Christian Cage hat genug von Jungle Boy, Ortiz hat genug von seinen Haaren - AEW Dynamite vom 15. Juni 2022
Christian Cage hat genug von Jungle Boy, Ortiz hat genug von seinen Haaren - AEW Dynamite vom 15. Juni 2022

Christian Cage hat bei AEW Dynamite seinen Schützling Jungle Boy nach einer krachenden Titel-Niederlage im Stich gelassen. Gleich zu Beginn der Show verlor ein Akteur seine Haare. Wardlow kämpfte gegen 20 Männer. Und ein beliebter Superstar meldete sich zurück. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Dynamite – 15. Juni 2022 – St. Louis, Missouri (rund 4.800 Zuschauer)

GUEVARA GREIFT EIN, ORTIZ RASIERT SICH SELBST

(1) Chris Jericho bes. Ortiz im allerersten Hair-versus-Hair-Match bei AEW

Vor „Blood and Guts“ gab es in diesem Match bereits reichlich Chaos zwischen den verfeindeten Fraktionen. Santana und Wheeler Yuta machten einen Auftritt, als die Jericho Appreciation Society in der Überzahl war.

Eddie Kingston konnte mit einem Back Elbow Jericho zu Boden bringen, doch Ortiz gelang daraufhin nicht der 3-Count.

Jetzt griff Maskenmann „Fuego Del Sol“ ins Match ein. Die Kommentatoren wunderten sich, warum der bisher immer freundliche Fuego zur Jericho-Fraktion hielt.

„Fuego“ attackierte Ortiz mit Jerichos Baseball-Schläger. Jericho gelang daraufhin der Pinfall-Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Fuego“ demaskierte sich … Sammy Guevara kam zum Vorschein. Guevara und Tay Conti wurden damit in die Jericho Appreciation Society aufgenommen. Für Sammy war es die Rückkehr an Jerichos Seite.

Der aufgebrachte Ortiz griff anschließend selbst zum elektrischen Rasierer und rasierte sich eine Glatze. Dabei rief er: „Blood and Guts!“ Das brutale Match im Doppel-Käfig findet am 29. Juni bei „Dynamite“ statt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WARDLOW VERPRÜGELT 20 SECURITY-ANKLÄGER

(2) Wardlow bes. Security-Kläger in einem Handicap-Match

Wardlow verkloppte die 20 Security-Mitarbeiter, teilte diverse Powerbombs aus und stapelte sie zu kleinen Häufen. Alle wurden letztlich vom Hünen gepinnt.

Damit entkam Wardlow der Sammelklage der Security-Vereinigung, die Anwalt „Smart“ Mark Sterling angezettelt hatte.

Dan Lambert, der Manager von TNT-Champion Scorpio Sky, machte anschließend Ärger und wollte die Mixed-Martial-Arts-Größen Tyron Woodley und Matt Hughes gegen Wardlow in den Ring schicken. Aber Wardlow beschwichtigte die erfahrenen UFC-Kämpfer. Sie sollten sich nicht von Lambert instrumentalisieren lassen. Stattdessen ging Woodley dann auf Anwalt Mark Sterling los. Wardow setzte mit einer Powerbomb gegen Sterling zum Happy End nach.

Die Wardlow-gegen-die-Security-Geschichte, ein Ableger der MJF-Storyline, sollte damit einen Schlusspunkt gefunden haben. Jetzt will Wardlow gegen Scorpio Sky TNT-Champion werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ORANGE CASSIDY TRIFFT WILL OSPREAY

(3) Will Ospreay bes. Dax Harwood per Hidden Blade

Beide Männer lieferten sich ein hervorragendes Match.

Ospreay konnte in der Schlussphase nach mehreren Anläufen seinen Oscutter durchbringen. Erst die Hidden Blade brachte dann den Sieg.

Die Mitglieder von United Empire (Jeff Cobb, Great-O-Khan, Aussie Open) attackierten im Anschluss Harwood. Sein Partner Cash Wheeler sowie Roppongi Vice (Trent Beretta und Rocky Romero) kamen zur Hilfe.

Dann kam es zur Rückkehr von Orange Cassidy, den wir wegen einer Verletzung mehrere Monate nicht mehr gesehen hatten. Es kam überraschend zu einer Konfrontation zwischen Cassidy und Ospreay! Diese Paarung wird es bei „Forbidden Door“ geben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MOXLEY TRIFFT TANAHASHI

Seit Sonntag steht fest: Bei „Forbidden Door“ machen Jon Moxley und Hiroshi Tanahashi den AEW-Interims-Champion-Titel unter sich aus.

An dieser Stelle kam es zur Begegnung beider Männer. Moxley sprach davon, seit Jahren auf dieses Match abgezielt zu haben. Nun findet es endlich statt: Nach „Forbidden Door“ werde es einen neuen „Ace“ geben. Moxley wollte Tanahashi beerben.

Unterbrochen wurde das Segment von der Jericho Appreciation Society. Jericho erinnerte daran, wie er einst Tanahashi bei „Wrestle Kingdom“ besiegen konnte. Die J.A.S. wollte Unfrieden stiften, gemeinsam mit El Desperado und Lance Archer von Suzuki-gun. Jericho erklärte, Minoru Suzuki habe seine Jungs als Verstärkung geschickt. Denn bei „Forbidden Door“ tun sich Jericho, Suzuki und Sammy Guevara gegen Wheeler Yuta, Eddie Kingston und Shota Umino zusammen.

Kingston und seine Jungs vertrieben schließlich die Jericho-Truppe. Tanahashi brachte eine Sling Blade gegen Desperado.

Schließlich kam es noch zu deutliche Blicken zwischen Moxley und Tanahashi.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MIRO ZIEHT INS TITEL-MATCH EIN

(4) Miro bes. Ethan Page in einem Qualifikationsmatch für die neue All-Atlantic Championship

Als es für seinen Schützling problematisch wurde, versuchte Dan Lambert den Game Over zu verhindern. Miro kümmerte sich um Lambert, brachte den Maschka Kick gegen Page, gefolgt vom Game Over. Page gab auf.

Neben Miro (Bulgarien) steht bereits PAC (England) als Teilnehmer am Multi-Men-Match um die neue AEW All-Atlantic Championship bei „Forbidden Door“ fest.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

STORM TRIFFT BALD AUF THUNDER

(5) Toni Storm bes. Dr. Britt Baker per Storm Zero

Erst machte Rebel Ärger, dann griff auch Jamie Hayter ins Match ein. Sie zog Toni an den Beinen aus dem Ring. Das rief Thunder Rosa auf den Plan, die Hayter aus der Halle verscheuchte.

Das Match sollte für die Zahnärztin im Lockjaw gipfeln. Doch Storm hielt dagegen. Ein German Suplex ging durch, gefolgt vom Storm Zero: Storm holte den klaren Pin gegen Baker.

Thunder Rosa ließ sich mit ihrer AEW Women’s Championship blicken. Thunder vs. Storm ist für „Forbidden Door“ geplant.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WER FORDERT JAY WHITE HERAUS?

„Hangman“ Adam Page gab zu, in der Vorwoche Kazuchika Okada um den IWGP-Titel zu voreilig herausgefordert zu haben. Okada hat den Gürtel am Sonntag nämlich an Jay White verloren. „Meine Herausforderung steht noch“, meinte Page allerdings.

Das rief Adam Cole auf den Plan. „Forbidden Door“ solle sich um den Bullet Club und die Undisputed Elite drehen, so Cole. Er wollte jetzt seinem guten Freund, Jay White, gratulieren.

White erschien, kam aber nicht durch den Entrance. Stattdessen attackierte er Adam Page hinterrücks. Der brandneue IWGP Heavyweight Champion verwies auf die persönliche Bilanz zwischen zwischen ihm und Page (2:0 für White) und meinte, der „Hangman“ werde kein Titel-Match erhalten.

Cole freute sich und sah schon ein freundschaftliches Duell gegen Jay kommen. Doch White nahm ihm den Wind aus den Segeln: „Du kriegst auch kein Titel-Match!“

Klasse diese Erkenntnis anderthalb Wochen vor dem Pay-Per-View.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

YOUNG BUCKS WERDEN ERSTE ZWEIFACHE CHAMPIONS

(6) Nick & Matt Jackson bes. AEW Tag Team Champions Luchasaurus & Jungle Boy und werden neue Titelträger

Nun wurde den Fans ein waghalsiger Main Event geboten. Die Hardy Boyz hätten eigentlich an diesem Match teilnehmen sollen, wurden aber nach Jeff Hardys Verhaftung erwartungsgemäß aus dem Line-Up genommen.

WWE-Fans hätten dieses Match auch geliebt, denn reichlich Tische gingen kaputt. So auch in der Schlussphase: Luchasaurus flog an einer Leiter hängend über die Seile und krachte durch mehrere Tische.

Kurz darauf kassierte Jungle Boy den BTE Trigger.

Jetzt war der Weg frei: Nick und Matt Jackson holten sich die Gürtel und wurden zu den ersten zweifachen AEW Tag Team Champions.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CHRISTIAN CAGE TURNT GEGEN JUNGLE BOY

Am Vorabend zu seinem 25. Geburtstag wurde es dann noch unangenehmer für Jungle Boy.

Sein Mentor Christian Cage half Jungle Boy auf die Beine. Doch plötzlich kam es zum Angriff!

Christian turnte gegen Jungle und verpasste ihm erst den Killswitch, dann auch noch ein Conchairto.

Jungle Boys Mutter und Schwester mussten sich diesen widerwärtigen Angriff aus der ersten Zuschauerreihe aus ansehen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AM FREITAG BEI RAMPAGE:

  • Darby Allin vs. Bobby Fish
  • Jon Moxley vs. Dante Martin
  • Match um die TBS Championship: Jade Cargill (c) vs. Willow Nightingale
  • Max Caster steigt in den Ring

WARUM DIE HARDYS IM MAIN EVENT FEHLTEN – JEFF WURDE WIEDER VERHAFTET! MEHR HIER:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.