Es war der größte SummerSlam seit 1992: Offiziell über 50.000 Zuschauer erlebten beim WWE-Spektakel in Las Vegas gleich zwei Mega-Comeback, Rätselraten um Sasha Banks, viele Titelwechsel und einen historischen Goldberg-Untergang!

51.326 Zuschauer – laut WWE-Zählung – durften zum Ende einer vierstündigen Stadion-SummerSlam-Ausgabe jubeln. Denn ein guter Bekannter kehrte nach anderthalb Jahren zurück: Brock Lesnar zeigte sich – mit besonders breiten Schultern und einem blonden Bart.

Jeder Zuschauer konnte ablesen, was Lesnars nächstes Ziel ist: Die Universal Championship von Roman Reigns, die der „Head of the Table“ in einem dramatischen Main Event gegen John Cena verteidigen konnte. Cena kam dem Erfolg mehrmals nahe, doch am Ende gab es keine Antwort auf gleich zwei Superman Punches und den Spear zur Entscheidung.

Cenas Niederlage war binnen Sekunden vergessen, als Brock Lesnars Musik ertönte. Sein letztes Match absolvierte der 44-jährige bei WrestleMania 36 im leeren Performance Center. Innerhalb von viereinhalb Minuten ging damals der WWE-Titel an Drew McIntyre verloren. Danach wechselte Paul Heyman an Roman Reigns‘ Seite. Wie wird sich Brock ohne seinen Agenten schlagen? Und werden die Fans den Babyface-Brock nun feiern?

Übrigens: Als die TV-Übertragung bereits gelaufen war, kehrte Brock Lesnar in den Ring zurück und verpasste John Cena mehrere Suplexes und einen F-5. Als Cena sich davon schließlich erholt hatte, durfte er sich auch noch zu seiner Musik bejubeln lassen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


SO GING ES BEI RAW NACH DEM SUMMERSLAM WEITER:


BANKS-KONTROVERSE: LYNCH KEHRT ZURÜCK

Bis zum letzten Moment hat WWE mit einem Auftritt von Sasha Banks geworben. Erst als SmackDown Women’s Champion Bianca Belair bereits im Ring stand, teilte der Ringsprecher dem verdutzten Publikum Banks‘ Abwesenheit mit! Als Ersatz-Gegnerin kam Carmella raus. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Plötzlich ertönte nämlich Becky Lynchs Musik!

Erstmals seit ihrer Schwangerschaft sollte Lynch nun ein Match bestreiten! Zuerst warf sie Carmella aus dem Ring, forderte dann Belair heraus. Es gab genau einen Move, den Manhandle-Slam (Uranage), und den Titelwechsel!

Ein Gaga-Szenario, mit dem die ehrenwehrte Bianca Belair sinnlos demontiert wurde. Die Fans freuten sich aber über Beckys Comeback. Jetzt ist sie SmackDown Women’s Champion!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WEITERE TITELWECHSEL

Riddle & Randy Orton wurden – erwartungsgemäß – Raw Tag Team Champions! Im Opener der PPV-Übertragung gelang der Sieg über AJ Styles und Omos. Styles wurde nach einem RKO gepinnt.

Charlotte Flair ist indes wieder Raw Women’s Champion, zum nunmehr sechsten Mal. Sie brachte in einem Triple Threat Match (in dem auch Rhea Ripley stand) die bisherige Titelträgerin Nikki A.S.H. mit ihrem Figure-8-Leglock zur Aufgabe.

Und der dritte Titelwechsel bei Raw: Damian Priest konnte in einem harten Duell Sheamus mit The Reckoning abfertigen und erstmals die United States Championship gewinnen.

DIE GOLDBERG-BLAMAGE

Goldberg wurde die Sympathie des Publikums in Las Vegas leider nicht zuteil. Nach einem schwachen Match, in dem die Fans den WWE-Champion Bobby Lashley bejubelten, beendete der Ringrichter den Wettbewerb aufgrund einer Knie“verletzung“ bei Goldberg zugunsten des Titelträgers.

Lashley schlug nach dem Match mit einem Stuhl aufs Goldbergs Bein ein. Schließlich kam Goldbergs Sohn Gage in den Ring, um sich um seinen Papa zu kümmern. Doch Lashley attackierte Gage – und nahm ihn in den Hurt Lock.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Als der gefallene Gage im Ring lag, versuchte sich MVP rauszureden: „Das hätte jeder sein können!“ Lashley und MVP hatten zuvor bei Raw noch versichert, dass sie nie einen Angriff auf Goldbergs minderjährigen Sohn setzen wollten.

Als Goldberg mitbekam, was passiert war, robbte er sich zu seinem Sohn rüber und legte sich schützend über ihn.

WAS AUSSERDEM PASSIERTE

Bereits in der Kickoff-Show konnte Big E (mit seinem Big Ending) den verarmten Baron Corbin nicht nur pinnen, sondern danach auch seinen in der Vorwoche entführten Money-in-the-Bank-Koffer endlich wieder an sich reißen. Damit ist die Welt für den werten Big E wieder in Ordnung.

Alexa Bliss setzte sich in einem kurzen Match gegen Eva Marie durch. Dafür reichte ein DDT. Marie hatte zuvor auch Puppe Lilly geschlagen, was Alexa gar nicht gefiel. Ausgerechnet Doudrop, bisher Eva Maries Begleitung, machte sich hinterher über Eva Maries Niederlage lustig und stolzierte in ihrem rosafarbenen Mantel davon.

Der Traum der Mysterios platzte! Jimmy & Jey Uso blieben gegen Rey & Dominik Mysterio die SmackDown Tag Team Champions. Rey wurde von Jey nach einem Uso Splash in den Rücken gepinnt. Wie werden Vater und Sohn Mysterio mit dieser Niederlage klarkommen?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Drew McIntyre schaffte den erwarteten Sieg gegen Jinder Mahal – einigermaßen ungefährdet nach einem 3…2…1…Claymore!

Und im besten Match des Abends katalysierte Edge die Kraft seiner dunklen Seite in einen massiven Erfolg über Seth Rollins. Gegen Rollins packte Edge längst vergessene Moves aus seinem Arsenal aus, probierte sogar den Glamslam seiner Ehefrau Beth Phoenix. Schließlich klopfte Edge den Kopf seines Gegners mehrfach auf die Ringmatte, für Seth Rollins gab es anschließend kein Entkommen mehr aus einem Crossface.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

IM OKTOBER GEHT ES NACH SAUDI-ARABIEN

Während der SummerSlam-Übertragung hat WWE die Rückkehr nach Saudi-Arabien zum Event „Crown Jewel“ im Oktober offiziell gemacht. Denkbar ist, dass Goldberg hier ein Rück-Match gegen Lashley erhält (reine Spekulation, aber das Ende des SummerSlam-Matches deutet auf eine Wiederholung hin).

Und auch Brock Lesnar ist auffällig pünktlich vor dem nächsten lukrativen Event in Saudi-Arabien zurückgekehrt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und noch eine große Ankündigung: Am Wochenende des 4. Juli 2022 wird es erneut einen WWE-Event in Las Vegas geben, wieder im Allegiant Stadium: Money in the Bank!

Einen sehr ausführlichen SummerSlam-Bericht mit unserem Live-Ticker gibt es hier.


SUMMERSLAM IM PODCAST-REVIEW

Jetzt anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Podcast hier abonnieren: