros AEW-Vertrag endet im Juli. 

Auf Twitter hat Guerrero derweil angedeutet, „eine neue Reise“ starten zu wollen. Dahinter verstecken sich neue berufliche Perspektiven. 

Bei AEW ist Guerrero als Managerin von Nyla Rose in Erscheinung getreten. Doch auch hinter den Kulissen übernahm sie verschiedene Aufgaben. 

2019 hat die Witwe des WWE Hall of Famers Eddie Guerrero einen Bachelor-Studiengang (Gesundheitsverwaltung) erfolgreich abgeschlossen und plant jetzt wieder ein Leben abseits des Wrestling-Business.

*** DU WILLST KEINEN BEITRAG HIER AUF POWER-WRESTLING.DE VERPASSEN? Dann melde dich hier für unseren Telegram-Channel an. Abonniere den PW-Newsletter. Und folge uns auf diesen Kanälen: Facebook | Twitter | Instagram

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.