The Rock unterstützt Roman Reigns - WWE Royal Rumble 2015
The Rock unterstützt Roman Reigns - WWE Royal Rumble 2015

Übler WrestleMania-Dämpfer für WWE! 2022 sollte es The Rock vs. Roman Reigns in Dallas geben. Doch hat der Hollywood-Star den Plänen bereits einen Strich durch die Rechnung gemacht?

Die WWE Survivor Series kommt am 21. November aus Brooklyn. Und das fast auf den Tag genau 25 Jahre nach dem Debüt von Dwayne „The Rock“ Johnson bei eben dieser Veranstaltung.

Dieses Jubiläum sollte gebührend gefeiert werden. Doch wie es aussieht, wird Johnson entgegen ursprünglicher Pläne gar nicht in New York vor Ort sein. Das berichtet der normalerweise gut informierte Andrew Zarian vom Podcast „Mat Men“ in seiner neuesten Ausgabe.

Dieser Tage startet nämlich die Produktion für die zweite Staffel von „Young Rock“ (eine in Ansätzen biografische Comedy-Serie über Dwayne Johnsons Kindheit und Jugend) in Australien. Johnson weilt für die Dreharbeiten in Down Under.

Dennoch wird WWE das besondere Jubiläum sicher nicht unterschlagen und gewiss in anderer Form an das damalige Debüt von „Rocky Maivia“ erinnern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TRAUMPAARUNG REIGNS VS. ROCK VOREST VOM TISCH?

Heiß gehandelt wird seit einiger Zeit ein Match zwischen The Rock und Universal Champion Roman Reigns für WrestleMania. Rock wäre quasi der Endgegner aus der eigenen Familie für den „Head of the Table“.

Die Survivor Series hätte als Startschuss für die WrestleMania-Fehde dienen können. Doch auch dieses Wunschszenario scheint vom Tisch. Statt Dallas wird nun mit Los Angeles für ein solches Mega-Aufeinandertreffen gehandelt – dort findet WrestleMania im übernächsten Jahr (2. April 2023 im SoFi Stadium; Inglewood, Kalifornien) statt.

OB DWAYNE JOHNSON ÜBERHAUPT NOCH WILL?

Mit Rocks Hollywood-Verbindung würde die Paarung in Los Angeles garantiert ein größeres Medienecho hervorrufen. Deshalb wollen einige WWE-Entscheider das Match auch lieber dort.

Dwayne Johnson wäre dann allerdings bereits 50 Jahre alt, sein letztes Match läge 10 Jahre zurück. Deshalb gibt es auch nicht wenige Zweifler, die mittlerweile glauben, dass es ein solches Match überhaupt nicht mehr geben wird.

Kommt Rock also tatsächlich nicht für die anstehende WrestleMania-Saison, bleiben offene Fragen:

Wird Roman Reigns seine Universal-Champion-Dauer-Regentschaft bis ins Frühjahr 2023 durchziehen?

Und wer wird als Gegner für WrestleMania in Dallas herhalten?

Über Brock Lesnar oder Drew McIntyre hinaus gibt es kaum WrestleMania-würdige Optionen.

Das sind derzeit wenig prickelnde Aussichten.

Brock Lesnar überrascht Roman Reigns bei WWE SmackDown - 1. Oktober 2021
Brock Lesnar überrascht Roman Reigns bei WWE SmackDown – 1. Oktober 2021

MEHR NEWS: PAY-PER-VIEW FÜR 2021 GESTRICHEN + TICKET-KRIEG IN NEW YORK!