Reigns und Zayn sind sich erneut begegnet. Liv traf einen traurigen Fan / Fotos: (c) WWE
Reigns und Zayn sind sich erneut begegnet. Liv traf einen traurigen Fan / Fotos: (c) WWE

Im WWE-Update gibt’s Reigns vs. Zayn, Verletzungen bei Ronda und Kofi, einen letztlich doch glücklichen Liv-Fan und ein neues Match für Raw.

Reigns vs. Zayn: Auch kein Glück beim zweiten Versuch 

Beim Live Event im Coca-Cola Coliseum im kanadischen Toronto hat WWE am Samstagabend einen besonderen Main Event aufgefahren. Roman Reigns bestritt eines seiner seltenen Matches bei nicht im Fernsehen ausgestrahlten Shows.

Im Rück-Match zu „Elimination Chamber“ gab es erneut Reigns vs. Zayn. Erwartungsgemäß ging dieses Duell wieder zugunsten des Undisputed-WWE-Universal-Champions aus, der Zayn nach einem Spear pinnen konnte. Zuvor hatte es allerdings einen Tiefschlag gegeben, den der angeschlagene Ringrichter nicht mitbekam… 

Beim Event im Coca-Cola Coliseum waren über 7.200 Zuschauer anwesend (nahezu ausverkauft).

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Ergebnisse vom 4. März aus Toronto:

(1) WWE SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair bes. Shayna Baszler 

(2) Ridge Holland bes. Joaquin Wilde 

(3) Rhea Ripley bes. Raquel Rodriguez 

(4) Santos Escobar bes. LA Knight. Der Verlierer beschwerte sich im Anschluss, nicht bereit gewesen zu sein. Das führte zu einem weiteren Match mit Knight, einem Street Fight gegen Kevin Owens. 

(5) Kevin Owens bes. LA Knight in einem Toronto Street Fight 

(6) Intercontinental Champion Ricochet bes. Gunther durch DQ nach dem Eingriff von Ludwig Kaiser und Giovanni Vinci. Das führte zu einem Tag-Team-Match. 

(7) Drew McIntyre, Braun Strowman, Ricochet bes. Imperium (Gunther, Giovanni Vinci, Ludwig Kaiser)

(8) Undisputed-WWE-Universal-Champion Roman Reigns bes. Sami Zayn 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kofi Kingston am Bein verletzt 

Kofi Kingston hat am Freitag bei SmackDown bei einem Angle, um ein #1-Contender-Match für IC-Champion Gunther aufzubauen, eine Knöchelverletzung davongetragen.

Möglicherweise kam es zur Verletzung, als Drew McIntyre bei einem Sprung über die Seile auf Kingston landete. Die Szene sah in der Live-Übertragung aus Washington sehr unglücklich aus.

Das Segment mit der besagten Szene gibt es hier:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kingston ist für ein Fatal-5-Way in der kommenden Woche aufgestellt, mit dem Gunthers WrestleMania-Gegner ermittelt wird. Sollte Kofi länger ausfallen, könnte er hier von Xavier Woods ersetzt werden. 

Kofi hat die Verletzung mit einem Tweet bestätigt. Im Video ist auch seine anderthalbjährige Tochter zu sehen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ronda Rousey pausiert 

Ebenfalls von einer Verletzung geplagt wird Ronda Rousey. Die 36-jährige konnte am Freitag deshalb nicht wie ursprünglich angekündigt in einem Tag-Team-Match antreten. Stattdessen siegte ihre Partnerin Shayna Baszler im Alleingang gegen Tegan Nox. 

Die Armverletzung soll Rousey allerdings nur kurzfristig hindern, in den Ring zu steigen. Das berichtet „Pro Wrestling Torch“. Demnach sei eine WrestleMania-Teilnahme nicht in Gefahr. 

In welcher Form Rousey bei WrestleMania eingesetzt werden soll, ist weiterhin unklar. Es zeichnet sich allerdings ein Tag-Team-Match an der Seite von Shayna Baszler ab. 

Ronda Rousey beim WWE Royal Rumble 2018
Das Debüt: Ronda Rousey beim WWE Royal Rumble 2018

Liv Morgan macht weinenden Fan glücklich 

Eine herzliche Szene gab es am Rande von SmackDown am Freitagabend.

Als Liv Morgan ihr Match gegen Rhea Ripley durch Aufgabe im Inverted Cloverleaf verlor, war ein junges Mädchen in Großaufnahme zu sehen, das von der Niederlage besonders mitgenommen wirkte. Tränen flossen bei der 10-jährigen Kylie. 

Morgan tröstete ihren Fan noch in der Halle. Prompt wurde das Mädchen in den Backstage-Bereich eingeladen. WWE fing die Szene ein: 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Lieb! 


WWE Raw: Sami will Jimmy! 

Im Main Event von SmackDown hat Sami Zayn eine Niederlage gegen Solo Sikoa davongetragen. Das Finish bahnte sich an, als Jimmy Uso seinen Bruder aus dem Weg zog und Zayn mit einem Helluva Kick verfehlte. 

In „SmackDown Lowdown“ hat Zayn im Anschluss an den Main Event reagiert und Jimmy Uso zu einem Match bei Raw am Montag in Boston herausgefordert. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damit hat WWE für den Wochenstart durchaus ein attraktives Paket für die Fans geschnürt:

  • John Cena kehrt zurück
  • Face-to-Face: Seth Rollins und Logan Paul
  • Kevin Owens vs. Solo Sikoa
  • Johnny Gargano vs. Finn Bálor
  • Raw Women’s Champion Bianca Belair vs. Carmella (Non-Title-Match)
  • Sami Zayn vs. Jimmy Uso

HIER gibt es den ausführlichen Bericht zur Raw-Ausgabe:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.