Seth Rollins will Roman Reigns beim Royal Rumble zerstören - WWE SmackDown vom 14. Januar 2022 - (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.
Seth Rollins will Roman Reigns beim Royal Rumble zerstören - WWE SmackDown vom 14. Januar 2022 - (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.

Bei WWE SmackDown kam es zu einem brisanten Wortgefecht der ehemaligen Shield-Kollegen Roman Reigns und Seth Rollins. Hall of Famer Lita war zu Gast und überrumpelte Charlotte. Sami Zayn versuchte einen waghalsigen Stunt. Und ein Weltrekord wurde gebrochen! Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE SmackDown – 14. Januar 2022 – Omaha, Nebraska

WWE SmackDown startete in dieser Woche mit einem Rückblick auf die Begegnung von Roman Reigns mit Brock Lesnar. Der WWE-Champion sollte zwar dieses Mal nicht anwesend sein. Dafür lachte aber direkt zum Start Seth „Freakin“ Rollins in die Kamera. Der neue #1-Herausforderer sollte später den Universal Champion treffen.

Bei SmackDown im Einsatz war eine neue Ringsprecherin: Samantha Irvin, die bisher bei NXT zu hören war.

Private Randnotiz: Irvin ist die Freundin von Ricochet.

NEUE HERAUSFORDERER FÜR DIE USOS

Jimmy & Jey Uso haben ihre jüngste Rivalität mit The New Day erfolgreich abgeschlossen. King Woods müsse zudem mit einer Verletzung aussetzen (mehr zu vielen SmackDown-Ausfällen gibt es hier in den News).

So machte sich das „größte Tag Team aller Zeiten“ auf die Suche nach neuen Herausforderern. Die Uso-Brüder stellten uns vier potentielle Gegner-Teams vor …

(1) The Viking Raiders bes. Jinder Mahal & Ice-Ice-Shanky, Cesaro & Mansoor, Los Lotharios in einem Fatal-4-Way

Die Usos agierten nicht nur als verächtliche Ringsprecher, sondern auch als Gast-Kommentatoren.

Sie erlebten mit, wie sich in einen flotten Tag Team Match die Viking Raiders mit ihrer Experience durchsetzen konnten, am Ende erwischte es Humberto.

Usos vs. Viking Raiders um die SmackDown Tag Team Championship kommt also bald!

NAOMI KRIEGT NOCH EINE CHANCE GEGEN CHARLOTTE

Naomi suchte im Raum des Managements wieder einmal das Gespräch mit Sonya Deville. Sie wollte es nicht länger auf sich sitzen lassen, dass Deville mit ihren Entscheidungen Naomis Karriere negativ beeinflussen würde. Als sich Deville bedroht fühlte, meinte sie: „Ich kann dir deinen Royal-Rumble-Platz wegnehmen oder dich feuern lassen, falls du mich anfasst!“ Naomi lief wutentbrannt davon.

Später sorgte Naomi dafür, dass die Temperatur im Management-Büro stieg und Sonya ihre Anzugjacke ablegte. Bisher hatte Deville immer gesagt: „Ich bin Management, wenn ich dieses Outfit trage!“ Naomi sah das jetzt als Gelegenheit, der nunmehr privat gekleideten Sonya eine Tracht Prügel mitzugeben. Doch bevor es soweit kommen konnte, ging Adam Pearce dazwischen. Er gab Noami Recht, dass sie unter normalen Umständen Charlotte in der Vorwoche beinahe besiegt hätte – und gestand ihr für die kommende Woche eine weitere Chance ein.

„INZAYN“: SAMI ZAYN GEHT FLIEGEN

Weil Johnny Knoxville seine Teilnahme für den Royal Rumble angekündigt hat, wollte uns Sami Zayn nun beweisen, das bessere „Jackass“ zu sein. Er plante seinen eigenen Megastunt. In einem Einkaufswagen wollte sich Sami über eine Rampe schieben lassen, darin über den Ring fliegen und auf der Gegenseite auf einer mit einem roten X markierten Polsterung landen.

Zayn machte sich in seinem Einkaufswagen bereit für den wilden Flug, zwei Helfer sollten ihn mit Schwung anschieben. Doch dann kamen Bedenken auf. Zayn inspizierte die Rampe und dachte noch mal über das mutige Vorhaben nach.

Die Menschen hatten schon genug gesehen. So auch Rick Boogs, der plötzlich am Ring auftauchte. Hinter Zayn stand zudem Shinsuke Nakamura, der ihn zu Boden beförderte.

Mit einem Gorilla Press hievte Rick Boogs nun Zayn in die Luft, trug ihn durch den Ring und warf Sami über die Seile – geradewegs auf das rote X. Damit war der Stunt doch irgendwie gelungen. Aber Sami gefiel das nicht, ihm tat nun der Rücken weh!

ALIYAH BRICHT WWE-WELTREKORD!

Aliyah hatte vor ihrem ersten Singles-Match Angst. Sie wollte sich nicht wieder blamieren. So wie bei ihrem ersten SmackDown-Match, als sie sich hinterher vor Freude übergeben musste.

Natalya brachte ein Guinness-Buch der Rekorde mit und erklärte Aliyah:

„Ich halte drei weibliche Weltrekorde! Die meisten Matches, die meisten Pay-Per-View-Matches und die meisten Siege bei WWE! Heute werde ich mir auch noch den Weltrekord für den schnellsten Sieg holen!“

(2) Aliyah bes. Natalya mit einem Small Package in 3:17 Sekunden

Kurz sah es danach aus, als könne Aliyah vor lauter Aufregung gar nicht ihr Match bestreiten. Der Offizielle wollte sie erst nicht lassen. Akute Kotzgefahr! Dann gab es aber doch die Freigabe.

Aliyah stand vor Natalya, hielt sich den Magen. Die Ringglocke läutete. Plötzlich brachte Aliyah ein Small Package und rollte Natalya ein. 1..2..3.

Ein neuer Weltrekord!

Die bisherige Bestzeit von 3,8 Sekunden für einen Sieg war unterboten worden – mit 3,17 Sekunden.

Aliyah konnte es kaum glauben, statt sich zu erbrechen nun eine frühere Spitzenleistung gebrochen zu haben.

Natalya war außer sich.

TWIST OF FATE FÜR CHARLOTTE

Lita kehrte nach rund 20 Jahren bei SmackDown zurück. Sie erklärte, mit ihrer Hall-of-Fame-Karriere zufrieden zu sein. Nur solche Royal Rumble Matches für die Damen hätte es damals nicht gegeben. Lita wollte es noch einmal wissen, um mit dem Rumble-Sieg Charlotte Flair herauszufordern.

Das rief die SmackDown Women’s Champion auf den Plan. Flair wollte Lita nicht ernstnehmen und erinnerte daran, was sie mit ihrer besten Freundin Trish Stratus vor einigen Jahren beim SummerSlam angestellt habe: „Ich habe sie gebrochen und ihre Karriere beendet!“

Lita deutete an, Charlotte dafür einen Schlag ins Gesicht verpassen zu wollen. Flair duckte sich weg. Lita lachte und folgte mit einem Twist of Fate gegen die SmackDown Women’s Champion. Das gefiel den Fans!

REVANCHE FÜR DIE GEBROCHENE NASE

(3) Sheamus bes. Ricochet per Brogue Kick

Ricochet hatte Sheamus kürzlich nicht nur aus dem Gauntlet in der SmackDown-Weihnachtsausgabe eliminieren können. Kurz darauf brach Ricochet auch noch Sheamus‘ Schützling Ridge Holland die Nase.

Dafür wollte sich Sheamus nun revanchieren. In diesem Match verfehlte Ricochet bei der Chance zum 450 Splash. Ein Brogue Kick ging erst nicht ins Ziel. Ricochet legte mit einer Sunset Flip Powerbomb nach.

Als Ricochet aus den Seilen kam, machte er einen Fehler und fing sich den massiven Brogue Kick zur Entscheidung ein.

KOFI KINGSTON AUF ABWEGEN

Kofi Kingston informierte die Fans über die Verletzung von King Woods. Dafür werde er aber am Royal Rumble Match teilnehmen, so Sir Kofi. Happy Corbin und Madcap Moss erschienen und versuchten sich über das verbliebene New-Day-Mitglied lustig zu machen.

(4) Madcap Moss bes. Kofi Kingston per Punchline

Als Kofi Trouble in Paradise bringen wollte, sorgte Happy Corbin für Ablenkung. Beim Crossbody wurde er von Moss abgefangen.

Auch der SOS fand nicht ins Ziel, Moss konterte und zeigte die Punchline (Neckbreaker) zum klaren Sieg.

ROMAN REIGNS TRIFFT SETH ROLLINS

Der baldige Universal-Rekord-Champion Roman Reigns folgte auf seinen Royal-Rumble-Herausforderer Seth Rollins in den Ring.

Reigns erhielt die Anerkennung von den Fans im verschneiten Nebraska.

Rollins schlug einen brüderlichen Shield-Gruß per Faust vor. Doch Roman meinte: „Das ist heute unter meiner Würde!“

Seth: „Ich bin die letzte Person, die du letzte Woche sehen wolltest. Unsere Vergangenheit zeigt, dass unsere Matches sehr einseitig ausgegangen sind! Ich habe sie alle gewonnen!“

Roman schmunzelte: „Du willst über die Vergangenheit plaudern. Aber du scheinst wohl unter irgendeinem Stein geschlafen zu haben. Ich bin jetzt im Gott-Modus, mein Sohn.“ Er sei der Größte, der jemals diesen Beruf ausgeübt habe.

Rollins: „Aber kannst du behaupten, das alles allein erreicht zu haben?“ SFNR meinte, Roman immer wieder die Hand gehalten zu haben. Später habe er die Bloodline gebraucht, um alles zusammenzuhalten.

Seth legte noch mal nach: „Ich habe dich erschaffen – und ich kann dich zerstören!“

Der Universal Champion: „Das ist reine Zeitverschwendung für mich. Du siehst wie ein Clown aus und verhältst dich auch so. Niemals wirst du mein Level als Superstar erreichen. Und ehrlich: Wenn ich einen Megastar gesucht hätte, dann wärst du nicht meine erste Wahl von Raw gewesen. Genau genommen wärst du nicht mal meine erste Wahl aus deinem Haushalt gewesen. Hätte ich beim Rumble gegen einen Megastar antreten wollen, hätte ich deine Frau gewählt!“

Rollins schwieg. Doch plötzlich waren die Usos da und versuchten hinterrücks den Angriff. Seth wich aus. Auch außerhalb des Rings kriegten ihn Jimmy und Jey nicht in die Finger, landeten stattdessen in der Ringtreppe.

Seth stellte sich noch einmal kurz Reigns gegenüber, verschwand dann im Eingangsbereich und wiederholte die Botschaft, Romans Schicksal in seinen Händen zu halten.

NÄCHSTE WOCHE BEI SMACKDOWN:

  • Championship Contender’s Match: SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair vs. Naomi

NEWS: