Sasha Banks bleibt bei WWE derzeit inaktiv / Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.
Sasha Banks bleibt bei WWE derzeit inaktiv / Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.

US-Bericht: Der inaktive WWE-Star wird im Januar beim größten Event von New Japan Pro-Wrestling anwesend sein. Welche Pläne gibt es?

Bahnt sich ein weiterer Wrestling-Hammer an?

Wie „PWInsider“ berichtet, wird Mercedes Varnado (besser bekannt als Sasha Banks bei WWE) Anfang Januar 2023 bei „Wrestle Kingdom 17“ von New Japan Pro-Wrestling in Tokio anwesend sein. NJPW will Banks nach Japan holen.

Unklar ist allerdings, ob Varnado überhaupt vor Publikum auftreten wird oder vielleicht sogar größere Pläne (ein mögliches Match?) bestehen.

NJPW ist eine reine Männer-Promotion, hat mit STARDOM seit einiger Zeit allerdings auch eine Women’s-Wrestling-Promotion in den eigenen Reihen. STARDOM wird bei „Wrestle Kingdom 17“ Aufmerksamkeit erhalten. Zudem gab es kürzlich einen ersten Crossover-Event mit beiden Brands.

Ex-WWE-Kollegin Kairi trägt neuen Frauen-Titel

Im vergangenen Oktober ist über Social Media die Möglichkeit für ein Match zwischen Banks und der früheren WWE-Dame Kairi Sane zumindest vorsichtig angedeutet worden. Kairi gewann in der Zwischenzeit (am 20. November) die neu eingeführte IWGP Women’s Championship mit einem Sieg über Mayu Iwatani beim erwähnten Crossover-Event „Historic X-Over“.

Für New Japan wäre es ganz offensichtlich sehr attraktiv, mit einem Kairi vs. Mercedes Varnado-Match das internationale Interesse am eigenen Produkt zu schüren. Noch sind das jedoch reine Spekulationen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Banks dürfte weiterhin bei WWE unter Vertrag stehen

Banks hat im Mai 2022 ihr bisher letztes Match bestritten. Nach einem Backstage-Eklat verließ sie am 16.5. gemeinsam mit Naomi eine laufende WWE Raw-Produktion.

Der Vertragsstatus er 30-jährigen ist unklar. Man muss allerdings davon ausgehen, dass Banks weiterhin einen WWE-Vertrag hat, der ohne weiteres ein Match für eine andere Promotion verhindern würde. Banks wird auf der WWE-Webseite weiterhin als Talent geführt. Gewiss könnte WWE aber zu solchen Plänen den Segen geben, um das Verhältnis zum beliebten weiblichen Superstar zu verbessern. Gleichzeitig wäre es ein geschickter Move gegenüber New Japan, die aktuell eine Arbeitsbeziehung mit AEW pflegen.

Ob Banks also nur nach Japan fliegt, um eine alte Kollegin zu besuchen oder doch mehr geplant ist, werden die kommenden Wochen zeigen.

*** DU WILLST KEINEN BEITRAG HIER AUF POWER-WRESTLING.DE VERPASSEN? Dann melde dich hier für unseren Telegram-Channel an. Abonniere den PW-Newsletter. Und folge uns auf diesen Kanälen: Facebook | Twitter | Instagram

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.