Die Entscheidung um den AEW-Interims-Titel fällt zwischen Moxley und Tanahashi / Fotos: (c) AEW
Die Entscheidung um den AEW-Interims-Titel fällt zwischen Moxley und Tanahashi / Fotos: (c) AEW

Der New-Japan-Pro-Wrestling-Event „Dominion“ hat am Sonntag Entwicklungen gebracht, die die gemeinsame Show mit AEW („Forbidden Door“) beeinflussen. Zudem gibt es einen neuen IWGP-Champion. Und das diesjährige G1-Starterfeld steht fest.

Hiroshi Tanahashi ist der Gegner für Jon Moxley bei „Forbidden Door“, dem gemeinsamen Event von New Japan Pro-Wrestling und AEW am 26. Juni in Chicago, Illinois.  

Tanahashi besiegte Hirooki Goto am Sonntag beim NJPW-Event „Dominion“ in Osaka. Damit geht es zwischen Moxley und Tanahashi um den AEW-Interims-World-Titel. Dieser Titel wird vergeben, weil der reguläre AEW-Champion CM Punk eine Verletzung erlitten hat.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NEUER IWGP WORLD CHAMPION

Im Main Event von „Dominion“ hat Jay White die IWGP World Heavyweight Championship von Kazuchika Okada gewinnen können.

Bei „Dynamite“ haben sich am Mittwoch sowohl Adam Page als auch Adam Cole um ein Match gegen den Champion Okada ins Spiel gebracht. Mit dem Titelwechsel könnten sich daraus zwei Singles-Matches ergeben oder auch ein 4-Way.

Zu erwarten ist jedenfalls, dass White, Okada, Cole und Page auf der „Forbidden Door“-Card landen werden. Womöglich gibt „Dynamite“ am Mittwoch über die genaue Konstellation bereits Aufschluss.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WEITERE TITELWECHSEL BEI „DOMINION“

Will Ospreay ist neuer IWGP United States Champion. Er setzte sich gegen SANADA mit dem Storm Breaker durch. Der US-Titel war vor dem Event vakantiert worden, weil der bisherige Champion Juice Robinson nicht anreisen konnte.

Great-O-Khan und Jeff Cobb von United Empire wurden gegen Bad Luck Fale und Chase Owens wieder IWGP Tag Team Champions. Rocky Romero, dessen Chance auf die ROH-Tag-Team-Titel kürzlich von O-Khan und Cobb bei „Dynamite“ zerstört worden war, legte sich nach der Entscheidung mit den Champions an, zog aber den Kürzeren. Für „Forbidden Door“ ist ein Match zwischen Great-O-Khan und Jeff Cobb gegen Roppongi Vice (Trent Beretta & Rocky Romero) zu erwarten, möglicherweise auch ein 3-Way mit FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler).

Eine Traumpaarung für die Freunde des technischen Wrestling könnte es zudem bei „Forbidden Door“ geben: Nach „Dominion“ hat Zack Sabre jr. eine Herausforderung an Bryan Danielson ausgesprochen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

G1-LINE-UP VERÖFFENTLICHT

Am Sonntag hat New Japan das Line-Up für das diesjährige G1-Turnier vorgestellt. Erstmals werden 28 Teilnehmer an diesem Wettbewerb teilnehmen – aufgeteilt auf vier Blöcke mit jeweils sieben Teilnehmern:

  • Kazuchika Okada
  • Hiroshi Tanahashi
  • Tetsuya Naito
  • Hirooki Goto
  • Tama Tonga
  • Shingo Takagi
  • Chase Owens
  • Bad Luck Fale
  • Yujiro Takahashi
  • EVIL
  • Tom Lawlor
  • Juice Robinson
  • JONAH
  • YOSHI-HASHI
  • Toru Yano
  • Tomohiro Ishii
  • Jeff Cobb
  • Great-O-Khan
  • Will Ospreay
  • Aaron Henare
  • SANADA
  • Jay White
  • KENTA
  • El Phantasmo
  • Taichi
  • Zack Sabre jr.
  • Lance Archer
  • David Finlay 

Das G1 startet am 16. Juli, das Finale findet am 18. August statt.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.