"Road Dogg" und William Regal gehören zu den jüngsten Entlassungen bei WWE NXT

Am Dienstag ist Bron Breakker neuer NXT-Champion geworden. Das klare Signal: NXT, wie es die Fans bisher kannten, ist tot. Am Mittwoch schmiss WWE ihren langjährigen Angestellten William Regal und weiteres Personal raus, das zum Kreis um Triple H zählte.

2022 beginnt bitter für die Männer und Frauen, die WWE NXT geprägt haben.

REGAL HOLTE TOP-TALENTE IN DIE FIRMA

Die schockierende Entlassung: William Regal! Der 53-jährige, der über Jahrzehnte u.a. für WCW und WWE selbst im Ring gestanden hatte, war für die Talent-Rekrutierung verantwortlich. Als ‚Director of Development and Head of Global Recruiting‘ holte Regal viele Top-Talente zu WWE. Vor den Kameras war er über Jahre als NXT General Manager im Einsatz. Generell galt der erfahrene Brite als einflussreich hinter den Kulissen.

Regal wurde immer dem Personenkreis um den langjährigen Macher Triple H (Paul Levesque) zugerechnet. Doch Levesque, der im September nach einem gesundheitlichen Zwischenfall bei WWE kürzer trat, scheint über das vergangene Jahr massiv an Einfluss verloren zu haben.

Eine der ersten Reaktionen auf den Regal-Rauswurf kam von Raw Women’s Champion Becky Lynch: „Unendlich dankbar, dass Regal mir eine Chance gab, als ich ein Nichts war. Ich verdanke ihm so viel.“

Sasha Banks äußerte sich ähnlich: „Es gäbe keine Sasha Banks ohne William Regal. Danke, dass du mir eine Chance gegeben und an mich geglaubt hast. Für immer dankbar.“

Johnny Gargano schrieb: „Ohne William Regal wären viele eurer Lieblingsleute nie im Fernsehen gelandet. Er hat so vielen von uns ‚Indie Jungs‘ eine Chance eingeräumt. Er wird dafür nie die Anerkennung annehmen, doch er hat Blumen dafür verdient, der heutigen Wrestler-Generation geholfen und sie geformt zu haben.“

Edge meinte: „William Regal ist ein Mann, vor dem ich den allergrößten Respekt habe. Ein geschätzter Freund, der immer – ohne Ausnahme – mich zum Lachen gebracht hat. Was gibt es Besseres? Er hat mich auch besser gemacht, zu einem tafferen Performer. Und er hat dafür gesorgt, dass ich meine Komfortzone verlasse. Mich zu neuen Höhen getrieben.“

Unzählige weitere Wrestler aus dem WWE-Umfeld senden Tweets als Unterstützung für Regal.

JAMES-BRÜDER ARBEITETEN LANGE FÜR WWE

Zu den langjährigen Triple H-Vertrauten zählt auch Hall of Famer „Road Dogg“ Brian James, er ebenfalls seinen Job los ist. Road Dogg kam im April 2019 zu NXT, zuvor war er als kreativer Kopf bei SmackDown aktiv. Brian James kam 1994 erstmals als Wrestler zur damaligen World Wrestling Federation. Seit 2011 übernahm er Aufgaben hinter den Kulissen der Firma.

Ringrichter und Agent Scott Armstrong, ebenfalls lange bei WWE, wurde vor die Tür gesetzt. Armstrong, einer der Söhne von „Bullet“ Bob und Bruder von „Road Dogg“ Jesse James, stand einst für Smokey Mountain und WCW im Ring. Seit 2006 war er Ringrichter bei WWE. Nach 15 Jahren konnte der Wrestling-Marktführer ihn nun nicht mehr gebrauchen.

Cathy Corino, die Schwester von NXT-Coach Steve Corino, einst selbst als Allison Danger aktiv, arbeitete nur für wenige Monate bei WWE. Corino war erst im Oktober zur Firma gestoßen, zog dafür mit ihrer Familie aus Las Vegas nach Florida.

DREI WRESTLER/COACHES ENTLASSEN

Hideki Suzuki, der als Hachiman eine Nebenrolle im Stable „Diamond Mine“ übernahm, wird nicht länger gebraucht. Der 41-jährige Japaner war im April 2021 als Coach zu WWE gekommen.

Ebenfalls mit Coaching-Aufgaben, aber auch als Wrestler im Einsatz waren Timothy Thatcher und Danny Burch. Beide sind gefeuert worden. Thatcher, ein langjähriger Favorit der Fans von wXw in Deutschland, hatte kurz vor dem Beginn der Pandemie bei WWE unterschrieben.

Danny Burch stand von 2011 bis 2014 und dann wieder ab 2015 bei WWE unter Vertrag. Sein bisheriger Tag-Team-Partner Oney Lorcan war bereits im November rausgeworfen worden.

Ebenfalls entlassen wurden:

  • George Carroll, ein Producer und Autor, der zuvor für NJPW USA und MLW aktiv war
  • Chris Guy (Ace Steel), bisher Coach bei NXT. Er war einer der ersten Trainer von CM Punk
  • Dave Kapoor (Ranjin Singh). Er hatte eine kreative Rolle bei NXT inne. Langjährige Fans kennen ihn noch als Manager vom Great Khali aus SmackDown-Zeiten
  • Ryan Katz, der in der Produktion von Charakteren und Videos arbeitete, war seit 2015 bei NXT
  • Sarah Cummins, Senior Vice President, Consumer Products. Sie kam im Dezember 2018 zu WWE

Am Donnerstag wurde zusätzlich die Trennung von Gabe Sapolsky bekannt. Sapolsky agierte zuletzt als Assistent von Paul Levesque (Triple H). Er war ursprünglich „Schüler“ von Paul Heyman zu ECW-Zeiten, später dann Chef-Booker von Ring of Honor und Promotions wie EVOLVE, bis er den Schritt zu WWE machte.

WWE hat die Entlassungen so kommentiert: „Mit der fortlaufenden Entwicklung von NXT 2.0 ist die Entscheidung gefallen, uns von einigen im Performance Center stationierten Mitarbeitern zu trennen. Wir danken ihnen für die vielen Beiträge über die Jahre und wünschen ihnen das Beste.“


MEHR NEWS: