Sasha Banks vs. Carmella gab's bei TLC 2020 / Roman Reigns soll die Fans nach Long Island locken - Fotos: (c) WWE.
Sasha Banks vs. Carmella gab's bei TLC 2020 / Roman Reigns soll die Fans nach Long Island locken - Fotos: (c) WWE.

Wrestling-News: Im Dezember gibt’s keinen Pay-Per-View! Vorher setzt WWE alles daran, beim Debüt in einer brandneuen Arena nicht gegen AEW unterzugehen.

TLC FÄLLT 2021 AUS!

Wer Tische, Leitern und Stühle liebt, muss jetzt ganz stark sein: Der Dezember-Pay-Per-View ist aus dem WWE-Kalender genommen worden, wie der „Wrestling Observer“ berichtet.

Ursprünglich war „TLC 2021“ für den 12. Dezember in Chicago eingeplant, dann wurde der 19. Dezember gehandelt. Jetzt steht fest: Erstmals seit 2009 wird es die Großveranstaltung nicht geben.

Der Grund: Direkt nach Weihnachten kommt WWE mit einer neuen Veranstaltung zurück. Bereits am Samstag, 1. Januar 2022 gibt es zu Neujahr den Pay-Per-View „Day 1“ aus Atlanta, Georgia. Darauf folgt am Samstag, 29. Januar 2022 der „Royal Rumble“ aus St. Louis, Missouri.

In so kurzer Folge – direkt vor und direkt nach Weihnachten – wollte man dann aber doch keine zwei Special-Events steigen lassen, zumal es im Januar dann eben zwei PPV-Shows gibt.


WRESTLING-KRIEG IN LONG ISLAND

Ein fast direktes Kräftemessen zwischen WWE und AEW findet kurz vor Jahresende in Long Island (New York) statt. Beide Promotions kommen binnen weniger Tage in die brandneue UBS Arena, die erst am 20. November eröffnet wird.

WWE hat die Halle für den 29. November gemietet – für eine Raw-Übertragung. AEW folgt nur 9 Tage (8. Dezember) später mit einer Dynamite-Show.

Der New Yorker Markt hat zuletzt mehrere große Event erlebt: die SmackDown-Show am 10.9., AEW Dynamite am 15.9. in Newark (vor den Toren New Yorks), sowie den AEW Grand Slam im Arthur Ashe Stadium am 21.9.

WWE kommt vor dem Termin in Long Island bereits am 21. November mit der Survivor Series zurück in den Markt (Brooklyn). Hat man den Bogen damit überspannt?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Laut „WrestleTix“ ist WWE für das Raw in Long Island derzeit nämlich erst knapp 2.900 Tickets losgeworden. Das Dynamite-Interesse ist dagegen viel größer mit aktuell schon über 7.500 Ticket-Verkäufen.

Zum jetzigen Zeitpunkt eine klare Blamage für WWE!

Die erste Reaktion: Für Raw in Long Island ist Anfang der Woche ein Auftritt von Roman Reigns angekündigt worden. Doch auch diese Botschaft hat noch für keinen Run auf die Tickets gesorgt.

Sicher ist: WWE wird das nicht auf sich sitzen lassen und alles dafür tun, um beim Debüt in der neuen UBS Arena nicht dermaßen dramatisch hinter AEW zu landen.  


WEITERE NEWS: ROCK-REIGNS – MEGA-PLÄNE FÜR WRESTLEMANIA BEREITS VOM TISCH?

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.