Reporter Drew Gulak landet in Charlotte Flairs Figure-8-Leglock - SmackDown vom 15. April 2022 - Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.
Reporter Drew Gulak landet in Charlotte Flairs Figure-8-Leglock - SmackDown vom 15. April 2022 - Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.

Randy Orton und Riddle wollen die Tag-Team-Titel-Vereinigung – und kamen dafür zu WWE SmackDown. Charlotte Flair legte sich mit einem neuen Reporter an. Und Sami Zayn war erneut auf der Flucht. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE SmackDown – 15. April 2022 – Worchester, Massachusetts

Selbst am Karfreitag ließen es sich die Raw Tag Team Champions nicht nehmen, WWE SmackDown einen Besuch abzustatten.

BEREIT ZUM TITEL-VEREINIGUNGS-MATCH

Randy Orton und Riddle freuten sich über ihren zusätzlichen Arbeitstag. Schon bald kamen Jimmy und Jey Uso ebenfalls in die Halle.

Klar: Die Usos wollten wissen, ob RK-Bro auf ihre Forderung zu einem Title-Unification-Match eingehen würden.

Beide Teams konfrontierten sich mit großen Worten. Letztlich wurde die Herausforderung von RK-Bro erwartungsgemäß angenommen.

Als RK-Bro dann auf den Seilen posierten, kamen Jimmy und Jey noch einmal zurück. Riddle wurde von den Seilen befördert und legte eine harte Bruchlandung hin.

Deshalb wollte Riddle später das Match gegen Jimmy Uso, das ihm der WWE-Offizielle Adam Pearce auch zugestand. Gleichzeitig konnte Pearce das Titel-Vereinigungs-Match noch nicht bestätigen. Darüber würde nämlich das obere Management beraten.

Später in der Übertragung wurde allerdings genau dieses Tag-Team-Match für WrestleMania Backlash offiziell gemacht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AUF DEM WEG ZUM TITEL-MATCH

Am Montag musste das Women’s-Tag-Team-Titel-Match zwischen Sasha Banks & Naomi vs. Rhea Ripley & Liv Morgan ausfallen, weil Ripley nicht anwesend war. An dieser Stelle meldete sich die fitte Rhea allerdings bereits wieder zurück. Es kam im Backstage-Bereich zu Worten zwischen den Teams, gefolgt vom ersten Match des Abends.

(1) Rhea Ripley bes. Naomi mit dem Riptide

Ein ansehnlicher Opener: Naomi konterte Rheas ersten Versuch zum Riptide kontern. Ripley folgte mit einem Dropkick von den Seilen.

Von Naomi sahen wir einen Roundhouse Kick, dann eine Full Nelson Bomb.

Ripley blieb allerdings im Rennen und konnte schließlich doch ihren Riptide zum Sieg durchbringen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MADCAP DREHT AUF

Happy Corbin meinte im Interview: „Madcap war nur eine Lachnummer. Mein Wasserträger. Ich wäre bei WrestleMania immer noch unbesiegt, wenn es ihn nicht gegeben hätte. Sobald er eine Bruchlandung hinlegt und endgültig zur SmackDown-Lachnummer wird, werde ich erst richtig happy sein.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(2) Madcap Moss bes. Humberto per Punchline

Weil er ansonsten nichts zu tun hat, startete Teilzeit-Wrestler Drew Gulak probeweise als Reporter und sprach mit Madcap Moss. Madcap war sehr zuversichtlich, was seine Zukunft ohne Happy Corbin angehe.

Sein erstes Match unter neuen Vorzeichen gewann Moss dann auch. Die Lethal Lovers fielen lediglich mit ihrer Kiss Cam auf. Moss signalisierte, Humberto und Angel könnten ihm stattdessen den Allerwertesten küssen.

Madcap überzeugte mit einem Fallaway Slam, bald danach mit einem Running Shoulderblock und schließlich mit seinem Finisher, der Punchline (Neckbreaker).

Garza meinte hinterher zu Humberto: „Du hast gegen einen Witz verloren!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CHARLOTTE FLAIR MALTRÄTIERT REPORTER

Drew Gulak wollte bei Adam Pearce ein erstes Feedback zu seiner Arbeit als Reporter einholen. Dummerweise platzte er in ein Gespräch zwischen Pearce und Charlotte Flair. Die Smackdown Women’s Champion war nicht begeistert. Sie ließ sich aber auf ein Interview mit Gulak ein.

Dieses Interview sollte kurz darauf im Ring folgen: Gulak zählte bei ihrer Vorstellung Charlottes Errungenschaften auf. Gleichzeitig stellte Drew aber auch in Frage, ob Ronda Rousey bei WrestleMania nicht durch Aufgabe gewonnen hätte, wäre der Ringrichter im richtigen Moment zur Stelle gewesen.

Charlotte meinte, Gulak müsse sich zusammenreißen: „Ihr Leute seid Versager. Ihr habt schon eure Jobs, eure Fitnessstudio-Mitgliedschaften und eure Beziehungen aufgegeben. Aufgeben steckt aber nicht in mir. Ich bin eine Gewinnerin!“

Gulak wurde jetzt von Charlotte aus dem Ring geschickt. Sie wollte nicht mehr von ihm interviewt werden. Als Drew ging, warf sich Flair jedoch in Gulaks Kniekehle. Die Attacke ging weiter – und Gulak landete im Figure-8-Leglock.

Drew waren die Schmerzen anzusehen, doch Charlotte löste den Griff nicht. Es dauerte eine Weile, bis Offizielle Charlotte dazu bewegten.

Das war es wohl für Gulaks Reporterkarriere!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

KAMPFANSAGE VON GUNTHER UND LUDWIG KAISER

„Für uns ist die Matte heilig. Gunter schützt die Ehre dieses großartigen Sports.“ Mit diesen Worten erklärte uns Ludwig Kaiser den „Ringgeneral“ Gunther.

Gunther stellte klar: „Ihr werdet dem Ringgeneral gehorchen!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SAMI ZAYN LÄUFT SCHON WIEDER WEG

Vor seinem zweiten Drew-Duell erklärte Samy Zayn sein Handeln in der Vorwoche: „Mein Ruf ist seit WrestleMania angekratzt. Ihr habt geglaubt, ich wollte vor Drew McIntyre weglaufen. Doch das stimmt nicht. Ich habe keine Angst vor Drew McIntyre. Das ist mein kalkuliertes Handeln, der Teil eines großen Plans.“

(3) Drew McIntyre bes. Sami Zayn durch Countout

Zayn hatte in diesem Match nichts zu melden.

Nach einem Glasgow Kiss Headbutt sollte der Claymore Kick folgen. Sami wollte wieder flüchten, wurde aber von Drew eingefangen.

Als McIntyre zum zweiten Mal den Claymore probierte, huschte Sami erneut aus dem Ring, flüchtete sich ins Publikum und wurde ausgezählt.

Dieses Mal rannte Drew allerdings hinter Sami her. Doch Zayn entkam … zumindest für heute!

Der WWE-Offizielle Adam Pearce reagierte angefressen auf Zayns erneute Ringflucht. Seine geniale Idee? In der nächsten Woche gibt’s ein Lumberjack Match!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SOUVERÄNER SIEG VON RICOCHET

(4) Intercontinental Champion Ricochet bes. Jinder Mahal mit der Shooting Star Press

Schon im Vorab-Interview zeigte sich Ricochet sehr von sich selbst überzeugt. Und das bestätigte der Highflyer gegen den früheren WWE-Champion Jinder Mahal, der in nur drei Minuten besiegt wurde.

Ricochet punktete mit einem Crossbody von den Seilen, dem Recoil, einem Springboard Crossbody nach draußen auf Mahal und Shanky und schließlich einer gewaltigen Shooting Star Press zum Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VORSICHT, BISSIGER BUTCH!

Im Backstage-Interview machte sich Sheamus mit seiner Crew über The New Day lustig. Plötzlich meinte Ridge Holland aufgeregt: „Butch ist verschwunden!“

Der bissige Kläffer war davongeflitzt, um sich in den Waden von Kofi Kingston und Xavier Woods zu verbeißen!

The New Day unterschrieben gerade Autogrammkarten, da kam Butch angeflogen. Chaos brach aus. Sheamus und Ridge Holland mischten mit, Offizielle gingen schließlich dazwischen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LACEY ERZÄHLT ERNEUT AUS IHREM LEBEN

In der Vorwoche hatte uns Lacey Evans von ihrer Flucht vor dem psychisch kranken Vater berichtet.

Diese Woche ging die Erzählung weiter. Evans beschrieb die Tyrannei und wie sie dann wieder auf sich selbst gestellt gewesen sei: „Ich habe früh gelernt, mich auf mich selbst zu verlassen – weil niemand kam, um mich zu beschützen. Jetzt bin ich motiviert – und bereit für alles!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NATALYA LERNT RAQUEL KENNEN

Shayna Baszler und Natalya hatten sich Laceys persönliche Geschichte auf einem Fernseher in der Umkleide angesehen. Natalya spielte die Aussagen runter: „Was heult sie mir die Ohren voll? Wir haben alle schwere Zeiten im Leben durchgemacht!“

Plötzlich bemerkten Natalya und Shayna die Anwesenheit von Raquel Rodriguez. Raquel reichte Natalya freundlich die Hand, doch die Stimmung blieb merkwürdig. Deshalb liefen Natalya und Shayna doch lieber davon…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ERSTE ANSAGE VOR TITEL-VEREINIGUNG

(5) Riddle bes. Jimmy Uso per RKO

Vor dem Titel-Vereinigungs-Match bei WrestleMania Backlash gab es nun das erste Singles-Duell der beiden Teams (sicher nicht das letzte vor dem Premium Live Event).

Die entscheidende Phase:

Randy Orton kassierte einen Baseball Slide Dropkick von Jimmy Uso, gerade als die Viper vor dem Ring mit Jey Uso diskutierte. Jey griff jetzt auch hinterrücks ins Match ein.

Orton ließ das nicht auf sich sitzen. Schon bald landete Jey per Suplex auf dem Kommentatorenpult. In diesem Moment hatte Jimmy eigentlich einen Uso Splash bringen wollen, zögerte jetzt aber.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jimmy verfehlte deshalb letztlich mit dem Frog Splash, landete aber auf seinen Füßen.

Jetzt schleuderte er Riddle in die Luft, um ihn für den Samoan Drop aufzuladen. Doch stattdessen konterte Riddle und hämmerte Jimmy mit dem Pop-Up-RKO auf den Boden und holte damit den Sieg.

Die Raw Tag Team Champions jubelten am Ende von SmackDown.

Frohe Ostern!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NÄCHSTE WOCHE BEI SMACKDOWN:

  • Lumberjack Match: Drew McIntyre vs. Sami Zayn
  • Madcap Moss vs. Los Lothario Angel

NÄCHSTER PREMIUM LIVE EVENT: WRESTLEMANIA BACKLASH

Die nächste Großveranstaltung heißt „WrestleMania Backlash“ und findet am SO, 8. Mai im Dunkin‘ Donuts Center in Providence (Rhode Island) statt. Die Übertragung gibt es in der Nacht auf den 9. Mai ab 2:00 Uhr live und exklusiv auf dem WWE Network.

Diese Matches stehen offiziell fest:

„I Quit“-Match um die SmackDown Women’s Championship:

CHARLOTTE FLAIR (c) vs. RONDA ROUSEY

Titel-Vereinigungs-Match um die Raw/SmackDown Tag Team Championship:

JIMMY & JEY USO (SmackDown Tag Team Champions) vs. RANDY ORTON & RIDDLE (Raw Tag Team Champions)

Match um die Raw Women’s Championship:

BIANCA BELAIR vs. SONYA DEVILLE

Einzel-Match:

CODY RHODES vs. SETH “FREAKIN’” ROLLINS


WWE kommt zurück nach Deutschland – hier gibt es über Ostern unser Gewinnspiel:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.