Bei WWE SmackDown hat Brock Lesnar seinen Rivalen Roman Reigns samt SUV aufgespießt! / 18.3.22 / (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.
Bei WWE SmackDown hat Brock Lesnar seinen Rivalen Roman Reigns samt SUV aufgespießt! / 18.3.22 / (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.

Lebensgefährlich! Brock Lesnar rammt Roman Reigns mit einem Gabelstapler. Ronda Rousey wird erneut brutal zerstört. Und Sami Zayn fordert eine Sonderregel für WrestleMania. WWE SmackDown – alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE SmackDown – 18. März 2022 – Charlotte, North Carolina

Für diese Woche versprach uns WWE die erste Lesnar-Reigns-Konfrontation seit den Vorfällen im Madison Square Garden.

DIE BLOODLINE WIRD AUFGESPIESST!

Roman Reigns war an diesem besonderen Abend angeblich interessiert, Brock Lesnar im Ring anzutreffen, um ihm erneut eine Abreibung zu verpassen.

Plötzlich informierte Paul Heyman den „Tribal Chief“ aber über Reiseprobleme des WWE-Champions. Eine Schlechtwetterfront habe seinen Flug um mehrere Stunden verzögert.

„Ich will ihn doch hier haben, um ihn erneut zu zerstören“, meinte Reigns gegenüber dem Publikum, das „We Want Lesnar“ rief. Dann die Wende: Heyman zeigte ein Update auf seinem Mobiltelefon: Lesnar sei doch gelandet und auf dem Weg!

Panik! Sogleich brach Reigns das Eröffnungssegment ab und lief in den Backstage-Bereich. Dort stieg er mit den Usos und Paul Heyman in einen SUV. Man wollte die Flucht ergreifen.

Doch Lesnar war schon da – auf einem besonders großen Gabelstapler kam er angefahren – und rammte ohne Rücksicht auf Verluste die Gabeln seines Staplers durch die Fenster des Reigns-SUV!

Der SUV wurde von Lesnar auf die Seite gedreht. Doch die Bloodline entkam unbemerkt aus dem Wrack. Reigns und seine Angehörigen retteten sich in einen herumstehenden Pickup-Truck. Gerade als die Bloodline davonrasen wollte, kam Lesnar angelaufen. Er konnte aus dem Pickup-Truck noch eine Tür herausreißen, gerade als Reigns im Fluchtfahrzeug aufs Gaspedal drückte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

20 JAHRE NACH SEINEM DEBÜT SPRICHT „THE BEAST“ …

Auf den Tag genau 20 Jahre nach seinem WWE-Debüt bei Raw kam Lesnar jetzt in die Arena gelaufen. Die herausgerissene Tür brachte er als Souvenir gleich mit!

Brocks Ansage fiel kurz aus, aber enthielt alle wichtigen Informationen an den Universal Champion: „Roman, du kannst weglaufen und dich verstecken. Doch in zwei Wochen werde ich bei WrestleMania mehr anrichten als nur Türen herauszureißen. Roman Reigns, ich will dein Blut. Sei besser vorbereitet, Buddy!“

Die direkte Konfrontation, wie eine Woche zuvor angekündigt, hatte es zwar maximal nur indirekt gegeben. Dennoch war SmackDown ziemlich chaotisch gestartet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

BEREIT FÜR WRESTLEMANIA

(1) Shinsuke Nakamura & Rick Boogs bes. Los Lotharios (Angel & Humberto); Boogs pinnte Angel mit einem Powerslam

In der Vorwoche sind Nakamura und Boogs offiziell zu den Herausforderern für Jimmy und Jey Uso bei WrestleMania geworden. Als Vorbereitung nahmen es die beiden Kumpels mit den „Lethal Lovers“ auf, die beim Entrance wieder einmal eine junge Frau in ihr Kuss-Sandwich nahmen.

Nakamura hatte noch ein paar Probleme mit den Gegnern. Doch als Boogs kam, ging alles ganz schnell: Erst stemmte er mit dem Gorilla Press Humberto gleich zehn Mal in Folge in die Luft. Dann geriet Angel in seine Pranken, der kurzerhand wie ein Hantelgewicht angehoben wurde – bis es in die Boogs Cruise ging und das Match gelaufen war.

Eine eindeutige Kiste!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

McINTYRE IST WEITERHIN SOUVERÄN UNTERWEGS

(2) Drew McIntyre + The Viking Raiders (Erik & Ivar) bes. Happy Corbin, Jinder Mahal, Shanky; McIntyre pinnte Shanky nach einem Claymore Kick

Dieses Match hätte es eigentlich vor siegen Tagen geben sollen. Dann setzten Happy Corbin und seine Verbündeten jedoch einen hinterhältigen Angriff gegen die Viking Raiders. Drew sollte anschließend dran glauben. Der „SmackDown Warrior“ hielt jedoch die versammelte Konkurrenz in Schach. Happy flüchtete letztlich vor seinem WrestleMania-Rivalen.

Im Backstage-Interview sah Corbin die Vorfälle in dieser Woche etwas anders. Er kündigte an, den überheblichen McIntyre bei WrestleMania stoppen zu wollen: „WrestleMania wird das großartigste Wochenende meines Lebens.“ Madcap erzählte noch einen Witz. Die Punchline ging jedoch auf Happy Corbins Kosten. Plötzlich lachte niemand mehr.

McIntyre interessierte das alles herzlich wenig. Als Happy Corbin im Tag-Team-Match beinahe gegen Drew ran musste, wechselte er rasch Shanky ein! Jinder Mahal kam auch noch in den Ring, wurde von Drew aber mit einem Overhead-Belly-to-Belly-Suplex durch die Luft geworfen. Für Shanky folgte ein Michinoku Driver, gefolgt vom Claymore Kick. 1…2…3!

Happy Corbin musste sich das aus sicherer Distanz ansehen – und er schien alles andere als glücklich, als dieser McIntyre ohne Rücksicht auf Verluste zu Werke ging!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SAMI ZAYN WILL SONDERREGEL – UND KRIEGT SIE!

Sami Zayn ist nach dem Verlust seines Intercontinental-Titels weiterhin wütend: „Johnny Knoxville hat mein Leben ruiniert – mit seinen jugendlichen Frechheiten. Jetzt werde ich dir zeigen, was es bedeutet, in meine Welt einzutreten!“ Zayn forderte für WrestleMania eine Sonderregel: ANYTHING GOES!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Noch in der Sendung reagierte Knoxville auf den Vorschlag: „Ich habe schon einige dumme Dinge getan – aber ich stehe immer noch! Sami ist ein starker Konkurrent. Aber ich kann einstecken, was er austeilt.“ Kurzum: Johnny akzeptierte die Sonderregel zum Alles-ist-erlaubt-Match!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NATALYA & SHAYNA PRÜGELN SICH INS TITEL-MATCH!

(3) Sasha Banks & Naomi vs. Liv Morgan & Rhea Ripley: NO CONTEST!

Die beiden Herausforderer-Teams für WrestleMania traten gegeneinander an. Die amtierenden Tag Team Champions, Queen Zelina und Carmella, guckten vom Kommentatorentisch aus zu.

Es entwickelte sich ein starkes Match der vier Frauen, das in einem Tower of Doom gipfelte: Liv Morgan holte die Konkurrenz samt ihrer Partnerin von den Ringseilen.

In diesem Moment waren plötzlich Natalya und Shayna Baszler da und attackierten alle vier Frauen! Natalya und Shayna hatten sich darüber beschwert, nicht auch im Mania-Titel-Match zu stehen. Das machten sie mit der Attacke erneut deutlich. Carmella und Zelina konfrontierten die Eindringlinge nach dem Überfall.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Später zeigte sich die WWE-Offizielle Sonya Deville überzeugt: „Ich habe das gerade geliebt. Einige haben das auch wirklich verdient!“ Prompt wurden Shayna und Natalya zum Titel-Match bei Mania ergänzt!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

PAT McAFEE MUSS SICH ENTSCHULDIGEN …

Pat McAfee hatte nach der Prügelei mit Austin Theory eine Ermahnung von Mr. McMahon höchstpersönlich erhalten.

McAfee berichtete davon, wie er als 11-jähriger auf dem USA Network Professional Wrestling entdeckt habe und es zu seinem Traum wurde: „Ich fand das, wozu ich auf die Welt gekommen bin!“ Jetzt sollte sich McAfee allerdings bei Austin Theory entschuldigen. Ansonsten drohte ihm der Verlust seines WrestleMania-Matches und seines SmackDown-Kommentatoren-Jobs.

Pat zögerte erst, meinte dann zu Theory: „ich entschuldige mich, dass ich dir letzte Woche in den Arsch getreten habe. Und ich entschuldige mich dafür, dass deine Eltern einen Trottel großgezogen haben. Ich entschuldige mich dafür, dich relevant gemacht zu haben. Und dass du eine ‚Punk-Bitch‘ bist!“

Theory blickte McAfee wütend in die Augen, dann machte er ein Selfie, schubste den SmackDown-Kommentator und verließ den Ring.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AUF SICH ALLEIN GESTELLT …

(4) Ridge Holland bes. Kofi Kingston per Northern Grit

In der Vorwoche fiel Big E schwerverletzt aus – nun war Kofi Kingston gegen Ridge Holland (in Begleitung von Sheamus und Butch) auf sich allein gestellt.

Und das wurde Kofi zum Verhängnis: Sheamus lenkte den Ringrichter ab, Butch stieß Kofi von den Seilen. Das kam dem Offiziellen komisch vor. Er warf beide Begleiter aus der Halle.

Doch Butch wurde noch einmal provoziert und kam in den Ring zurückgelaufen. Sheamus zog Butch an den Füßen aus dem Ring. Kingston wurde allerdings erneut abgelenkt, was Holland für sich nutzte und den Northern Grit durchbrachte – zum Sieg!

Ganz klar: Kofi braucht Unterstützung! Kommt etwa Xavier Woods zurück?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CHARLOTTE ZERSTÖRT ERNEUT RONDA ROUSEY

Nach der Abreibung für Ronda Rousey in der Vorwoche versprach Charlotte Flair: „Was wir letzte Woche gesehen haben, war nur ein Vorgeschmack auf WrestleMania! Ich bin Charlotte Flair – und mein Vermächtnis ist größer als das von Ronda Rousey!“

Die klaren Worte an die Herausforderin: „Wenn du bei WrestleMania verlierst, wirst du weglaufen und das nächste Baby rauspressen! Ich will aber nicht bis WrestleMania warten. Warum kommst du nicht hier in meiner Heimatstadt raus, damit ich dich vor allen blamieren kann?“

Kayla Braxton versuchte im Backtage-Bereich einen Kommentar von Ronda Rousey einzuholen. Doch Ronda marschierte stattdessen geradewegs zum Ring!

Charlotte hatte sich allerdings vorbereitet und griff jetzt zu einem Kendo-Stock, der bereits parat stand.

Der Kendo-Stock traf nicht – und Ronda übernahm die Kontrolle. Der Fight verlagerte sich vor den Ring. Charlotte flog gegen den Ringpfosten und landete dann im Ankle Lock.

Aber Charlotte hatte noch einen Kendo-Stock beim Zeitnehmer gebunkert. Den bekam die „Queen“ in die Finger. Ronda wurde mit dem Stock gewürgt – und anschließend mit einer Powerbomb durch den Kommentatorentisch gehämmert. Das Ende für Rousey!

Charlotte triumphierte schon wieder über der gefährlichsten Frau der Welt!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NÄCHSTER PREMIUM LIVE EVENT: WRESTLEMANIA 38

WWE WrestleMania findet am 2. und 3. April in Dallas (Texas) statt. Übertragen wird der Doppel-Event live und exklusiv auf dem WWE Network.

Am Samstag, 2. April 2022:

Match um die SmackDown Women’s Championship:

CHARLOTTE FLAIR (c) vs. RONDA ROUSEY

Match um die Raw Women’s Championship:

BECKY LYNCH (c) vs. BIANCA BELAIR

Tag-Team-Match:

THE MIZ & LOGAN PAUL vs. REY & DOMINIK MYSTERIO

Einzel-Match:

DREW McINTYRE vs. HAPPY CORBIN

„K.O. Show“:

KEVIN OWENS mit Gast STONE COLD STEVE AUSTIN (*Austin muss noch zusagen!)

Match um die SmackDown Tag Team Championship:

JIMMY & JEY USO (c) vs. SHINSUKE NAKAMURA & RICK BOOGS

Am Sonntag, 3. April 2022:

„WINNER TAKE ALL!“ – Match um die Universal Championship und WWE Championship – Titel-Vereinigung:

ROMAN REIGNS (c) vs. BROCK LESNAR (c)

Fatal-Four-Way-Match um die WWE Women’s Tag Team Championship:

CARMELLA & QUEEN ZELINA (c) vs. SASHA BANKS & NAOMI vs. RHEA RIPLEY & LIV MORGAN vs. NATALYA & SHAYNA BASZLER

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Einzel-Match:

PAT McAFEE vs. AUSTIN THEORY

„ANYTHING GOES!“-Match:

SAMI ZAYN vs. JOHNNY KNOXVILLE

Singles-Match:

EDGE vs. AJ STYLES

Noch ohne Termin:

Match um die Raw Tag Team Championship:

RANDY ORTON & RIDDLE (c) vs. STREET PROFITS (ANGELO DAWKINS & MONTEZ FORD)

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.