Der Kampf um den WarGames-Vorteil bei WWE Raw vom 21.11.22 / Foto: (c) WWE
Der Kampf um den WarGames-Vorteil bei WWE Raw vom 21.11.22 / Foto: (c) WWE

WWE Raw vom 21. November 2022 – Albany, New York – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos

Kevin Owens ist da – und bringt die Kavallerie mit

Kevin Owens feierte nach mehrwöchiger Abwesenheit seine Rückkehr bei WWE Raw.

K.O. zeigte sich bereit für WarGames und stellte klar, Sami Zayn weiterhin als seinen Bruder anzusehen. Auch wenn er ihm am Samstag gegenüberstehen werde.

„Die Person, auf die ich es abgesehen habe, ist Roman Reigns“, so Owens weiter. „Es sind zwei lange Jahre vergangen seit unserer letzten Begegnung. Ich habe dich drei Mal an dein Limit gebracht. Jetzt will ich deine komplette Bloodline ausschalten – damit niemand mehr übrig ist, der mich davon abhält, dir den Titel abzunehmen!“

Nachdem Owens zu SmackDown eingeladen war, brachte er jetzt seine Verbündeten zu WWE Raw. Die Brawling Brutes und Drew McIntyre machten eine Kampfansage für WarGames. „Seid ihr bereit für einen Krieg?“, wollte McIntyre wissen.

Für den heutigen Abend meldete sich aber das Judgment Day zu Wort. Gerade Sheamus und Finn Bálor als irische Landsleute hatten sich einiges zu sagen. Finn philosophierte: „Sogar Salz sieht aus wie Zucker – und ich bin ein salty Bastard!“

Daraus ergab sich ein spontanes Tag-Team-Aufeinandertreffen zum Auftakt von WWE Raw.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Allianz gegen die Bloodline ist kampfbereit

(1) The Brawling Brutes (Sheamus, Ridge Holland, Butch) bes. The Judgment Day (Finn Bálor, Dominik Mysterio, Damian Priest); Sheamus pinnte Dominik nach einem Brogue Kick

Als Dominik drohte, ordentlich von Sheamus verdroschen zu werden, tauchte The O.C. auf. Der junge Mysterio wurde zurück in den Ring getrieben. Es hagelte die Beats of the Bodhran in den Ringseilen, gefolgt von einem glasklaren Brogue Kick zum Sieg.

Das Judgment Day setzte nach dem rund 15-minütigen Match noch eine Attacke. Sheamus konnte sich Priest entledigen, der dann auch noch einen Big Boot von Luke Gallows im Eingangsbereich kassierte.

Finn Bálor ärgerte sich darüber und bemerkte nicht, wie sich Gast-Kommentator Kevin Owens anschlich und Bálor einen Stunner verpasste.

Die Reigns-Rivalen zeigten sich ready für WarGames am Samstag!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

The Miz trickst Johnny Gargano aus

In der kommenden Woche muss The Miz gegen Dexter Lumis antreten. An dieser Stelle erklärte Johnny Gargano im Backstage-Interview, noch einmal unter fairen Bedingungen gegen Miz ein Match bestreiten zu wollen. Lumis würde sich heute Abend nicht einmischen.

Als Gargano dann im Ring auf Miz wartete, kam dieser mit schlechten Nachrichten. Bei einem Videodreh habe er in einen Kaktus gefasst. Um seine Hand trug er einen Verband. Eindeutig der Beweis, dass Miz kampfunfähig war. Allerdings bot Miz jetzt einen Ersatz auf!

(2) Omos bes. Johnny Gargano mit einem Chokeslam

Der nigerianische Riese nahm den Platz von The Miz ein. Gargano kämpfte beherzt. Als er eine Springboard-Aktion plante, war plötzlich Gast-Kommentator Miz zur Stelle. Er wollte Johnny vom Ringrand ziehen. Als Johnny Miz konfrontierte, tat ihm plötzlich wieder die Hand weh.

Gargano gab sich gegen den Hünen alle Mühe. Von den Seilen kommend, packte sich Omos jedoch Johnny. Es folgte der Chokeslam zum Sieg. Miz amüsierte das.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Seth Rollins kriegt zwei Gegner

Die United States Championship steht am Samstag in einem Triple-Threat-Match auf dem Spiel! Champion Seth Rollins trifft auf Bobby Lashley und Austin Theory.

Rollins wurde zum Interview zugeschaltet. Er versprach für Samstag einen Krieg. Rollins meinte, das Match gegen beide Gegner gefordert zu haben. Theory bezeichnete er für sein Handeln in der Vorwoche allerdings als Idiot: „Du willst wissen, was passiert, wenn du dich mit mir anlegst? Dann ruf doch mal Cody Rhodes an und frag ihn, wie seine Reha läuft!“

Theory hatte sich das Interview auf einem Backstage-Monitor angesehen: „Ich bin komplett abgestürzt – und das ist das Beste, was mir passieren konnte. Jetzt bin ich ein neuer Mann, und man wird mich ernstnehmen.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Theory zeigt sich bei WWE Raw deutlich fokussierter

(3) Austin Theory bes. Mustafa Ali mit dem A-Town-Down

Lashley und Rollins sollten jetzt hinsehen, was er mit Mustafa Ali anstellen würde. Denn so werde auch das Match am Samstag ausgehen. Tatsächlich konnte Theory einen eindeutigen Sieg davontragen. Ali kämpfte nach den Vorfällen am vergangenen Montag und seiner Teilnahme am SmackDown World Cup allerdings mit lädierten Rippen.

Als beide Männer auf den Seilen zugange waren, holte Ali seinen Gegner mit einer Sunset-Flip-Powerbomb von den Seilen. Mustafa legte mit dem 450 Splash nach, konnte mit seinen schmerzenden Rippen aber nicht gleich den Pin nachsetzen.

Theory rollte sich aus dem Ring. Dort beförderte er Ali gegen die Ringabsperrung. Zurück zwischen den Seilen folgte der A-Town-Down zum Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bobby Lashley markiert sein Revier

Seinen Sieg konnte der selbstbewusste Theory nicht lange auskosten, denn Lashley meldete sich auf der Leinwand. Bobby kündigte an, sich Austin schnappen zu wollen.

Als der „All-Mighty“ nach einer Werbepause in der Halle erschien, wunderte er sich, dass Theory noch nicht stiften gegangen war. Theory pochte darauf, am Samstag den US-Titel zu gewinnen. Gegen Lashley goss er Öl ins Feuer, indem er seine Lesnar-Niederlage erwähnte.

Bald entfachte eine Prügelei. Bobby teilte aus, Theory hielt mutig dagegen. Außerhalb des Rings flog Austin über die Absperrung beim Zeitnehmer. Dann griff er zu einem Stuhl und setzte diesen gegen Bobby ein. Doch Lashley blieb unbeeindruckt. Theory entschied sich nun doch, vor Lashley wegzulaufen.

Hinter den Kulissen angekommen, packte sich Theory Mustafa Ali. Dieser erholte sich gerade noch von seinem Match. Theory schubste Ali gegen Lashley und rannte weg. Mustafa meckerte den „All-Mighty“ an.

Seinen Frust ließt Lashley nun kurzerhand an Ali aus. Es ging zurück in die Halle. Dort flog Mustafa gegen die LED-Wand und wurde schließlich in den Hurt Lock genommen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bei Elias und Matt Riddle spielt die Musik

(4) Elias & Matt Riddle bes. The Alpha Academy (Chad Gable & Otis); Riddle pinnte Gable nach dem Floating Bro

In diesem Tag-Team-Match, das es eigentlich schon in der Vorwoche bei WWE Raw geben sollte, zeigte sich die Alpha Academy lange dominant. Riddle kassierte unter anderem Gables harten German Suplex auf den Ringrand. Kurz darauf brachte die Academy den Steinerizer (Top-Rope Bulldog von Gable, während der Gegner – in diesem Fall Riddle – auf Otis‘ Schultern hockt).

Die Zusammenarbeit zwischen Elias und Riddle sollte in der zweiten Hälfte besser funktionieren.

Riddle holte mit einem Springboard-Floating Bro außerhalb des Rings beide Gegner von den Beinen. Gable wurde kurz darauf zum Opfer seiner beiden Gegner. Erst brachte Elias seinen Drift Away. Riddle folgte mit dem Floating Bro zum Sieg.

Haben Riddle und Elias nun eine gemeinsame-Tag-Team-Zukunft?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Drew macht sich bei WWE Raw für WarGames warm

Drew McIntyre platzte ins Pokerzimmer von JBL und Baron Corbin. Mit Corbin traf der schottische Krieger einen alten Bekannten. Layfield amüsierte sich über Schottlands Fehlen im Soccer World Cup. Und McIntyre nutzte die Gelegenheit, um dem vorlauten Corbin einen Treffer mitzugehen. Das Vorspiel für ein Match!

(5) Drew McIntyre bes. Baron Corbin mit dem Claymore Kick

Über Minuten gab es einen ebenbürtigen Battle. Als Baron die End of Days im Sinn hatte, konterte Drew mit dem FutureShock DDT. Der Claymore verfehlte. Corbin kam jetzt mit einem Torture Rack Slam, den wir so von ihm in der Regel nicht sehen.

Das Match verlagerte sich vor den Ring. „You can’t wrestle“, attestierten einige Fans Corbin. Er meinte jedoch: „Ich bin ein Wrestling-Gott!“

Drew erlangte die Kontrolle zurück. Der Versuch zum Claymore verzögerte sich allerdings, als JBL die Ringtreppe hochlief und McIntyre anguckte. Corbin konterte mit dem Deep Six zum obligatorischen Near-Fall.

Plötzlich tauchte der blondierte Akira Tozawa am Ring auf. Er schnappte sich JBLs Cowboyhut und lief davon. Layfield war außer sich.

Corbin irritierte das. Er kassierte den Claymore Kick und wurde gepinnt.

Was ein Ding!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** DU WILLST KEINEN BEITRAG HIER AUF POWER-WRESTLING.DE VERPASSEN? Dann melde dich hier für unseren Telegram-Channel an. Abonniere den PW-Newsletter. Und folge uns auf diesen Kanälen: Facebook | Twitter | Instagram

Gang Warfare auf dem Parkplatz

Im Backstage-Interview meldete sich AJ Styles mit seiner Motorrad-Gang: „Diese Sache zwischen Finn und mir muss ein Ende finden. Bei der Survivor Series kriegt er die Abreibung, die er verdient.“

Finn Bálor tauchte überraschend auf: „Du glaubst, dass ich ein böser Kerl bin? Da liegst du falsch. Ich bin noch mehr – der Teufel!“

Das Judgment Day überfiel jetzt die Mitglieder von The O.C. Der Brawl verlagerte sich vor die Tür auf den Parkplatz. Dort wurde ein PKW in Mitleidenschaft gezogen. Priest schleuderte Gallows gegen die Tür. Dominik landete auf der Motorhaube. Offizielle mussten einschreiten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Geheimnis um das fünfte Team-Mitglied wird bei SmackDown gelüftet

Bianca Belair erschien mit Asuka und Alexa Bliss vor dem Main Event bei WWE Raw. Die vierte Person im Team, Mia Yim, musste sich noch vom Parkplatz-Brawl erholen.

Belair: „Ich habe vielleicht die Schlacht gewonnen, aber noch nicht den Krieg!“ Bei WarGames solle der seit August anhaltende Konflikt mit Bayley enden.

Alexa legte nach: „Nikki Cross wird dort landen, wo sie hingehört: im Müll!“

Wer die fünfte Teilnehmerin in Biancas Bande ist, wurde immer noch nicht verraten. Die Auflösung soll es erst am Freitag bei SmackDown geben.

Damage Control erschien und Bayley stellte in Frage, ob sich überhaupt eine fünfte Person für Biancas Team finden ließe: „Niemand respektiert dich hier, Bianca, nicht mal deine Team-Kameradinnen!“


SPOILER-Gefahr: Wer die heiß gehandelte fünfte Teilnehmerin für Biancas Team erfahren möchte, sollte hier klicken:


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bayleys Team geht mit dem Vorteil ins WarGames-Match

(6) Rhea Ripley bes. Asuka im „Advantage“-Match für WarGames mit dem Riptide

Welches Team darf bei WarGames am Samstag jeweils zuerst eine neue Teilnehmerin in den Käfig schicken? Darüber wurde mit diesem Einzel-Match entschieden.

Zum Match verließen die Mitglieder der WarGames-Teams die Arena, so dass die Entscheidung zwischen Ripley und Asuka möglichst fair fallen konnte. Aber natürlich schauten sich die WarGames-Teilnehmerinnen das Geschehen auf dem Backstage-Monitor an.

Ripley versuchte mit einem Inverted Cloverleaf den Sieg zu erringen. Asuka konnte ihre Gegnerin abschütteln.

Später wollte Ripley das Riptide bringen. Nun konterte die Japanerin in den Asuka Lock. Sie konnte die Aktion aber nicht vollständig durchziehen, Rhea befreite sich.

Die Mitglieder von Damage CTRL tauchten am Ring auf. Das rief auch Alexa und Bianca auf den Plan.

Asuka überraschte mit einem Armbreaker. Ripley kämpfte sich aus dem Griff heraus. Nun hagelte es den Riptide, der Rhea den Sieg einbrachte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damage CTRL zogen nach der Entscheidung Asuka aus dem Ring. Das führte zu einem chaotischen Brawl zwischen beiden Fraktionen.

Jetzt kam auch Mia Yim dazu, die sich mit Ripley ins Publikum prügelte.

Asuka folgte mit einem gewaltigen Crossbody von den Seilen nach draußen auf die versammelte Meute.

Sämtliche WarGames-Teilnehmerinnen lagen am Boden, als WWE Raw zu Ende ging…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nächster WWE Premium Live Event: „Survivor Series”

Die kommende Großveranstaltung von WWE ist die „Survivor Series“ und findet diesen Samstag (26. November 2022) in Boston (Massachusetts) statt. In Deutschland gibt es die Veranstaltung live und exklusiv in der Nacht auf Sonntag ab 2:00 Uhr auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Die angekündigten Matches:

5-gegen-5-WarGames-Match der Männer:

BLOODLINE (ROMAN REIGNS, JIMMY & JEY USO, SOLO SIKOA, SAMI ZAYN) vs. DREW McINTYRE, BRAWLING BRUTES (SHEAMUS, BUTCH, RIDGE HOLLAND), KEVIN OWENS

5-gegen-5-WarGames-Match der Frauen:

DAMAGE CTRL (BAYLEY, DAKOTA KAI, IYO SKY) + NIKKI CROSS + RHEA RIPLEY vs. RAW WOMEN’S CHAMPION BIANCA BELAIR, ASUKA, ALEXA BLISS + MIA YIM + eine weitere Teilnehmerin

Match um die United States Championship:

SETH ROLLINS (c) vs. BOBBY LASHLEY vs. AUSTIN THEORY

Match um die SmackDown Women’s Championship:

RONDA ROUSEY (c) vs. SHOTZI

Einzel-Match:

AJ STYLES vs. FINN BÀLOR

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.