Die erste WWE-Großveranstaltung kommt 2022 schneller als gedacht. Was es mit dieser außergewöhnlichen PPV-Ankündigung auf sich hat …

Dieses Mal entscheidet WWE, ob wir einen guten Start ins neue Jahr haben!

Am Wochenende hat die Promotion eine neuen Pay-Per-View angekündigt, der an einem außergewöhnlichen Datum festgesetzt worden ist: am Neujahrstag!

Die Großveranstaltung, die am 1. Januar 2022 in Atlanta (Georgia / State Farm Arena) stattfinden wird, hat derzeit noch keinen Namen. Nach dem SummerSlam wird dies binnen weniger Monate bereits der zweite Pay-Per-View sein, der an einem Samstag stattfindet. Auch das SmackDown an Silvester wird live produziert, Austragungsort ist Charlotte in North Carolina.

Ursprünglich wollte WWE bereits im September in der State Farm Arena veranstalten, die SmackDown-Show ist vor wenigen Tagen allerdings nach Knoxville (Tennessee) verlegt worden.

NBA-STAR TRAE YOUNG ÜBERBRINGT DIE NEUIGKEITEN

Die Ankündigung für die Show kam am Freitag im Rahmen des „Rolling Loud“-Festivals von NBA-Spieler Trae Young, der mit den Atlanta Hawks die Heimspiele in der State Farm Arena absolviert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Young meinte: „Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber ich denke, ‚New Year’s Trae‘ wäre ein großartiger Name für den Event. Und mir fällt keine bessere Möglichkeit ein, als 2022 mit dem WWE-Universum einzuläuten.“

BRINGT WWE EINEN ALTEN PPV-TITEL ZURÜCK?

Falls der Pay-Per-View doch nicht nach Young benannt werden sollte, kann WWE gleich einen alten Namen aus der eigenen Vergangenheit reaktivieren: Zwischen 2005 und 2007 gab es drei Shows unter dem Titel „New Year’s Revolution“. Diese Veranstaltungen fanden jeweils im ersten Januar-Drittel statt, einen Pay-Per-View am Neujahrstag gab es allerdings noch nie.

„New Year’s Revolution“ bleibt vor allem wegen der zweiten Ausgabe (8. Januar 2006) in Erinnerung. Damals löste der erste Money-in-the-Bank-Gewinner Edge seinen Koffer ein. WWE-Champion hatte gerade ein Elimination-Chamber-Match gewinnen können, als der legendäre Moment passierte und „der ultimative Opportunist“ erstmals WWE-Champion wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ROYAL RUMBLE 2022 ERST IM FEBRUAR?

Der neue Pay-Per-View ist in der Nacht auf den 2. Januar 2022 ab 2 Uhr in Deutschland auf dem WWE Network zu sehen.

WWE hat die Veranstaltung auch deshalb in den Kalender aufgenommen, weil der Royal Rumble – traditionell in der Woche zwischen den NFL Conference Championships und dem Super Bowl – erst am Wochenende des 6. Februar 2022 stattfinden dürfte. Eine Ankündigung für den Rumble steht allerdings noch aus.


MEHR – VINCE McMAHONS STEROIDSKANDAL WIRD TV-SERIE:


JETZT UNSER AKTUELLES MAGAZIN LESEN: POWER-WRESTLING AUGUST 2021 – JOHN CENAS SOMMER-COMEBACK, CM PUNK IM EXKLUSIVEN INTERVIEW, SPECIAL: 25 JAHRE nWo – HIER DIREKT BESTELLEN:

Power-Wrestling August 2021
Power-Wrestling August 2021