Darby hat Interesse an Sammys Gürteln / Ein Free-Agent debütiert / AEW Rampage - 4. Februar 2022
Darby hat Interesse an Sammys Gürteln / Ein Free-Agent debütiert / AEW Rampage - 4. Februar 2022

Die Fans spekulieren über eine mysteriöse Neuverpflichtung. Unterdessen gab es bei AEW Rampage zwei Titel-Matches, eine äußerst seltene DQ sowie eine klare Kampfansage von Adam Cole.

KOMMT DIE NÄCHSTE AEW-VERPFLICHTUNG VON WWE?

Die AEW-Fans spekulieren bereits: Am Mittwoch wird ein neuer Mann für die Promotion starten. Das hat Tony Khan am Freitag über Twitter angekündigt.

Khan schrieb: „Ein Top-Wrestler wird debütieren und durch die verbotene Tür treten.“

Der noch unbekannte Wrestler werde am Mittwoch einen Vertrag unterzeichnen und bereits seinen ersten Einsatz im Ring haben – in einem Qualifikationsmatch für das „Face of the Revolution“-Leiter-Match, das am 6. März beim Pay-Per-View „Revolution“ in Orlando (Florida) stattfindet.

Ob es sich bei der Neuverpflichtung um einen kürzlich bei WWE entlassenen Wrestler handelt? Anfang Februar sind nach Ablaufen der Non-Compete-Klauseln wieder einige Free-Agents auf den Markt gespült worden. Darunter: Gran Metalik, Karrion Kross, Lince Dorado, Keith Lee, John Morrison, Shane Strickland (Isaiah Scott) und andere.

Dave Meltzer berichtete in dieser Woche im „Wrestling Observer Newsletter“ um einen wahrscheinlichen Start von Keith Lee bei AEW. Das muss allerdings nicht heißen, dass Lee für diese Position vorgesehen ist. Sollte er denn tatsächlich kommen.

Über die WWE-Namen hinaus gibt es im Free-Agent-Markt zudem weitere populäre Namen, die zu AEW stoßen könnten. Etwa die Highflyer Rush oder Bandido, die zuletzt bei ROH unter Vertrag standen.

Khan hat am Freitag in einem Radio-Interview angekündigt, in naher Zukunft mehrere neue Verpflichtungen machen zu wollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AEW Rampage – 4. Februar 2022 – Chicago, Illinois

„ICH WERDE AEW-CHAMPION SEIN!“

(1) Adam Cole bes. Evil Uno per Boom

Die inoffizielle Niederlage gegen Orange Cassidy im „Lights Out“-Match noch in den Knochen, machte Adam Cole hier kurzen Prozess mit Evil Uno. Nach dem Boom war innerhalb von zweieinhalb Minuten Schluss.

Cole griff hinterher zum Mikrofon. Er zählte alle Männer auf, die er bei AEW bereits besiegen konnte – und unterstrich deutlich, dass er weiterhin ungeschlagen sei: „Egal, für welche Promotion ich angetreten bin, am Ende habe ich immer die Show angeführt. Ihr könnt euch sicher sein: Ich werde in Zukunft die AEW World Championship tragen!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Als TBS-Champion hat Jade Cargill bereits zwei Mal ihren Titel verteidigen können. Jetzt hielt Cargill mit Mark Sterling Ausschau nach Opfer #27. Das brachte man in einer Promo zum Ausdruck.

DARBY ALLIN STELLT SICH AN SAMMYS SEITE

(2) TNT-Champion Sammy Guevara bes. Isiah Kassidy per GTH

In rund 9 Minuten landete Guevara, der mit zwei TNT-Titeln an den Ring kam, einen Sieg über das Mitglied der Private Party. Kassidy überlebte zwar den Double-Springboard-Cutter. Doch nach dem anschließenden GTH war dann Schluss.

Anrade El Idolo und Matt Hardy, die vor einigen Wochen ihr Bündnis geschmiedet haben, bedrohten hinterher den Sieger. Darby Allin stellte sich dem AHFO (AndradeElIdolo-Hardy-Family-Office) gegenüber und damit an Sammys Seite. Als die Rivalen den Rückzug antraten, guckte sich Allin Sammys Titelgürtel aus nächster Nähe an.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** QT Marshall kündigte an, für den frechen HOOK in der kommenden Woche einen neuen Gegner zu haben. Dabei handle es sich um einen von Marshalls Top-Schülern.

*** Kris Statlander kam zum Backstage-Interview zu Tony Schiavone. „Layla Hirsch muss sich mal professionell verhalten“, lautete Statlanders Ansage. Plötzlich war eben diese Hirsch zur Stelle und trat Statlander einen Stuhl gegen den Kopf. Red Velvet kam zur Rettung, als der Schaden bereits angerichtet war.

DR. BRITT STECKT DAHINTER

(3) Thunder Rosa bes. Mercedes Martinez durch Disqualifikation

Martinez hatte Rosa kürzlich einen möglichen Einzug ins Finale des TBS-Championship-Turniers verhagelt.

Als Thunder einen Emerald Frosion durchbrachte, rollte sich Martinez raus aus dem Ring. Mercedes griff nun unter den Ring und fand hier eine Metallstange. Die Stange hämmerte Martinez gegen Rosas Schulter.

Der Ringrichter entschied sogleich zu einer Disqualifikation. So etwas erleben wir bei AEW normalerweise nicht, doch hier war es angebracht.

Ein weiteres Match wird nötig sein.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** In einem Interview-Segment erfuhren wir im Anschluss, dass Dr. Britt Baker hinter den Attacken von Mercedes Martinez auf Thunder Rosa steckt. Baker hat dafür Geld springen lassen.

Dr. Britt machte gegenüber Mercedes nun die Ansage, sie müsse Thunder im nächsten Match klar besiegen: „Ansonsten könnte dein Aufenthalt bei AEW kürzer ausfallen als bei deinem letzten Job!“

*** „Keep Running! I’m faster“, lautete Serena Deebs Botschaft in einem weiteren Einspieler um die Catch-Professorin.

TITEL VERTEIDIGT!

(4) FTW-Champion Ricky Starks bes. Jay Lethal per Roshambeaux

Als Powerhouse Hobbs eingriff, kümmerte sich Dante Martin um ihn.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jay Lethal wollte dann die Lethal Injection bringen, doch Starks verhinderte die Aktion. Ricky versuchte einen Double-Underhook-Aktion anzubringen, Lethal zog ihn aber zum Jackknife-Cover auf die Matte.

Jetzt ging Lethal im zweiten Anlauf zum Handspring Cutter (Lethal Injection) über. Als er aus den Seilen kam, setzte Starks aber den Konter in seinen Roshambeaux zum Sieg. Die Titelverteidigung!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AM MITTWOCH BEI DYNAMITE:

  • Das Team Meeting mit dem Inner Circle
  • Texas Death Match um die AEW World Championship: Hangman Page (c) vs. Lance Archer
  • MJF spricht nach dem Sieg über CM Punk
  • Face-of-the-Revolution-Leiter-Match-Qualifikationsmatch: Isiah Kassidy vs. ???

AM FREITAG BEI RAMPAGE:

  • HOOK vs. QT Marshalls Schüler namens Blake Li
  • Match um die AEW World Tag Team Championship: Jurassic Express (c) vs. The Gunn Club (Colten & Austin Gunn)

SO LIEF DYNAMITE AM VERGANGENEN MITTWOCH:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.