"The Fiend" Bray Wyatt bringt Sister Abigail gegen Finn Bálor - (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.
"The Fiend" Bray Wyatt bringt Sister Abigail gegen Finn Bálor - (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.

In diesem Jahr hat sich WWE bereits von zahlreichen Stars getrennt. Darunter einige Top-Namen! Hier kommt ein Update zum Verbleib von Bray Wyatt, Braun Strowman und den IIconics.

Nach WrestleMania ist die Liste der WWE-Entlassungen immer länger geworden. Doch kein Rauswurf schockierte die Fangemeinde so wie der von Bray Wyatt!

Am 31. Juli hat WWE völlig unerwartet über die Kündigung von Windham Rotunda (Bray Wyatt) informiert: Das Aus für den Horror-Wrestler „The Fiend“!

Für den 34-jährigen dürfte mit dieser Entscheidung die übliche Nicht-Antrittsklausel in Kraft getreten sein: Für 90 Tage werden die Entlassenen von WWE weiter bezahlt, dürfen so lange aber für keine andere Promotion in den Ring steigen.

Diese drei Monate enden für Rotunda in wenigen Tagen. Und seine Fans haben bereits die Vermutung geäußert, dass er – wie zuletzt viele andere große Namen – bei AEW landen könnte.

Der Fiend ist in Flammen aufgegangen - WWE TLC 2020 - (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.
Der Fiend ist in Flammen aufgegangen – WWE TLC 2020 – (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.

KHAN: „WIR HABEN NOCH GAR NICHT GESPROCHEN“

Doch AEW-Boss Tony Khan hat hoffenden Wyatt-Fans im Interview mit dem Radiosender „WFAN“ Anfang der Woche einen Dämpfer verpasst: „Er ist ein großartiger Wrestler. Und ich muss ehrlich sagen: Wir haben wirklich noch gar nicht miteinander gesprochen.“

Khan weiter: „Ich kenne ihn aus dem Privatleben, habe ein klein wenig Zeit mit ihm verbringen dürfen. Aber was das (eine AEW-Verpflichtung) angeht, haben wir bisher keinen Kontakt gehabt. Aber man weiß nie.“

In einem weiteren Interview mit der „New York Post“ wurde Khan einige Tage später noch mal konkreter: „Zuletzt habe ich ihn (Rotunda) bei Chris Jerichos Geburtstagsparty getroffen, das ist schon eine ganze Zeit her. Ich mag ihn sehr als Person, zudem ist er wirklich talentiert. Zur richtigen Zeit und am richtigen Ort wäre ich sicher interessiert mit ihm zu sprechen.“

Mit anderen Worten schließt Khan nicht aus, in Zukunft mit Rotunda Geschäfte zu machen.

STROWMAN FREE-AGENT, IICONICS ZU IMPACT

Längst wieder auf dem freien Markt ist Braun Strowman. Seine WWE-Entlassung Anfang Juni wirkte ähnlich schockierend auf die Fangemeinde wie Wyatts Rauswurf. Adam Scherr, wie Strowman richtig heißt, scheint seitdem keine Eile zu haben, wieder einen Wrestling-Vertrag zu unterzeichnen. Oder es fehlt an lukrativen Angeboten.

Auf Instagram dokumentierte Scherr zuletzt vor allem sein Krafttraining. Ein Match hat Strowman nach der WWE aber tatsächlich bestritten – wenn auch abseits größerer Wahrnehmung: Beim Pay-Per-View „Free The Narrative II“, der am 1. Oktober ausgestrahlt wurde, gewann Scherr ein Match gegen seinen früheren WWE-Kollegen EC3.

„Free The Narrative“ ist ein Projekt von jenem EC3, das eine etwas abstraktere Interpretation einer Wrestling-Show bietet.

Braun Strowman als Universal Champion - (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.
Braun Strowman als Universal Champion – (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.

Über den Sommer gab es Gerüchte, Strowman könne bei IMPACT Wrestling landen. Tatsächlich hat die Promotion jetzt aber die ehemaligen IIconics verpflichtet. Cassie Lee und Jessica McKay, die im April auf der Entlassenenliste standen, nennen sich neuerdings „The IInspiration“ und wollen bei IMPACT Jagd auf die Tag-Team-Titel machen.

Von den in diesem Jahr ebenfalls von WWE freigestellten Wrestlern sind Aleister Black, Ruby Riott und Bobby Fish bei AEW gelandet. Mercedes Martinez stand kürzlich bei IMPACT im Ring. Der Australier Buddy Murphy ist eines der interessanteren Talente, das bisher bei keiner größeren Promotion aufgetaucht ist. Buddy Matthews, wie er nun heißt, bestritt im September allerdings seine ersten zwei Matches nach der WWE-Zeit.


WWE-MEGA-PLÄNE FÜR ROCK VS. REIGNS WIEDER VOM TISCH? MEHR HIER: