Maskenträgerin macht Ärger! AEW Dynamite vom 29. Dezember 2021
Maskenträgerin macht Ärger! AEW Dynamite vom 29. Dezember 2021

Das Turnier-Halbfinale um die TBS Championship ist bei AEW Dynamite von einer Frau beeinflusst worden, die kürzlich noch bei WWE im Ring stand. Einen weiteren prominenten Rückkehrer gab es auch. Das Wrestling-Jahr endete mit „New Year’s Smash“ – alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Dynamite: New Year’s Smash – 29. Dezember 2021 – Jacksonville, Florida

ROSS KEHRT ZURÜCK, MITCHELL TRITT AB

Gute Nachrichten gab es zum Start von AEW Dynamite: Jim Ross kehrte nach seiner Hautkrebsbehandlung zurück ans Kommentatorenpult. Zuvor hatte Ross über Social Media mitgeteilt, dass er den Krebs besiegt habe.

Gleichzeitig war dieses Dynamite der letzte Arbeitstag vom langjährigen TV-Produzenten Keith Mitchell.

Mitchell startete bei World Class Championship Wrestling in den Achtzigern, arbeitete später für WCW, TNA (IMPACT) und seit dem Start der Promotion bei AEW. Jetzt geht Keith in den verdienten Ruhestand.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CHRISTIAN UNZUFRIEDEN NACH EINER NIEDERLAGE

(1) Matt Hardy, Private Party (Marq Quen & Isaiah Kassidy), FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) bes. Jungle Boy, Luchasaurus, Christian Cage, Lucha Brothers (Fenix & Penta); Harwood pinnte Cage nach dem Big Rig

Dies war ein munteres Tag Team Match zum Start in den Abend.

Jedoch gab es wiederholt Kommunikationsprobleme zwischen Christian Cage und Penta. Als sich Christian unplanmäßig gegen Penta einwechselte, war der Mexikaner nicht zufrieden.

FTR nutzte die Konfusion aus. Penta wurde aus dem Ring befördert, für Cage gab es den Big Rig und den Sieg.

Später forderte der aufgebrachte Christian Cage ein Match für den Jurassic Express gegen die AEW Tag Team Champions (Lucha Brothers) in der kommenden Woche. Alex Abrahantes brachte Sprüche über Cages Alter. Außerdem sei ein furchtbarer Tag-Team-Partner.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

CHRIS JERICHO KEHRT ZURÜCK

(2) Daniel Garcia & 2point0 bes. Eddie Kingston, Santana & Ortiz; Lee pinnte Santana per Einroller

Die 2point0-Truppe konnte Eddie und seine Freunde erneut überrumpeln. Als Santana einen Standing Moonsault versuchte, zog Matt Lee die Knie an. Es folgte ein Einroller. Dabei griff Lee seinem Gegner an die Hose, um die Hebelwirkung zu verstärken.

Hinterher wurde Santana auch noch mit der Ringglocke attackiert. Das rief Rückkehrer Chris Jericho auf den Plan, der mit seinem Baseballschläger den Ring räumte. Jericho war kürzlich selbst von Garcia und 2point0 ausgeschaltet worden.

Eddie Kingston gefiel allerdings nicht, dass sich Jericho in seine Angelegenheiten einmischte. Ortiz musste zwischen den beiden Hitzköpfen schlichten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WARDLOW KÖNNTE TITEL FÜR MJF GEWINNEN

MJF ließ sich nicht nur über Sting aus, weil er ihn in der Vorwoche über die Ringseile befördert hatte.

Friedman formulierte auch eine Arbeitsanweisung für Wardlow. Dieser solle weiterhin seine Matches gewinnen, um sich für das „Face of the Revolution“-Leiter-Match zu qualifizieren. Das könne ihm ein Match um den TNT-Titel einbringen.

Und sobald Wardlow den Titel gewänne, müsse er den Gürtel an MJF weitergeben.

So steht es in Wardlows Vertrag mit MJF geschrieben. Wrestling-Anwalt Mark Sterling wurde hinzugeholt, um Wardlow an diese Passage aus der Vereinbarung zu erinnern.

(3) Wardlow bes. Colin Delany nach vier Powerbombs

Die Symphonie der Powerbombs gab es in dieser Woche erneut. Delany wurde von Wardlow zerstört und nach anderthalb Minuten gepinnt.

Shawn Spears riss hinterher die Aufmerksamkeit wieder an sich, indem er Delany mit seinem Stuhl niederschlug.

DAN LAMBERT KRIEGT ÄRGER MIT BRANDI

Dan Lambert hat die Rhodes-Familie ins Visier genommen. Neben Cody bekam auch Ehefrau Brandi verbal das Fett weg. Allerdings ließ Brandi das nicht auf sich sitzen und konfrontierte Lambert, den sie als schlechte Version von Paul Heyman bezeichnete. „Ich bevorzuge eigentlich Jim Cornette“, erwiderte Lambert.

Dan weiter: „Ich bin ein Black Belt in Jiu-Jitsu!“

Brandi darauf: „Und ich bin eine Black Bitch!“

Frau Rhodes wollte, auch in der Gegenwart der „Men of the Year“, auf Lambert losgehen. Das wurde letztlich aber von Dustin Rhodes unterbunden.

Ethan Page attackierte Dustin hinterrücks.

Page wird am Freitag der erste Gegner für den neuen TNT-Champion Cody Rhodes sein.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der entthronte Titelträger Sammy Guevara meldete sich während der Show schriftlich zu Wort. Er hielt in der Werbepause seine selbstgeschriebenen Schilder in die Kamera und kündigte an, den Titelverlust nicht auf sich sitzen zu lassen.

MERCEDES MARTINEZ BEEINFLUSST HALBFINALE

(4) Jade Cargill bes. Thunder Rosa im Halbfinale des TBS-Championship-Turniers per Jaded nach dem Eingriff von Mercedes Martinez

Cargill wurde erstmals bei AEW bis an ihre Grenzen gebracht. Am Ende griff eine Maskierte ein!

Dies machte den Weg für Cargill frei, die nach einem knapp 11-minütigen Match ihr Jaded (Glamslam) brachte und damit ins Turnierfinale (gegen Ruby Soho) einzog.

Als sich Mercedes Martinez (bis zuletzt bei WWE NXT, in den Anfangstagen von AEW hatte die Veteranin aber auch schon für Tony Khan gearbeitet) enthüllte, folgte ein weiterer Angriff auf Thunder Rosa.

Ruby Soho kam angelaufen und verscheuchte die Frauen mithilfe eines Stuhls.

Martinez vs. Rosa ist eine neue Paarung, die sich aus dem Match-Ausgang ergibt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Weitere Frauen-Fehden wurden in der Show mit Einspielern zum Thema: Leyla Hirsch/Kris Statlander, Britt Baker/Riho, Hikaru Shida/Serena Deeb.

*** Team Taz ist derweil nicht mit Dante Martin fertig. Dante vs. Powerhouse Hobbs wurde mit einer Promo aufgebaut.

DIE ZUKUNFT VON CM PUNK UND MJF

CM Punk trat zum ersten Mal in der AEW-Homebase Jacksonville auf. Der nunmehr vor einem Jahr verstorbene Brodie Lee war ein Thema in seiner Promo.

Es ging aber auch um MJF: Friedman hatte zuletzt geäußert, World Champion werden zu wollen. Und auch Punk sei zu AEW gekommen, um nach dem größten Erfolg zu streben.

Weil Punk auch in der Vorwoche im 6-Mann-Tag-Team-Match den Sieg mit Sting und Darby über Darby Allin und FTR landen konnte, schien es für ihn okay, MJF nun erstmal hinter sich zu lassen.

„Unsere Wege werden sich aber wieder kreuzen“, erklärte Punk.

Ganz sicher auf dem Weg zum World Title …

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

BRIAN PILLMAN TRAUT SICH

Mit einem Interview im Ring bei Tony Schiavone kündigte Brian Pillman jr. an, dass wir in der kommenden Woche eine neue Version von ihm erwarten können. Pillman will es nun auch mit Aleister Black aufnehmen, nachdem er zuerst zögerlich war.

Doch nach der Niederlage von Griff Garrison gegen Aleister und dem Black Mass Kick, den er selbst abbekommen hatte, gab es nun ein Umdenken bei Pillman jr.!

Aleister Black trat in schauriger Montur auf die Stage, um das Segment abzurunden.

AUF WELCHER SEITE STEHT ADAM COLE?

(5) Adam Cole, Kyle O’Reilly, Bobby Fish bes. Best Friends (Orange Cassidy, Chuck Taylor, Trent Baretta); Taylor wurde nach dem Chasing the Dragon gepinnt

Im Vorfeld zum Main Event waren die ungeklärten Verhältnisse innerhalb der Superkliq und der Undisputed Era zum Thema geworden, vor allem auch das zuletzt bei NXT zerbrochene Verhältnis zwischen Adam Cole und Kyle O’Reilly.

O’Reilly und Bobby Fish präsentierten sich im Main Event als reDRagon. So war das Duo vor ihrer NXT-Zukunft u.a. bei Ring of Honor, unterwegs gewesen.

Im Finish dieses Matches kam es zu einem Fehler von O’Reilly, der vor lauter Überschwang mit einem Big Boot nicht Orange Cassidy traf, sondern Adam Cole.

Die Best Friends drehten auf, doch dann sorgten Brandon Cutler und die Young Bucks für Verwirrung. Es gab eine Superkick-Party gegen die Best Friends. Danach folgte Chasing the Dragon, der Tag-Team-Finisher von Fish und O’Reilly gegen Taylor.

Die (frühere) Undisputed Era holte den Sieg. Doch Adam Cole und die Young Bucks waren nach den Vorfällen im Finish des Matches gar nicht gut auf den AEW-Neuling O’Reilly zu sprechen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AM FREITAG BEI RAMPAGE:

  • TNT Championship Match: Cody Rhodes (c) vs. Ethan Page
  • Darby Allin vs. Anthony Bowens von The Acclaimed
  • Penelope Ford & The Bunny vs. Anna Jay & Tay Conti in einem Streetfight 

AM MITTWOCH BEI DYNAMITE:

  • AEW World Championship Match: Adam Page (c) vs. Bryan Danielson
  • AEW Tag Team Championship Match: Lucha Bros (c) vs. Jurassic Express
  • Finale im TBS Championship Turnier: Ruby Soho vs. Jade Cargill
  • Malakai Black vs. Brian Pillman Jr.

SO GEWANN CODY RHODES DEN TNT-TITEL BEI RAMPAGE:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.