Tay und Sammy schmusen, Jeff springt! / AEW Dynamite vom 23. März 2022 / Bilder: AEW, twitter.com/tayconti_
Tay und Sammy schmusen, Jeff springt! / AEW Dynamite vom 23. März 2022 / Bilder: AEW, twitter.com/tayconti_

Bei AEW Dynamite hat CM Punk ein klares Signal gesendet. Adam Cole stahl den World Title. Tay Conti und Sammy Guevara offenbarten unanständige Liebesspiele mit dem TNT-Gürtel. Jeff Hardy und Darby Allin legten waghalsige Bruchlandungen hin. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Dynamite – 23. März 2022 – Austin, Texas

Über 4.000 Fans sorgten im H-E-B Center für beste Stimmung bei AEW Dynamite!

CM PUNK IST ZURÜCK – UND WILL JETZT GOLD!

(1) CM Punk bes. Dax Harwood (FTR) durch Aufgabe per Anaconda Vice

Für CM Punk war es das erste Match seit seinem Sieg über MJF bei „Revolution“ am 6. März. Und für Dax Harwood nichts weniger als sein größtes Einzel-Match bisher für die Promotion.

CM Punk drohte in der heißen Phase die Aufgabe im Sharpshooter. Doch Punk kämpfte aus dem Griff heraus. Er konnte den Konter setzen und Harwood in die Anaconda Vice nehmen. Den Submission-Move hatte Punk vorher bereits angesetzt, doch die Aktion noch nicht richtig durchziehen können. Jetzt klappte es – da konnte auch Cash Wheeler nichts mehr ausrichten.

Mit dem Sieg sendete CM Punk ein Signal: Er deutete Titelgold um seine Hüften an. Gut möglich, dass es Punk jetzt mit „Hangman“ Adam Page um die AEW World Championship aufnehmen will!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VERRÜCKTE SZENEN IM TORNADO-MATCH!

(2) Sting & Darby Allin + Matt & Jeff Hardy bes. Andrade Family Office (Private Party + The Butcher & The Blade) mit Matts Twist of Fate und Stings Scorpion Death Drop

Alle acht Männer durften gleichzeitig ran, Regeln gab es im Tornado-Tag-Team-Match praktisch keine!

Dafür bekamen die Zuschauer einige wilde Szenen geboten: Private Party holten etwa mit einem gemeinsamen Side Effect Matt Hardy von der Stage. Alle drei Männer krachten durch einen Tisch.

Der Butcher warf Darby Allin im Zuschauerbereich eine Treppe hinunter:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Brawl ging im Eingangsbereich der Arena weiter. Dort konnte Jeff Hardy schließlich dank einer Leiter auf eine Anhöhe über einem Fenster klettern und von dort mit einer Swanton Bomb auf Butcher, Blade und einigen Tischen landen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jeff ist immer noch so verrückt wie früher!

Derweil setzte sich Matt Hardy im Ring gegen Private Party zur Wehr. Sting kam als Unterstützung hinzu. Sting wehrte Gin ’n‘ Juice (den Finisher von Private Party) ab. Stattdessen brachten Sting und Matt gleichzeitig ihre Finisher (Scorpion Death Drop bzw. Twist of Fate) zum Sieg.

Ein wilder Ritt, der dann auch mit Jeff und Darby gefeiert werden konnte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DER BLACKPOOL COMBAT CLUB DREHT WEITER AUF

(3) Bryan Danielson & Jon Moxley bes. The Varsity Blondes (Griff Garrison & Brian Pillman jr.); Garrison gab in Moxleys Rear-Naked Choke auf

Die Varsity Blondes blitzen mit ihrem Talent mehrmals auf. Doch so wirklich gaben die Veteranen die Kontrolle nie aus der Hand.

Als Bryan mit seinem Flying Knee einschlug, setzte Moxley kurz darauf mit dem Paradigm Shift nach. Danielson packte seine Kicks gegen den am Boden liegenden Gegner aus, Mox brachte nach einem Paradigm Shift den Rear-Naked Choke zur Entscheidung.

Julia Hart, die Begleitung von Varsity Club, hatte das Match über auf der Ringtreppe gehockt und gar nicht auf das Match geachtet. Immer noch Nachwirkungen von Malakai Blacks Spuckattacke vor einiger Zeit?

Moxley griff nach dem Match zum Mikrofon und machte eine Kampfansage: „Wer es mit uns aufnehmen will, kriegt keinen Freifahrtschein. Ihr müsst tief in eure Seele blicken und den Ort finden, wo ihr dem Schmerz begegnet.“ Der „Blackpool Combat Club“ kenne nur eine Tour – die harte Tour!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WARDLOW VON MJF AUF EIS GELEGT!

MJF hatte gleich zwei Männern etwas mitzuteilen.

Zu CM Punk meinte er: „Ich hatte dich eigentlich besiegt, dann hast du betrogen. Es wird der Tag kommen, an dem wir uns wiedersehen. Und dann werde ich dich besiegen. Aber das wird mir nicht reichen. Ich habe erst genug, wenn ich deine Beerdigung besuchen kann, um auf dein Grab zu pissen!“

Bei Wardlow habe sich bestätigt, dass er nicht gut genug gewesen sei, Scorpio Sky um den TNT-Titel zu besiegen. MJF vergas zu erwähnen, dass er den Ausgang des Matches massiv beeinflusst hatte. Nun pochte Friedman auf seinen Vertrag mit Wardlow, an dem er festhalten werde: „Du hast einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Und ich werde dein Leben zur Hölle auf Erden machen.“ MJF werde Wardlows Leben, und damit auch das Leben seiner Mutter, weiter kontrollieren.

Wardlow kam in die Halle, wurde aber von einer Traube Security-Menschen zurückgehalten. MJF stellte noch einmal fest, Wardlow würde nicht für AEW arbeiten. Deshalb dürfe er sich hier gar nicht länger aufhalten. Friedman schickte ihn nach Hause: „Ich werde dich für das Zuhausesitzen weiter bezahlen, bis die Leute dich längst vergessen haben!“

Als letzten Tagesordnungspunkt stellte Friedman noch fest, dass es mit dem Pinnacle weitergehen werde. Nächste Woche dürfen wir ein großes Match von FTR erwarten. „Wenn du im Pinnacle bist, bist du immer an der Spitze“, erklärte der „Chairman“ Shawn Spears, der weiterhin fest an MJFs Seite steht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ADAM COLE STIEHLT WORLD TITLE!

(4) Adam Cole bes. Jay Lethal per Boom

Dieses aufregende Match nahm ein kontroverses Ende!

Kyle O’Reilly und Bobby Fish sorgten für Ablenkung, als Jay Lethal vor dem einschlagenden „Boom“-Kniestoß zur Seite wich und Cole einrollte. Weil nicht gezählt wurde, brachte Lethal jetzt die Lethal Injection. Doch im Anflug schlug ihm Cole zwischen die Beine, versuchte ein zweites Mal den Boom und traf dieses Mal mit dem Knie. Die Entscheidung!

Hinterher behauptete Adam Cole, der „Hangman“ habe ihn bei „Revolution“ lediglich mit Glück besiegen können. Dieser Blitz werde kein zweites Mal einschlagen: „Als ich letzte Woche den Jungle Boy pinnte, habe ich die Furcht in Hangmans Gesicht gesehen!“ 

Von Furcht war jetzt nichts zu merken, als der AEW-Champion in den Ring marschierte und es allein mit Cole, Fish und O’Reilly aufnahm. Das lief für Adam Page mit Hilfe eines Ledergürtels auch gut, bis ihm Cole einen Tiefschlag verabreichte. Jetzt gab es den Beatdown gegen den Champion, bis Rettung in Form vom Jurassic Express mit Christian Cage kam.

Adam Cole zog sich mit seiner Truppe zurück, doch er nahm den AEW-World-Title gleich mit!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SCHMUDDEL-ANSPIELUNG SCHOCKT DAN LAMBERT

Sammy Guevara und Tay Conti sprachen im Ring über Sammys Titelverlust und die Vorfälle mit Dan Lamberts American Top Team.

Bisher habe es Guevara immer gereicht, für seinen Einsatz im Ring die Resonanz des Publikums zu erhalten. Doch jetzt würde das nicht mehr genug sein. Nun könne nur noch „Payback“ den Ausgleich schaffen. Deshalb wollte das Duo am liebsten gleich gegen Paige VanZant und ein weiteres Mitglied aus Lamberts Gruppe antreten.

Paige fehlte jedoch in Texas, dafür trat Lambert mit TNT-Champion Scorpio Sky und Ethan Page auf die Stage. Lambert ließ einige Unverschämtheiten vom Stapel – bis er deutlich machte, dass Sammy und Tay ihr Match nicht bekommen würden. Sky und Page liefen bereits wieder in den Backstage-Bereich. Währenddessen provozierte Lambert weiter und küsste den zweiten TNT-Champion-Titel-Gürtel, der im Januar als Interims-Meisterschaft eingeführt worden war.

Während Lambert seine Lippen auf den Gürtel presste, meinte Sammy: „Ich weiß ja, dass wir schon lange mietfrei in deinem Kopf leben. Aber weißt du eigentlich, was Tay und ich mit dem Titel gemacht haben, während ich Champion war? Jetzt leben wir auch mietfrei in deinem Mund!“

Lambert ließ angewidert den Gürtel zu Boden fallen.

Die Championship wird er jetzt wohl erst desinfizieren lassen, bevor er sie wieder um seine Hüften schnallt…

Wer die Anspielung nicht verstand, bekam kurz darauf auch noch dieses Foto von Tay Conti auf Twitter nachgeliefert:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

HIRSCH VERSTECKT DAS „FOREIGN OBJECT“ IN DER HOSE

(5) Leyla Hirsch bes. Red Velvet nach einem Schlag mit der Turnbuckle-Verstrebung

Red Velvet punktete mit ihrem Trademark-Kick, doch Leyla Hirsch rollte sich aus dem Ring. Jetzt fand Hirsch unter dem Ring wieder eine Turnbuckle-Verstrebung, die erneut als „Foreign Object“ eingesetzt werden sollte. Die Offizielle verhinderte dies. Doch Hirsch hatte ein zusätzliches Metallteil in der Rückseite ihrer Hose versteckt und schlug nun damit zu. Hirsch siegte!

Als die Entscheidung gefallen war, setzte Leyla ihren Cross-Armbreaker gegen Velvet an – bis Kris Statlander auftauchte und dazwischen ging.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NYLA ROSE ATTACKIERT THUNDER ROSA

Die neue AEW Women’s Champion Thunder Rosa kam zum großen Interview nach ihrem Titelgewinn vor einer Woche auf die Stage. Doch bevor Rosa reden konnte, wurde sie von Vickie Guerrero unterbrochen.

Guerrero meinte, Rosa solle zurück nach Mexiko gehen. Thunder klärte Vickie darüber auf, dass sie hier in Texas zur amerikanischen Staatsbürgerin geworden sei.

Da war auch schon Nyla Rose zur Stelle, um einen brutalen Angriff auf Rosa zu setzen…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

JERICHO APPRECIATION SOCIETY LANDET ERSTEN SIEG

(6) Jericho Appreciation Society (Chris Jericho & Daniel Garcia) bes. The Dark Order (John Silver & Alex Reynolds); Reynolds gab Garcias Scorpion Deathlock auf

Vor dem Match hatten wir noch ein Interview mit der Jericho-Truppe gesehen. Daniel Garcia meinte zu den heutigen Gegnern: „Solche Pro-Wrestler können mit einem echten Sports-Entertainer wie mir niemals mithalten.“ Die Gang machtensich außerdem über Eddie Kingston, Santana und Ortiz lustig, die seit dem brutalen Angriff vor zwei Wochen nicht mehr zu sehen waren.

Beide Teams hatten zum Main Event Verstärkung mit am Ring: Jake Hager, Matt Menard und Angelo Parker mischten mit der Zeit genauso mit wie „10“ und Alan Angels auf der Gegenseite.

Kein Wunder, dass das Finish in diesem wilden Aufeinandertreffen nicht glasklar über die Bühne ging: Jericho setzte nämlich von außerhalb des Rings seinen Baseballschläger ein und rammte diesen Alex Reynolds in den Rücken. Daniel Garcia war nun in der Lage, Reynolds in den Scorpion Deathlock zu nehmen. Die Aufgabe führte zum Sieg für die JAS.

Die neue Truppe um Chris Jericho feierte den Startschuss für das neue Stable.  

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DAS GAB ES AUCH NOCH …

*** Dax Harwood und Cash Wheeler waren nach dem Opener noch mit dem Gunn Club aneinandergeraten. FTR kündigten an, Billy Gunns Buden Respekt beibringen zu wollen.

*** Wheeler Yuta hatte sich letzte Woche von den Best Friends gelöst, um sich die Respektsbekundung bei William Regal abzuholen. Trent Beretta stellte ihn dafür zur Rede. Yuta meinte: „Ich habe immer versucht, der beste Wrestler zu werden, nicht der beste Freund!“ Die Verbindung zwischen den Best Friends und Wheeler Yuta schien hier zu enden…

*** Mit einem Video ist ein Match zwischen Lance Archer und Dustin Rhodes bei „Rampage“ aufgebaut worden. Ähnlichen Hype gab es für Swerve Strickland, der Ricky Starks um den FTW-Titel herausforderte.

*** Jade Cargill forderte viel Glitz und Glamour für ihren bevorstehenden 30. Sieg ein. Wer die Herausforderung gegen die TBS-Titelträgerin annimmt, ist allerdings weiterhin unklar.

AM FREITAG BEI RAMPAGE:

  • Lance Archer vs. Dustin Rhodes
  • Match um die FTW Championship: Ricky Starks (c) vs. Swerve Strickland
  • Bobby Fish & Kyle O‘Reilly vs. Alan Angels und “10” von der Dark Order
  • Nyla Rose steigt in den Ring
  • HOOK wird für seine bisherigen Leistungen von QT Marshall ausgezeichnet

AM MITTWOCH BEI DYNAMITE:

  • Darby Allin vs. Andrade El Idolo
  • FTR vs. The Gunn Club

… UND DAS GAB ES AM DIENSTAG BEI NXT:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.