Zum Main Event waren die Kinder hoffentlich bereits im Bett! Bei AEW Dynamite musste Chris Jericho in ein blutiges Death-Match ziehen. Außerdem ging’s um die Titel-Zukunft von Hangman Page … und das baldige Erscheinen von CM Punk!?! Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Dynamite – Fight For The Fallen – 28. Juli 2021 – Charlotte, North Carolina

CHRIS JERICHO WIRD AUFGESCHNITTEN … UND SIEGT TROTZDEM!

Chris Jericho muss vier Hürden nehmen, um sein erwünschtes Match gegen MJF zu erhalten! Nach einem Sieg über Shawn Spears packte Friedman ein besonderes Bonbon für das AEW-Publikum aus. Er hetzte Jericho einen verurteilten Bankräuber und Death-Match-Spezialisten auf den Hals! Underground-Kultfigur Nick Gage kam … und brachte die Leuchtstoffröhren und seinen geliebten Pizzaschneider gleich mit.

(6) „Painmaker“ Chris Jericho bes. Nick Gage in einem Death-Match per Judas Effect

Im Dynamite-Main-Event gab es unter No-DQ-Regeln eine Darbietung für Hartgesottene. Glas, Blut und zerberstende Leuchtstoffröhren ließen Jericho in den Abgrund blicken. Ein letzter Befreiungsschlag rettete den Kopf des Inner Circle allerdings. Der „Painmaker“ spuckte Nick Gage grünen Nebel ins Gesicht! Ein Bündel Leuchtstoffröhren wurde anschließend über Gages Kopf zerschmettert. Dann saß der Judas Effect – und Jericho siegte!

MJF zappelte nicht lange und erinnerte Jericho an eine Promo aus dem November 2019. Damals fiel der Name von Luchador Juventud Guerrera. Jericho sagte zu MJF in einer ersten Dynamite-Folgen: „Es kommt mir fast so vor, als wären deine Eltern geil aufeinander geworden, als sie vor 25 Jahren im TV sahen, wie ich Juventud Guerrera bei WCW Saturday Night verprügelte. Und 9 Monate später erblickte dein Dummbeutelarsch das Licht der Welt!“

Der nachtragende MJF tischte Jericho folgende Sonderregel auf: „Nächste Woche musst du Juventud Guerrera mit einer Aktion von den Seilen besiegen!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


DIESE EPISODE IM PODCAST-REVIEW:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden


HANGMAN SCHEITERT!

(1) The Elite (Kenny Omega, Nick & Matt Jackson, Doc Gallows & Karl Anderson) bes. Hangman Page & The Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver, Alex Reynolds); Omega pinnte Page mit dem One-Winged Angel zur Entscheidung; Omega und Nick Jackson überlebten dieses Elimination Match

Der Hangman musste gemeinsam mit der Dark Order dieses Match gewinnen, um ein Titel-Match gegen AEW-Champion Kenny Omega zu erhalten. Für die Dark Order stand ein Match gegen die Young Bucks (AEW Tag Team Championship) auf dem Spiel. Bei einer Niederlage würden Page und die Dark Order jedes Anrecht verlieren und müssten sich wieder hintenanstellen.

  • Karl Anderson eliminierte Alex Reynolds mit einem Einroller (und dem Griff an die Hose) (5:4)
  • Stu Grayson pinnte Karl Anderson nach dem Fatality (4:4)
  • Doc Gallows und Stu Grayson wurden beide ausgezählt (3:3)
  • Kenny eliminierte Evil Uno per One-Winged Angel (3:2)
  • John Silver schied nach dem BTE Trigger aus (3:1)
  • Page pinnte Matt Jackson nach einer Buckshot Lariat gegen beide Bucks (2:1)
  • Omega pinnte Page per One-Winged Angel (2:0)

In der Schlussphase war The Elite jedes Mittel Recht, um den Sieg zu holen. Auch Omegas Titelgürtel konnte als Schlagwerkzeug eingesetzt werden. Die Gegenwehr aus allen Richtungen ließ Page kurz vor Erreichen seines Ziels scheitern! The Elite, die in Basketball-Outfits angetreten waren (als Promo für „Space Jam 2“ auf HBO Max), stahlen sich mit dem Sieg davon.

Das Scheitern vom Hangman kam an dieser Stelle durchaus überraschend.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

CM PUNKS DEBÜT WIRD (ZIEMLICH OFFENSICHTLICH) ANGEDEUTET

Und dann ist bei Dynamite ziemlich eindeutig die Verpflichtung von CM Punk vermittelt worden! Nur ausgesprochen wurde es nicht. Dazu gibt es hier einen separaten Artikel:

CASH WHEELER VERLETZT

(2) FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) bes. Santana & Ortiz; Harwood pinnte Ortiz per Brainbuster

Dieses Match nahm ein ungeplantes Ende, weil Cash Wheeler ausfiel. Er schnitt sich seinen Arm an einer scharfen Kante auf, gerade als er auf die Seile geklettert war.

Das Finish schien danach improvisiert … und kam mit dem Brainbuster von Harwood gegen Ortiz.

Wheeler wurde hinterher im Backstage-Bereich erfolgreich verarztet. Hier sieht man einigermaßen, wie die Verletzung passiert ist:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

HANDGELENK GEBROCHEN

AEW Women’s Champion Dr. Britt Baker (D.M.D.) erklärte uns in einem Interview, wie sie mit einem gebrochenen Handgelenk in der Vorwoche Nyla Rose besiegen konnte.

Die Verletzung ist tatsächlich passiert. Noch müssen wir abwarten, ob dieser Vorfall die Titelregentschaft beeinträchtigen wird.

HIROSHI TANAHASHI MELDET SICH PER VIDEO

New-Japan-Legende Hiroshi Tanahashi hat sich überraschend mit einer Videobotschaft gemeldet – und den Sieger des angesetzten Matches um die IWGP United States Championship herausgefordert. Das Match wird allerdings nicht bei AEW stattfinden, sondern am 14. August beim NJPW-Event „Resurgence“ in Los Angeles:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(3) IWGP United States Champion Lance Archer bes. Hikuleo per Blackout

Tanahashis kommender Gegner ist Lance Archer, dem die Titel-Verteidigung gegen den groß gewachsenen Sohn des früheren WWE-Wrestlers Haku (Meng in der WCW) gelang.

Ein Highlight: Papa Haku kam mit raus und unterstützte seinen Sohn am Ring. Hikuleo hinterließ zwar einen guten Eindruck, blieb letztlich aber chancenlos.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Später meldete sich Jon Moxley. Er behauptete, Hiroshi Tanahashi habe in den vergangenen Monaten einen Bogen um ihn gemacht: „Die verbotene Tür steht vielleicht offen. Doch auf der anderen Seite erwartet dich nichts Gutes!“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

HINTERRÜCKS MIT DEM SCHLAGRING ATTACKIERT

(4) Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) + Christian Cage bes. Hardy Family Office (Marq Quen, Isiah Kassidy, Angelico); Christian pinnte Quen per Frog Splash

Die Publikumslieblinge konnten einen klaren Sieg davontragen. Erst brachte Jungle Boy einen Tope auf Kassidy und Angelico, dann gab’s einen Chokeslam vom Dinosaurier gegen Quen, gefolgt von Christians Frog Splash.

Doch die Party nahm ein jähes Ende … als Blade am Ring aufkreuzte und Christian hinterrücks mit einem Schlagring attackierte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

OFFIZIELL IM KADER

(5) Thunder Rosa bes. Julia Hart per Fire Thunder Driver

Ein schneller Sieg für Thunder Rosa, die seit einigen Tagen nun offiziell bei AEW unter Vertrag steht. Thunder war ursprünglich als Gast-Wrestlerin der NWA zu AEW gekommen. Der NWA-Vertrag ist in der Zwischenzeit ausgelaufen, nun hat Rosa bei Tony Khan unterschrieben. Eine gute Sache!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

UND SONST NOCH …

**** Cody Rhodes wollte am Kommandostand hinter den Kulissen ein Interview geben, als Malaki Black auftauchte und ihn angriff. Der Fight verlagerte sich auf die Stage. Das gefiel dem Publikum. Die Leute liebten es, als Black Cody mit einem Knie von den Beinen holte. Offizielle und Wrestler gingen dazwischen. Kurzerhand fing sich Fuego Del Sol einen Black Mass Kick ein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

*** Im Anschluss sahen wir TNT-Champion Miro, der seine Worte an Lee Johnson richtete. Das Match gibt es in der kommenden Woche.

*** PAC stand allein beim Backstage-Interview herum. Andrade tauchte mit seinem Manager Chavo Guerrero auf. Sie erklärten PAC, eine Limo zum Flughafen geschickt zu haben, um Fenix und Penta abzuholen. Darum hätte sich PAC eigentlich kümmern sollen. Der Plan: Andrade will die beiden Landsleute auf seine Seite ziehen.

*** Ricky Starks feierte den Gewinn der FTW-Championship mit einer Blaskapelle aus seiner Heimat New Orleans. Starks ließ sich über Brian Cage aus, bis dieser auftauchte. Cage war so sauer, dass er die Pauke einem Musiker über die Rübe zog und eine Posaune in zwei Teile zerbrach. Starks flüchtete.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

NÄCHSTE WOCHE BEI DYNAMITE: HOMECOMING

In der kommenden Woche kommt Dynamite noch einmal aus Jacksonville (Florida) – mit diesem Line-Up:

  • Cody Rhodes vs. Malakai Black
  • TNT Championship Match: Miro (c) vs. Lee Johnson
  • NWA Women’s Championship Eliminator Match: The Bunny vs. Leyla Hirsch
  • Christian Cage vs. The Blade
  • Chris Jericho vs. Juventud Guerrera – Jericho muss das Match mit einer Aktion von den Seilen gewinnen
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden