MJF zerstört Bryan Danielson nach einem blutigen Match / AEW Dynamite vom 8. Februar 2023
MJF zerstört Bryan Danielson nach einem blutigen Match / AEW Dynamite vom 8. Februar 2023

AEW Dynamite – 8. Februar 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – El Paso, Texas 

„Championship Fight Night“ bei AEW Dynamite mit 4.000 Fans im texanischen El Paso! 

MJF prügelt Takeshita blutig

(1) AEW-World-Champion MJF bes. Konosuke Takeshita durch Aufgabe mit dem Salt of the Earth in einem Eliminator-Match

Takeshita hat sich wiederholt in MJFs Machenschaften eingemischt, als der AEW-Champion gegen seinen potentiellen Herausforderer Bryan Danielson Schaden anrichten wollte. 

AEW-Matchmaker Tony Khan schickte Takeshita nun in einem Eliminator-Match gegen MJF in den Ring. Bei einem Sieg sollte der Japaner bereits in der kommenden Woche ein Titel-Match gegen Friedman erhalten. 

Takeshita machte dem Champion einige Probleme, tat sich aber selbst den linken Bizeps weh. Perfekt für MJF, um seinen Salt of the Earth anzusetzen. Zuvor hatte es einen spektakulären Moment gegeben, als Takeshita mit Friedman auf dem obersten Seil stand und eine Lariat brachte. MJF drehte sich in der Luft und landete auf seinen Füßen.

Hier zu sehen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Takeshita brachte später eine Blue Thunder Bomb zum Near-Fall. Ein Knee Strike ging auch ins Ziel, doch das unterste Ringseil rettete MJF. 

Konosukes Senton Bomb aus der Mitte der Seile ging ins Leere. MJF ging direkt wieder in den Salt-of-the-Earth-Armhebel über. Takeshita versuchte ein Rope-Break zu erreichen. Doch der AEW-Champion zog Takeshita zurück in die Mitte des Rings, verstärkte seinen Armhebel noch einmal und brachte Takeshita jetzt zur Aufgabe. Der Sieg für Friedman!

Dabei konnte es MJF nicht belassen: Er stieß Ringrichter Paul Turner zu Boden. Dann zog er seinen Dynamite-Diamond-Ring über und prügelte Takeshita blutig! 

Jetzt kam Bryan Danielson in die Halle gelaufen, um Takeshita zu retten. MJF flüchtete – und der Schaden war bereits angerichtet worden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** In einem kurzen Video ist auf Samoa Joes TNT-Titelgewinn in der Vorwoche zurückgeblickt worden. Für Joe ging es jetzt um Wardlow, der ihm den TNT-Titel abnehmen will. Stattdessen versprach Joe, Wardlow alles wegzunehmen.

Das Bunny? Kein Problem für Jamie Hayter!

(2) AEW-Women’s-Champion Jamie Hayter bes. The Bunny mit der Ripcord Lariat in einem Eliminator-Match 

Eine echte Überraschung ereignete sich an dieser Stelle. Denn ausnahmsweise gab es das wöchentliche Damen-Match nicht als vorletztes Match des Abends, sondern bereits an der zweiten Position. 

The Bunny hatte Jamie Hayter in der Vorwoche für dieses Eliminator-Match herausgefordert. Die Titelträgerin wurde von Dr. Britt Baker und Rebel begleitet. Für Bunny war Penelope Ford mit dabei.

Das half beim Match-Ausgang allerdings nicht weiter. Hayter brachte einen Exploder Suplex, bei dem beide Frauen wenig elegant zu Boden stürzten. Womöglich hatte sich Bunny schon davor verletzt.

Im Anschluss folgte der Hayter-ade (Ripcord Lariat) zum klaren Sieg. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Im Anschluss meldeten sich Toni Storm und Saraya im Backstage-Interview. Sie bezeichneten Jamie Hayter als Loser. Das meinten sie auch zur Mitarbeiterin Leva Bates, die ins Bild geholt wurde. Storm schlug Bates in den Rücken. Danach wurde mit einer Spraydose ein „L“ auf Bates gesprüht. Frech.

*** MJF erzählte in seiner Umkleide sitzend eine Geschichte, wie er einst mit seiner High-School-Freundin in seinem hübschen Sportwagen unterwegs war. Die Dame namens „Liv“ verwöhnte Friedman während der Fahrt. Auf regennasser Fahrbahn verlor MJF die Kontrolle und stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Strommasten. Friedman setzte daraufhin die bewusstlose „Liv“ auf den Fahrersitz, um sie als angebliche Unfallverursacherin bei der Polizei anzukreiden: „Ich bin stolz darauf, ein Mistkerl zu sein!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jericho verhindert mögliches Match gegen Starks 

Um das gewünschte Match gegen Chris Jericho zu erhalten, musste sich Ricky Starks durch das Guevara/Garcia-Gauntlet kämpfen.

(3a) Ricky Starks bes. „Cool Hands“ Angelo Parker mit dem Spear 

„Cool Hands“ verhinderte den Roshambeaux. Kurz darauf schlug Starks allerdings mit dem Spear ein und holte den Sieg. 

(3b) Ricky Starks bes. „Daddy Magic“ Matt Menard per Einroller

Menard kam gleich in den Ring und wollte Starks aufrollen. Doch der Plan ging nicht auf. Stattdessen brachte Ricky einen Einroller und besiegte „Daddy Magic“ in wenigen Sekunden. 

Nun kamen Daniel Garcia und Sammy Guevara in die Halle. Beide Männer hatten offengelassen, wer als dritter Mann im Gauntlet gegen Starks antreten würde. Es kam zu einem Ablenkungsmanöver. Daraufhin konnte sich Garcia einen Vorteil erarbeiten. 

(3c) Daniel Garcia bes. Ricky Starks nach einem Judas Effect von Chris Jericho

Starks kämpfte sich gegen Garcia zurück. Den ersten Versuch zum Rosheambeaux konnte er nicht nutzen. Das Match verlagerte sich auf den Ringrand, wo Starks einen Spear brachte. 

Außerhalb des Rings wurde Starks plötzlich von einem Maskierten attackiert, hinter der Absperrung stand und mit einem Ellbogen (Judas Effect) einschlug. Es handelte sich ganz offensichtlich um Chris Jericho, auch wenn sich die Kommentatoren dumm stellten. 

Garcia beförderte Starks zurück in den Ring und pinnte ihn sogleich.

Jericho demaskierte sich, Starks wurde aus dem Ring geprügelt.

Der Ausgang bedeutete, dass Starks sein Match gegen Jericho nicht erhält. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Daddy Ass meinte im Backstage-Interview, sich aus dem heutigen Main Event zwischen The Acclaimed und seinen Söhnen raushalten zu wollen. 

Danielson sichert sich das Titel-Match bei Revolution – und wird zerstört

(4) Bryan Danielson bes. Rush mit dem Busaiku Knee

Vor seinem wichtigen Match auf dem Weg zur Titelchance wurde Bryan Danielson bei AEW Dynamite von Renee Paquette im Trainerraum interviewt. Doch plötzlich wurde die Tür von außen verschlossen. Es gab kein Entkommen für MJF, der sich beim verletzten Takeshita aufhielt. 

MJF folgte jetzt Rush in den Ring und forderte Ringrichterin Aubrey Edwards auf, Danielson auszuzählen. Doch Aubrey zählte ganz langsam – und Bryan konnte sich aus dem temporären Gefängnis befreien und noch rechtzeitig zur Arbeit erscheinen. 

Und für Danielson wurde es jetzt ein harter Arbeitstag, denn Rush ging brutal gegen seinen Rivalen vor.

Bryan wurde blutig geprügelt. Alles sah bereits nach einer Niederlage aus, als Danielson doch davor stand, den LeBell Lock durchzuziehen. Rush rettete sich aus dem Ring, Danielson sprang mit einem Somersault über die Seile.

Bryan legte draußen mit einem Dropkick nach. Rush flog in die Absperrung. Zurück im Ring folgte der weiterhin stark blutende Danielson mit einem Missile Dropkick. 

Rush legte mit harten Chops nach und schlug mit dem Straight-Jacket-Piledriver ein.

Jetzt nahm Rush zum Bull’s Horn Fahrt auf. Danielson kam ihm mit dem Busaiku Knee zuvor. Der Treffer brachte ihm aber nicht den gewünschten Erfolg ein. 

Beide Männer teilten jetzt Ellbogen-Strikes und etliche Kopfstöße aus. Danielson wehrte einen Suplex ab und schlug danach mit dem Busaiku Knee ein. Dieses Mal reichte das Knie, um den Sieg zu holen. 

MJF konnte es nicht glauben. Denn mit diesem Sieg sicherte sich Bryan Danielson endgültig sein Match gegen MJF um den AEW-World-Title am 5. März bei Revolution. 

Friedman kam sogleich in den Ring. Er prügelte Danielson nieder und nahm ihn dann in den Salt of the Earth. Ein Security-Mitarbeiter, der eingreifen wollte, wurde niedergeprügelt. Wieder ging MJF in den Armhebel über. Bald versuchten gleich mehrere Securitys, MJF von Danielson abzubringen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Den Trios-Champions gelingt spektakuläre Titelverteidigung 

(5) AEW-Trios-Champions The Elite (Kenny Omega, Nick & Matt Jackson) bes. AR Fox + Top Flight (Darius & Dante Martin); Omega pinnte Fox per Crucifix-Einroller

AR Fox überzeugte bei AEW Dynamite, als er erst die Bucks mit einem Dive über die Seile ausschaltete und dann mit der Senton Bomb von den Seilen auf Kenny landete. Omega ließ sich aber nicht pinnen. 

Später kamen die Herausforderer einem Sieg nahe, als erst die Nosedive/Powerbomb-Kombination von Top Flight gelang und AR Fox mit einem 450 Splash gegen Matt Jackson nachsetzte. Omega unterbrach das Cover im letzten Moment.

Um Top Flight in der Schlussphase aus dem Match zu nehmen, brachte Nick Jackson einen Springboard Asai Moonsault nach draußen auf die beiden Martin-Brüder. 

Das Finale spielte sich zwischen Kenny Omega und AR Fox ab: Kenny verfehlte mit dem V-Trigger, Fox brachte einen Einroller. Kenny kam zurück und zog eine Gutwrench Doctorbomb zum Near-Fall durch. Ein V-Trigger saß. Doch aus dem Versuch zum One-Winged Angel kämpfte sich Fox heraus und brachte einen Einroller, der beinahe den Titelwechsel brachte.

Kenny bleib jetzt aber am Drücker und konnte Fox schließlich mit einem Crucifix-Einroller pinnen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Ein Einspieler zeigte uns HOOK. Mit ihm ist zu rechnen! 

*** Stokely Hathaway meldete sich danach im Interview: „Alles, was schief gelaufen ist, hat mit HOOK zu tun!“ Eben dieser HOOK lief jetzt zufällig den Gang entlang. Er nahm Stokely in einen schmerzhaften Griff und sagte: „Alle Worte ziehen Konsequenzen nach sich!“ 

Schock-Titelwechsel im Main Event!

(6) Austin & Colten Gunn bes. AEW-Tag-Team-Champions The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens); Austin rollte Bowens nach einem Treffer mit dem Titelgürtel ein

Ein mäßiger Main Event bei AEW Dynamite endete in einem chaotischen Finish. 

Als Bowens einen Forearm bringen wollte, zog Austin den Ringrichter in den Weg. Der Offizielle stürzte raus aus dem Ring und auf den Hallenboden. 

Billy Gunn, der sich eigentlich raushalten wollte, kam anschließend doch in die Arena. Das führte dazu, dass Austin Gunn seinen eigenen Vater mit einem Gürtel niederschlug. 

The Acclaimed kamen zurück. Es folgte die Arrival/Mic-Drop-Finisher-Kombination. Doch weiterhin fehlte ein Ringrichter.

Der Offizielle wurde von The Acclaimed in den Ring zurückgeholt. Doch Colten unter brach das Cover, als der Ringrichter langsam zählte.

Colten konnte kurz darauf auch mit einem Titelgürtel gegen Bowens zuschlagen. Der weiterhin benommene Offizielle bekam das nicht mit. Austin Gunn folgte mit einem Einroller zum Titelwechsel.

Die Gunns gewannen das Gold! Doch die Zuschauer wollten mit diesem Finish nichts zu tun haben…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die AEW-Vorschau: 

Diesen Freitag bei AEW Rampage (10.2.23):

  • Jon Moxley, Claudio Castagnoli, Wheeler Yuta vs. Kip Sabian + The Butcher & The Blade
  • Ruby Soho vs. Marina Shafir 
  • „Jungle Boy“ Jack Perry ist in Action 
  • Mark Briscoe meldet sich zu Wort

Am Mittwoch bei AEW Dynamite (15.2.23):

  • Es wurden noch keine Ankündigungen gemacht

AEW Revolution am 5. März 2023 in San Francisco, Kalifornien:

  • 60-Minuten-Iron-Man-Match um die AEW-World-Championship: MJF (c) vs. Bryan Danielson

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.