WWE Raw vom 20. Juni 2022
WWE Raw vom 20. Juni 2022

Bei WWE Raw begegnete Kevin Owens den Brüdern Ezekiel und Elias. Bianca Belair bekam eine neue PPV-Gegnerin. Mr. McMahon hatte wieder was zu sagen. Lashleys Zukunft entschied sich in einem Gauntlet-Match. Und Becky Lynch scheiterte. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE Raw – 20. Juni 2022 – Lincoln, Nebraska (rund 5.700 Zuschauer)

PROGRAMMÄNDERUNG FÜR MONEY IN THE BANK

In dieser Woche ist zum Start von WWE Raw eine Änderung für den kommenden Premium Live Event bekanntgegeben worden. Raw Women’s Champion Bianca Belair informierte die Fans, Rhea Ripley werde aufgrund einer fehlenden medizinischen Freigabe das Titel-Match (noch) nicht bestreiten können.

Alexa Bliss, Liv Morgan, Carmella, Asuka als auch Becky Lynch sollten heute Abend in einem Fatal-5-Way zur Ermittlung der neuen #1-Herausforderin aufeinandertreffen.

Alle fünf Frauen kamen nach und nach in die Halle und meldeten sich zu Wort. Dann ging es mit diesem Match auch schon los.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CARMELLA SICHERT SICH DAS MATCH GEGEN BELAIR

(1) Carmella bes. Alexa Bliss, Liv Morgan, Asuka, Becky Lynch in einem Fatal-5-Way-#1-Herausforderinnen-Match

Erwartungsgemäß sollte keine der Frauen, die zuletzt um die Money-in-the-Bank-Teilnahme eine Rolle spielten, dieses Match gewinnen. Vielmehr war es Carmella, die seit ihrem Tag-Team-Titel-Verlust bei WrestleMania komplett in den Hintergrund gerückt war.

Als Becky den Manhandle-Slam gegen Asuka durchbrachte, unterbrach Alexa das Cover mit ihrem Twisted Bliss.

Becky verhinderte Alexas Sister Abigail. Infolge flogen Bliss als auch Asuka aus dem Ring. Liv Morgan legte gegen Lynch los und versuchte ihr Oblivion. Becky verhinderte die Aktion und brachte den Manhandle-Slam.

Asuka zog Becky aus dem Ring und zeigte einen Kick. Alexa brachte wiederum Asuka zu Boden und wollte jetzt Twisted Bliss gegen Morgan durchziehen. Doch Liv zog die Knie an.

Plötzlich war Carmella da, die einen Superkick gegen Morgan durchziehen konnte und das Match gewann.

Carmella wurde damit zur #1-Herausforderin für Bianca Belair.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LYNCH MUSS LÄNGER ARBEITEN

Becky war zornig und fühlte sich erneut betrogen: „Wie oft muss das passieren?“, keifte sie den WWE-Offiziellen Adam Pearce im Backstage-Bereich an. Pearce meinte, Becky müsse sich ihren Platz auf der MITB-Card weiterhin verdienen.

Der Offizielle erklärte Lynch, dass ihr ursprünglich für diese Woche angesetztes Quali-Match gegen Asuka später am Abend stattfinden werde. Becky war außer sich, erneut arbeiten zu müssen.


KOPFVERLETZUNG! WARUM RHEA RIPLEY ERSETZT WERDEN MUSSTE:


MR. McMAHON SPRICHT ZU SEINEM PUBLIKUM

Nach den Vorwürfen gegen Mr. McMahon ging der frühere WWE-Boss Mr. McMahon auch bei Raw in die Offensive und ließ sich von den Fans feiern.

Vince informierte uns: „Heute erleben wir die 1517. Episode von Raw. Damit ist es die am längsten laufende episodische TV-Sendung in der Geschichte.“ 20 dieser 30 Jahre seien vom größten WWE-Superstar aller Zeiten dominiert worden. „Er wird in der nächsten Woche zurückkehren. Dieser Mann ist John Cena.“

Danke für die Info, Mr. McMahon!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

RIDDLE SCHEITERT AN OMOS

Die Ereignisse bei SmackDown sind in einem Video zusammengefasst worden: Riddles Niederlage gegen Roman Reigns, sowie natürlich die anschließende Rückkehr von Brock Lesnar.

Riddle kam an dieser Stelle in den Ring: „Ich habe Randy versprochen, Rache für uns zu nehmen. Am Freitag habe ich das fast geschafft. Doch am Ende wurde ich vom ‚Tribal Chief‘ gebrochen. Ich habe mich selbst enttäuscht und vor allem Randy, meinen Bruder von einer anderen Mutter.“

Jetzt wollte Riddle positiv in die Zukunft blicken: „Was ich schaffen kann: Ich kann ‚Money in the Bank‘ gewinnen!“ Den Gewinn des Koffers betrachtete Riddle als weitere Möglichkeit, um doch noch Rache an Roman Reigns nehmen zu können.

MVP und Omos kreuzten jetzt auf. Porter meinte: „Du brauchst gar nicht von ‚Money in the Bank‘ zu sprechen. Denn du wirst es nicht zur Veranstaltung schaffen!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(2) Omos bes. Riddle per Great-Khali-Gedächtnisslam in einem Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch

Riddle legte motiviert gegen den nigerianischen Riesen los. Doch Omos hämmerte Riddle seine Pranke in den Rücken, ein zermürbender Bearhug folgte.

Randy Ortons bester Freund befreite sich aus der Bärenumklammerung und brachte ein Jumping Knee ins Ziel.

Riddle kam in die Position zum RKO, doch Omos fing ihn einfach ab und zeigte den Great-Khali-Slam zum Sieg.

Im Anschluss ließ der nigerianische Riese erneut den Chokeslam folgen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ROLLINS TRITT GEGEN RIDDLE NACH

Riddle hatte in seiner vorangegangenen Promo Seth Rollins erwähnt, den er für die Taten gegen seinen Kumpel Cody gern mit einer Leiter schlagen würde.

Seth Rollins machte jetzt einen Auftritt und warf den angeschlagenen Riddle aus dem Ring: „Du hast nicht nur deinen Randy verloren, sondern auch die MITB-Chance!“

Rollins lachte Riddle aus und stellte klar: „Ich bin der einzige Mann, der Roman Reigns besiegen kann.“

Riddle wollte das nicht auf sich sitzen lassen. Er versuchte noch mal einen Angriff auf Seth, zog aber den Kürzeren. Letztlich hagelte es den Stomp.

Keine guten Zeiten für Riddle! Ob er es vielleicht doch noch irgendwie in das Money-in-the-Bank-Match schafft?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SELFIE-ÜBERRASCHUNG FÜR THEORY

Den Posedown gegen Lashley hatte Theory in der Vorwoche eigentlich verloren. Doch in der Vorstellung des United State Champions sah das anders aus. Jetzt teilte er uns mit: „Ich habe es Lashley so richtig gezeigt!“

Theory ließ jetzt noch einige Überheblichkeiten vom Stapel, während er dem WWE-Universum seine Muskeln präsentierte.

Dabei bekam Theory nicht mit, wie Lashley hinter ihm auftauchte. Theory knipste ein Selfie von sich und war dann erstaunt, dass der „All-Mighty“ mit im Bild war.

Lashley revanchierte sich für die Vorwoche, spritzte Theory Babyöl ins Gesicht und prügelte ihn aus dem Ring.

Der „All-Mighty“ kündigte an, Theory die United States Championship abnehmen zu wollen.

Der WWE-Offizielle Adam Pearce legte später nach einem Vorschlag von Theory fest, dass Lashley noch heute Abend in einem Gauntlet-Match antreten müsse. Mit einem Sieg über drei Gegner würde Bobby das Match gegen Theory bei „Money in the Bank“ erhalten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

EINZEL-MATCH-DUELL-AUSGLEICH

In der Vorwoche konnte Jimmy Uso einen Sieg über Montez Ford landen. Bei SmackDown wurde ein Titel-Match der Usos gegen die Street Profits für den anstehenden Premium Live Event offiziell gemacht (die Street Profits hatten am 6. Juni ein Championship-Contender-Match gewinnen können).

Nun äußerten sich beide Seiten zum bevorstehenden Titel-Match bei „Money in the Bank“. Und es gab wieder Singles-Action.

(3) Angelo Dawkins bes. Jey Uso mit dem Sky-High

Den Street Profits gelang im Einzel-Match-Duell der Ausgleich.

Jey brachte in der entscheidenden Phase einen Superkick ins Ziel. Jetzt ging er auf die Seile. Doch Dawkins konnte Jey abfangen und mit dem Sky-High zu Fall bringen. Das genügte zum Sieg für Dawkins und die Street Profits!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

EZEKIEL TRIFFT SEINEN ÄLTEREN BRUDER ELIAS

Ezekiel suchte im Backstage-Bereich die Umkleide seines älteren Bruders Elias auf. Elias bereitete sich gerade auf sein heutiges Konzert vor. In bester „Kalkofes Mattscheibe“-Tricktechnik erlebten wir jetzt eine Unterhaltung der beiden Brüder. „Wo hast du gesteckt“, wollte Ezekiel wissen.

„Ich war auf der ganzen Welt unterwegs. Doch nichts ist so erfüllend wie ein Auftritt vor dem WWE-Universum. Sogar dann, wenn’s Nebraska ist“, meinte Elias ganz frech.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

KEVIN OWENS TRIFFT ELIAS … UND EZEKIEL

Damit war es nun an der Zeit für Elias‘ Konzert. Es gab die Begrüßung des Publikums. Doch bevor Elias einen Song spielen konnte, tauchte auch schon Kevin Owens auf: „Du bist ein Lügner! Das beweist gar nichts! Ich habe vor ein paar Tagen noch Dinosaurier im Kino gesehen! Der Clip vorhin war ein Filmtrick!“

Plötzlich erschien Ezekiel auf der Videoleinwand und meinte: „Kevin, du musst die Wahrheit akzeptieren!“

Elias meinte, weder er noch sein Bruder würden lügen. Der Lügner sei vielmehr Kevin Owens. Elias stimmte dazu ein passendes Lied an.

Kevin Owens hatte genug: Er riss Elias die Gitarre aus der Hand und warf sie aus dem Ring. Elias revanchierte sich mit einem Jumping Knee. Nun nahm sich der Musiker eine weitere Gitarre, die zufälligerweise im Ring lag, und zog sie Owens über den Hinterkopf.

Kevin stolperte angeschlagen durch den Vorhang in den Backstage-Bereich. Er war weiterhin fest davon überzeugt, dass Ezekiel und Elias eine Person seien. Bei WWE-Reporter Kevin Patrick regte er sich auf: „Das Video auf der Leinwand war sicher vorher aufgenommen! Und der Bart ist angeklebt!“

Owens forderte Elias, Ezekiel oder auch einen noch jüngeren Bruder namens Elrod zu einem Match in der kommenden Woche heraus.

Plötzlich trat Ezekiel ins Bild und akzeptierte das Match. Jetzt war es endgültig um Kevin Owens geschehen. K.O. drehte durch und regte sich furchtbar auf.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LASHLEY TRIFFT IM GAUNTLET-MATCH AUF DIE ALPHA ACADEMY

Nun konnte sich Bobby Lashley mit dem Sieg in einem Gauntlet das Match um die United States Championship gegen Theory bei „Money in the Bank“ sichern.

(4a) Bobby Lashley bes. Chad Gable durch Aufgabe mit dem Hurt Lock in der ersten Runde des Gauntlet-Matches

Gable kam mit einem Moonsault dem Sieg nahe. Lashley verhinderte dann einen German Suplex und brachte seinerseits den Belly-to-Belly. Gable kämpfte gegen den Hurt Lock an. Schließlich geriet er aber doch in die Aktion und gab auf.

Sogleich war Otis da. Der „Baumstamm“ wälzte den „All-Mighty“ nieder und ging mit einem klaren Vorteil in die zweite Runde dieses Gauntlet-Matches.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(4b) Bobby Lashley bes. Otis durch Disqualifikation nach dem Eingriff von Chad Gable in der zweiten Runde des Gauntlet-Matches

Otis dominierte das Match und arbeitete sich zur Vader Bomb vor. Doch bei der Aktion wich Lashley aus. Bobby brachte den Flatliner durch. Gegen den „Baumstamm“ konnte der „All-Mighty“ den Hurt Lock aber nicht so einfach einrasten.

Stattdessen flog Lashley mit einem Spear aus den Seilen heran und holte Otis von den Beinen. Das Cover wurde angesetzt. Doch bevor die Auseinandersetzung auf diesem Weg enden konnte, griff Chad Gable zur DQ ein.

Die Alpha Academy setzte gegen Lashley nach. Bobby krachte gegen den Ringpfosten. Gable brachte einen German Suplex, Otis folgte mit dem Big Splash.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

THEORY SCHEITERT TROTZ UNGLEICHER VERHÄLTNISSE

(4c) Bobby Lashley bes. Theory per Einroller in der dritten Runde des Gauntlet-Matches

Theory war nun höchstpersönlich der dritte Gegner für Lashley. Und die Vorarbeit der Alpha Academy wollte der US-Champion für sich nutzen.

Recht rasch kam Theory in die Position zum ATL. Doch als Lashleys Kopf auf Theorys Knie knallen sollte, brachte Bobby einen Konter und rollte Theory zur Entscheidung ein. Ein cleveres Finish, das den „All-Mighty“ zum #1-Herausforderer machte.

Nun trifft Lashley bei „Money in the Bank“ auf den amtierenden United States Champion Theory.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CARMELLA ÜBERRUMPELT BIANCA BELAIR

Die Raw Women’s Champion wurde zu ihrer neuen Herausforderin Carmella befragt.

Bianca erklärte: „Ich werde bereit sein und sie nicht unterschätzen!“

Plötzlich tauchte die Top-Contenderin auf und attackierte Belair hinterrücks. Carmella machte sich über Bianca lustig.

AJ STYLES KANN DOCH NOCH GEWINNEN

Beim Phänomenalen häuften sich zuletzt die Misserfolge. Die Sache mit Judgment Day ging nicht gut aus. Im MITB-Quali-Match gegen Seth Rollins zog AJ Styles ebenfalls den Kürzeren.

Bei „MizTV“ rieb The Miz seinem Gast AJ Styles dieses Karriere-Tief unter die Nase. „Ich schäme mich für dich“, meinte Miz. „Ich habe dich als Gast eingeladen, um den Studenten hier auf dem Campus der Universität von Nebraska zu zeigen, wie Misserfolg aussieht.“

Styles blieb cool, brachte eine Anspielung auf Miz‘ angeblich winzig kleine Hoden. Außerdem meinte er: „Wenn ich respektlos behandelt werde, dann hole ich nicht verbal aus. Dann tue ich das…“ Styles schlug Miz ins Gesicht.

Doch plötzlich war Ciampa da und ging auf AJ los.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(5) AJ Styles bes. Ciampa per Phenomenal Forearm

In diesem spontanen Match brachte Ciampa einige Kniestöße ins Ziel.

Ein Fairy-Tale Ending wurde aber von Styles verhindert. Das Match verlagerte sich vor den Ring, wo Styles mit einem Forearm zuschlug. Als es zurück zwischen die Seile ging, ließ AJ den Phenomenal Forearm zur Entscheidung folgen.

The Miz wollte im Anschluss noch einen Angriff auf Styles setzen. Doch der Plan ging nach hinten los: Erst schlug AJ mit dem Pelé Kick ein, dann saß auch ein Styles Clash.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VEER SPRICHT!

Reporter Kevin Patrick befragte Veer Mahaan zu seinem Sieg über Rey Mysterio in der Vorwoche.

Veer: „Was ich den Mysterios angetan habe, ist erst der Anfang. Ich liebe Zerstörung. Niemand weiß, wie man mich stoppen kann. Denn ich bin nicht zu stoppen.“

Mahaan legte noch in seiner Landessprache nach und versicherte uns, solange weitermachen zu wollen, bis von seinen Gegnern nichts mehr übrig sei.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ASUKA SICHERT SICH PLATZ IM MONEY-IN-THE-BANK-MATCH

(6) Asuka bes. Becky Lynch per Roundhouse Kick im Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch

Asuka punktete mit ihrer Hip Attack. Der Asuka Lock ging nicht durch. Becky wollte mit der Aktion selbst ihr Glück versuchen, landete schließlich aber im Ankle Lock. Lynch befreite sich mit Hilfe der Ringseile.

Asuka legte mit einem Asuka Lock in den Ringseilen nach, wurde dafür allerdings angezählt. Nun ging ein Missile Dropkick gegen Becky geradewegs ins Ziel.

Das Match verlagerte sich raus aus dem Ring. Lynch sprang vom Apron geradewegs in Asukas Knie. In letzter Sekunde schafften es beide Frauen vor dem Ablauf des 10-Counts zurück zwischen die Seile.

Lynch konnte weder den Manhandle-Slam, noch den Disarm-Her durchbringen. Asuka platzierte dafür einen massiven Roundhouse Kick, der ihr den Sieg einbrachte. Somit stand Asuka im Money-in-the-Bank-Match, Becky hingegen nicht.

Lynch scheiterte also erneut und regte sich nach dem Main Event furchtbar auf. Der Kommentatorentisch wurde leergeräumt, Gegenstände flogen durch die Luft.

Becky wirkte demoralisiert und sank außerhalb des Rings zu Boden, während Asuka ihren Erfolg feierte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NÄCHSTER PREMIUM LIVE EVENT: WWE MONEY IN THE BANK

Der erste von zwei Premium Live Events im Juli findet in der Nacht vom 2. auf den 3. Juli (Samstag auf Sonntag) im MGM Grand Garden in Las Vegas (Nevada) statt: WWE Money in the Bank. In Deutschland gibt es die Veranstaltung live und auf Abruf auf dem WWE Network.

Dieses Line-Up steht derzeit fest:

Match um die United States Championship:

THEORY (c) vs. BOBBY LASHLEY

Match um die Raw Women’s Championship:

BIANCA BELAIR (c) vs. CARMELLA

Match um die SmackDown Women’s Championship:

RONDA ROUSEY (c) vs. NATALYA

Match um die Undisputed Tag Team Championship:

JIMMY & JEY USO (c) vs. THE STREET PROFITS (MONTEZ FORD & ANGELO DAWKINS)

Money-in-the-Bank-Match der Herren:

Bisher qualifiziert: SETH ROLLINS, SHEAMUS, DREW McINTYRE, OMOS (+ 3 weitere Teilnehmer)

Money-in-the-Bank-Match der Damen:

Bisher qualifiziert: LACEY EVANS, ALEXA BLISS, LIV MORGAN, RAQUEL RODRIGUEZ, ASUKA (+ ALIYAH oder SHOTZI und eine weitere Teilnehmerin)


PROMINENTE RÜCKKEHR BEI AEW RAMPAGE – ALLES ZUR SHOW:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.