Bei WWE SmackDown vom 15. Juli 2022 ist der Sonder-Gastringrichter offenbart worden!
Bei WWE SmackDown vom 15. Juli 2022 ist der Sonder-Gastringrichter offenbart worden!

Wer leitet das Match um die Tag-Team-Titel beim SummerSlam? Bei WWE SmackDown gab’s die Auflösung – nach einem unklaren Ausgang im Main Event! Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE SmackDown – 15. Juli 2022 – Orlando, Florida – rund 7.700 Zuschauer

PAT McAFEE IST ZURÜCK!

Michael Cole begrüßte Pat McAfee nach seiner einwöchigen Abstinenz zurück bei WWE SmackDown. Pat entschuldigte sich, dass wir in der Vorwoche zwei Stunden Corey Graves und 17 Minuten Happy Corbin am Mikrofon ertragen mussten. Dafür kann man sich in der Tat gar nicht oft genug entschuldigen.

Pat erklärte seine lange Vergangenheit mit Corbin, die in gemeinsame Football-Zeiten zurückreicht. Früher sei Corbin ein bescheidener Kerl gewesen – heute hingegen ein unerträgliches Arschloch, das jedem Dollar-Schein hinterherjagen würde. Er versprach, Corbin eine Abreibung zu verpassen, die ihn wieder bescheiden machen werde.

Happy meldete sich auf der Leinwand zu Wort. Pat solle besser seine Fähigkeiten nicht überschreiten und wieder hinter dem Kommentatorenpult verschwinden. Er könne heute aber nicht in die Halle kommen, weil er sich in der Vorwoche eine Krankheit eingefangen habe. Corbin zeigte roten Flecken auf seinen Armen.

Pat blieb munter und zuversichtlich für den SummerSlam. Zudem stellte er noch Liv Morgan für das erste Match des Abends vor…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LIV LÄSST NATALYA VERSTUMMEN

(1) SmackDown Women’s Champion Liv Morgan bes. Natalya in einem Championship-Contender’s-Match

Morgan habe laut Natalya die SmackDown Women’s Championship nur wegen ihr gewonnen: Weil Natalya die Vorarbeit machte und Ronda Rousey am Knie verletzte. Jetzt konnte sich Natalya mit einem möglichen Sieg selbst in Position für ein Titel-Match bringen.

Eine Sitout-Powerbomb ließ Natalya am Sieg schnuppern. Danach ging es gleich in einen Ankle Lock. Doch die Titelträgerin rollte sich aus dem Griff heraus. Morgan setzte ihre Knie gegen Natalya ein. Es folgte ein verkorkstes Oblivion zum Sieg.

SmackDown-Reporterin Kayla Braxton analysierte beim Siegerinnen-Interview, Ronda habe in der Vorwoche Natalya dominanter aus dem Weg geräumt als es Liv in diesem längeren Match gelungen war.

Liv erklärte: „Ich weiß, dass ich als Underdog in mein eigenes Titel-Match gehe. Aber ich bin mein ganzes Leben der Underdog gewesen. Du kannst mich bezeichnen, wie du willst. Aber auch nach dem SummerSlam wird man mich noch SmackDown Women’s Champion nennen!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

HEYMAN MACHT THEORY EINEN VORSCHLAG

Paul Heyman suchte bei einem Backstage-Interview das Gespräch mit Theory. Er versuchte Theory einzureden, dass das Einlösen des MITB-Vertrags ihm bei einem vorab angekündigten, großen Event viel mehr Ruhm, Ehre und Geld einbringen könne. Theory durchschaute aber die Taktik, ihm den Cash-In in Nashville ausreden zu wollen. Er blieb dabei, am Ende vom SummerSlam das Einlösen anzuvisieren.

„Danach brauchte ich als Champion womöglich auch einen eigenen Agenten“, meinte Theory zu Paul, der nicht sonderlich glücklich wirkte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VIKING RAIDERS ÜBERRUMPELT

The New Day kamen als „The New Raid” verkleidet zum Ring. Woods und Kofi meinten, in ihren Kostümen Erik und Ivar darzustellen. Sie machten sich über die Wikinger lustig. Woods bezeichnete beide Männer als hässlich.

Die neuen, bösartigen Viking Raiders kamen schließlich in die Halle und wollten sich nach wenigen Worten The New Day vorknöpfen. Doch dieses Mal erhielten Woods und Kofi Unterstützung von Jinder Mahal und Shanky. Es kam außerhalb des Rings zu einer Prügelei. Dann entschieden sich die Wikinger für den Rückzug.

Shanky und The New Day führten im Anschluss einen Siegestanz auf, nur Jinder wollte wieder nicht mitmachen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

GUNTHER: SCHEITERN WIRD NICHT AKZEPTIERT

Gunther und Ludwig Kaiser kamen zum Backstage-Interview. Kaiser werde nächste Woche wieder auf Shinsuke Nakamura treffen, erklärte Kayla Braxton. Ludwigs Niederlage aus der Vorwoche hatte Gunther weiterhin nicht verdaut: „Niederlagen sind nicht akzeptabel!“

Kaiser musste seine Jacke öffnen und erhielt von Gunther einen weiteren Chop, der ihn in die Knie zwang. Der Intercontinental Champion verdeutlichte, dass Ludwig nicht erneut verlieren dürfe.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LACEY EVANS BESCHIMPFT DAS PUBLIKUM

Eigentlich sollte Lacey Evans nun gegen Aliyah antreten.

Doch Lacey war auch in dieser Woche nicht mit den Reaktionen der Zuschauer einverstanden. Evans bekäme nicht den Respekt, den sie als amerikanische Heldin verdient habe: „Ich bin alles, was ihr fiesen Leute wünschtet zu sein!“

Die Zuschauer könnten ihrer Meinung nach zur Hölle fahren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DREW McINTYRE TRIFFT WIEDER NICHT AUF SHEAMUS

Eigentlich sollten Drew McIntyre und Sheamus jetzt ihr #1-Herausforderer-Match für „Clash at the Castle“ bestreiten. Die Match-Grafik wurde eingeblendet, doch die Ringsprecherin kündigte Ridge Holland als Gegner für McIntyre an.

Butch griff zur Ringglocke und läutete das Match an, auch wenn Sheamus das erst verhindern wollte.

(2) Drew McIntyre bes. Ridge Holland per Claymore Kick

Das alles ergab herzlich wenig Sinn. Auch die Kommentatoren reagierten verwirrt.

Hollands beste Aktion war ein Powerslam.

Der „SmackDown Warrior“ meldete sich aber bald zurück. Er zeigte einen White Noise und guckte dabei ganz genau Sheamus, den Meister dieser Aktion, an. Im Anschluss folgte der Claymore zur Entscheidung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

THEORY SCHLÄGT MIT DEM KOFFER ZU

Weil sein Gespräch mit Theory nicht nach Wunsch verlaufen war, suchte Paul Heyman das Gespräch mit Madcap Moss. Paul erinnerte Moss und die Zuschauer daran, wie Madcap kürzlich Happy Corbin für einen längeren Zeitraum ausschalten konnte. Falls ihm das mit Theory gelingen würde, dürfe Moss mit einem zukünftigen Titel-Match gegen Roman Reigns rechnen.

(3) Madcap Moss bes. Theory durch Disqualifikation

In diesem Match bereitete Moss dem MITB-Kofferträger einige Probleme. Mit einem Spinebuster landete Theory hart auf der Ringmatte. Auch ansonsten gab es mehrere Near-Falls zugunsten von Madcap.

Als Theory den Rolling Dropkick durch die Seile probierte, wurde er mit einem massiven Shoulder Tackle zu Boden befördert. Theory verließ den Ring, Moss folgte ihm.

Theorys letzte Rettung beim Brawl außerhalb des Rings war jetzt der MITB-Koffer, den er sich griff und Madcap gegen den Kopf schlug. Sofort wurde eine Disqualifikation ausgerufen.

Im Anschluss bezeichnete sich Theory als zukünftiger Undisputed-Champion. Das rief Sami Zayn (mit einem Arm in der Schlinge) auf den Plan. Zayn meinte, Theory solle sich bei Roman Reigns und der Bloodline für seine Fantasien entschuldigen. Theory nahm Zayn nicht ernst, doch dann kam es zum Auftritt der Usos.

Madcap war jetzt wieder zur Stelle: Er schnappte sich Theory und hämmerte ihn mit dem Kopf voran gegen den Ringpfosten. Eine Revanche für die vorherige Koffer-Attacke – und ein nahtloser Übergang in das letzte Match des Abends.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DER SONDER-GASTRINGRICHTER IST…

(4) Angelo Dawkins bes. Jimmy Uso per Sky-High

Das Finish im Main Event endete nicht ohne Kontroverse. Ringrichter Charles Robinson war nach einer Kollision mit dem Uso zu Boden gegangen, als Jimmy einen Superkick ins Ziel brachte. Der mögliche Pinfall-Sieg wurde nicht gezählt.

Als Jimmy den Offiziellen zu wecken versuchte, meldete sich Angelo mit dem Sky-High zurück. Jimmys Schultern waren beim anschließenden Cover beide nicht vollständig auf der Matte. Robinson zählte dennoch durch.

Die Entscheidung stand – und die Usos ärgerten sich!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der WWE-Offizielle Adam Pearce erschien. Nach zwei fragwürdigen Entscheidungen (bei „Money in the Bank“ und nun hier) bräuchte es dringend den Sonder-Gastringrichter beim SummerSlam:

„Ich habe den perfekten Mann für den Job gefunden … JEFF JARRETT!“

Aha!

Nach Erhalt dieser Information gingen die Usos und Street Profits aufeinander los: Die Übertragung endete mit einem chaotischen Brawl!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NÄCHSTE WOCHE BEI SMACKDOWN AUS BOSTON:

  • Brock Lesnar meldet sich zurück!
  • Shinsuke Nakamura vs. Ludwig Kaiser
  • Face-to-Face: Ronda Rousey und SmackDown Women’s Champion Liv Morgan
  • Maximum Male Models präsentierten uns Strandmode … und Maxxine Dupri debütiert!

TITELWECHSEL! DAS GAB’S AM MITTWOCH BEI AEW DYNAMITE:


NÄCHSTER PREMIUM LIVE EVENT: SUMMERSLAM 2022

Der nächste zwei Premium Live Event findet in der Nacht vom 30. Juli auf den 31. Juli (Samstag auf Sonntag) im Nissan Stadium in Nashville (Tennessee) statt: WWE SummerSlam. In Deutschland gibt es die Veranstaltung live und auf Abruf auf dem WWE Network.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Last-Man-Standing-Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

ROMAN REIGNS (c) vs. BROCK LESNAR

Match um die United States Championship:

BOBBY LASHLEY (c) vs. THEORY

Match um die SmackDown Women’s Championship:

LIV MORGAN (c) vs. RONDA ROUSEY

Match um die Undisputed-WWE-Tag-Team-Championship mit dem Sonder-Gastringrichter Jeff Jarrett:

JIMMY & JEY USO (c) vs. THE STREET PROFITS (ANGELO DAWKINS & MONTEZ FORD)

Einzel-Match:

PAT McAFEE vs. HAPPY CORBIN

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.