Die Usos sind zurück! Jimmy stellt hohe Ansprüche, was Roman Reigns gar nicht passt. Verliert der „Head of the Table“ die familiäre Unterstützung? WWE SmackDown – alle Ergebnisse, alle Ereignisse.

WWE SmackDown – 28. Mai 2021 – ThunderDome (Tampa, Florida)

DIE USOS SIND WIEDER AM START

Seit März 2020 hatten sie gemeinsam kein Match mehr absolviert: Jimmy & Jey Uso setzten bei WWE SmackDown zum Comeback an! Roman Reigns wollte vorab von Jimmy wissen: „Was ist das große Ziel?“ Jimmy erklärte: „Wir wollen gewinnen!“

Während sich Jimmy motiviert zum Ring aufmachte, wirkte Jey unsicher und meinte zu Reigns: „Du weißt, dass ich auf deiner Seite stehe!“ Roman erwiderte: „Vielleicht solltest du das Jimmy klarmachen!“

Die Street Profits amüsierten sich über diese Familienzwistigkeit, was die Usos regelrecht motivierte. Zum Start des Matches schien Jey seine Beziehung zu Roman verdrängt zu haben und schaltete voll in den Uso-Mode.

RÜCKKEHR VERLÄUFT ERFOLGREICH

(1) Jimmy & Jey Uso bes. The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins); Jimmy pinnte Ford mit einem Superkick

Dem Opener wurde viel Zeit eingeräumt, zwei Werbepausen mussten die TV-Zuschauer aushalten.

So richtig heiß wurde das Match allerdings erst zum Finale: Die Street Profits hatten zwar anfangs lange dominiert. Doch dann setzte sich die Arbeit der Brüder durch! Als Montez seinen Frog Splash bringen wollte, wurde Jimmy von Jey aus der Schusslinie gezogen.

Dawkins flog nun außerhalb des Rings auf Jey heran – und Jimmy nutzte die Gelegenheit, Ford mit einem Superkick mitten ins Gesicht zu treffen und den Comeback-Sieg perfekt zu machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

JIMMY USO FORDERT EIN TAG-TEAM-TITEL-MATCH, REIGNS REAGIERT

Hinterher schlug Jimmy dem WWE-Offiziellen Adam Pearce gleich einen Plan vor: „Wir wollen nächste Woche gegen die Sieger des heutigen Tag-Team-Titel-Matches antreten!“ Pearce erwiderte: „Das lässt sich einrichten!“ Jimmy freute sich und lief davon. Doch Jey schien Jimmys Plan, wieder Jagd auf das Titelgold zu machen, weiterhin nicht zu schmecken …

Später fragte Reigns wegen dieser Neuigkeiten um das Titel-Match bei Jimmy nach: „Warum hast du mir das nicht gesagt? Was ist aus uns geworden? Denk doch daran, was wir die vergangenen Monate zusammen durchgemacht haben.“ Jey sei doch nun „Main Event Jey Uso“. Und Roman würde bei seinen Plänen einzig das Wohl der Familie im Auge haben.

Reigns weiter: „Mit deinem Bruder wirst du zurück in das Opening Match geworfen. Ich will nicht, dass du wieder an einen Punkt kommst, wo die Leute zu dir sagen: ‚Welcher von beiden bist du noch gleich?‘“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DOMINANTE TAG TEAM CHAMPIONS

(2) WWE Women’s Tag Team Champions Natalya & Tamina bes. Ruby Riott & Liv Morgan in einem Non-Title Match; Tamina pinnte Ruby mit dem Superfly Splash

Natalya wollte gegen beide Riott-Squad-Rivalinnen einen Sharpshooter bringen. Doch das funktionierte nicht. Tamina sollte es nun richten und kletterte auf die Ringseile. Ruby kam hinterher, wurde aber mit einer Kopfnuss abgewimmelt.

Während sich Liv und Natalya außerhalb des Rings bekriegten, legte Tamina mit dem Superfly Splash nach und holte den Sieg.

Wenn man in einer WWE-Show ein Non-Title Match verliert, steht es um die eigene Karriere übrigens nicht so gut bestellt. (Gilt auch für das nächste Match.)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BAYLEY LACHT WEITER ÜBER BIANCA

(3) SmackDown Women’s Champion Bianca Belair bes. Carmella in einem Non-Title Match mit dem KOD  

„Heute werde ich Biancas Märchen beenden“, versprach uns Carmella vor dem dritten Match des Abends.

Bevor es losgehen konnte, machte es aber erstmal „DING DONG!“ und Bayley setzte sich ans Kommentatorenpult: „Bianca hat mich mit ihrem Haar um meinen Sieg gebracht“, meinte sie erneut zum Ausgang bei WrestleMania Backlash.

Bayley krakelte am Mikrofon so laut umher, dass das Match beinahe in den Hintergrund geriet. Dabei kam Carmella sogar auf ein paar gute Momente. Als Bianca jedoch den X-Factor blockierte und dann ihrerseits den KOD ins Ziel brachte, stand die Siegerin fest.

Bayley kletterte gleich aufs Kommentatorenpult und lachte Bianca aus: Diese Rivalität geht allem Anschein nach in eine weitere Runde – obgleich Bayley bei zwei Pay-Per-Views in Folge verloren hat.

Der SummerSlam ist für den 21. August erstmals mit einem Video angekündigt worden. Allerdings ohne den dazugehörigen Austragungsort. Musikalisch unterlegt wurde der Promo-Clip mit einem Song von Cardi B. Sie gilt als heiße Kandidatin auf das Amt der Gastgeberin beim SummerSlam. Womöglich hätte diese Besetzung mehr Star-Appeal als Hulk Hogan und Titus O’Neil in Piratenkostümen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„IHR HABT SCHULD AN CESAROS ZUSTAND!“

An seinem 35. Geburtstag wollte Seth Rollins seinen Lieblingsgegner Cesaro in den Ring rufen. Wohlwissend, dass dieser nach der brutalen Attacke (in der Vorwoche) gar nicht anwesend war. Rollins machte sich darüber lustig, wurde dann aber ernst – und gab dem WWE-Universum eine Teilschuld an den Vorkommnissen:

„Cesaro hat wegen euch geglaubt, dass er mich schlagen kann! Er hat wegen euch Chancen erhalten, die ihm gar nicht zustanden! Falls Cesaro nicht mehr in den Ring steigen kann, dann tragt ihr gemeinsam mit Cesaro die Schuld. Meine Hände sind sauber. Ihr tragt den Dreck und die Schuld an euren Händen!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER NIGERIANISCHE NAGEL RETTET APOLLO

(4) Kevin Owens bes. Intercontinental Champion Apollo durch Disqualifikation in einem Non-Title Match nach dem Eingriff von Kommandeur Azeez

Kevin Owens kam gleich in Fahrt und brachte nach einem kurzen Match den Superkick ins Ziel. Die Pop-Up Powerbomb wehrte Apollo ab, kassierte dann allerdings einen Stunner.

Kommandeur Azeez hatte genug gesehen und hämmerte Owens durch die Ringseile seinen nigerianischen Nagel in den Hals. Sogleich wurde die Disqualifikation ausgerufen.

Apollo stahl sich mit Kommandeur Azeez davon, während sich Helfer um den gesundheitlich beeinträchtigten Kevin Owens kümmern mussten.

Der WWE-Offizielle Adam Pearce reagierte später auf die Vorfälle: „Nächste Woche kriegst du dein Titel-Match, Kevin. Dann wird Kommandeur Azeez vom Ring verbannt sein!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER KAMPF UM DIE KRONE

(5) Shinsuke Nakamura bes. Chad Gable mit dem Kinshasa

Hobby-Gitarrist Rick Boogs versuchte zum Einzug von Shinsuke Nakamura wieder dessen Musik zu spielen.

Bevor dieses Match losging, verabreichte Otis dem Japaner einen World’s Strongest Slam. So ging Gable mit einem Vorteil ins Match.

Währenddessen kam King Corbin an den Ring und holte sich seine Krone zurück.

Nakamura brachte den Kinshasa ins Ziel und siegte.

„Das ist meine Krone. Die gehört auf meinen Kopf. Ich bin der König!“, brüllte King Corbin von der Stage. Nakamura machte große Augen. Plötzlich war Rick Boogs da und attackierte Corbin hinterrücks. Das brachte Shinsuke die Möglichkeit ein, die Krone wieder an sich zu reißen.

Zu allem Überfluss belästigte Boogs die Zuschauer dann wieder mit seinem schlimmen Gitarrenspiel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DOMINIK MACHT’S ALLEIN!

(6) SmackDown Tag Team Champions Rey & Dominik Mysterio bes. The Dirty Dawgs (Dolph Ziggler & Robert Roode); Dominik pinnte Roode mit einer Victory Roll

Rey Mysterio war vor dem Match im Backstage-Bereich attackiert worden. Er hielt sich die Rippen und schien das Match nicht bestreiten zu können.

Weil „das Kind“ in den Augen der Herausforderer nicht allein antreten konnte, wollten sich Robert Roode und Dolph Ziggler bereits kampflos zu den neuen Champions ausrufen lassen.

Aber nichts da! Dominik kam raus und ging tatsächlich allein ins Rennen. Er musste gegen die Dirty Dawgs zwar einiges einstecken, konnte Roode und Ziggler aber auch wiederholt austricksen.

Als es brenzlig wurde, ertönte Reys Musik und der Maskenmann taumelte schmerzverzerrt zum Ring! Dominik war gerade auf den Schultern Roodes platziert worden, Ziggler wollte von den Seilen gesprungen kommen. Dolph ließ von seinem ursprünglichen Plan ab und lief Rey entgegen. Derweil trickste Dominik Roode aus, brachte eine Victory Roll und siegte mit dem Einroller! Die ultimative Blamage für die Dirty Dawgs, die damit endgültig durch sind.

Die Mysterios konnten sich gar nicht lange freuen, denn Jimmy und Jey Uso stellten sich den SmackDown Tag Team Champions gegenüber. Roman Reigns beobachtete die Geschehnisse aus seiner luxuriösen Umkleide.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nächste Woche gibt es damit also zwei Titel-Matches: Kevin Owens vs. IC-Champion Apollo (Kommandeur Azeez ist verbannt!) + Jimmy & Jey Uso vs. SmackDown Tag Team Champions Rey & Dominik Mysterio.


DAS BISHERIGE LINE-UP FÜR WWE HELL IN A CELL AM 20. JUNI:

*** WWE Championship: Bobby Lashley (c) vs. Drew McIntyre ODER Kofi Kingston (Entscheidung fällt bei Raw am 31. Mai)

*** Raw Women’s Championship: Rhea Ripley (c) vs. Charlotte Flair

WWE Hell in a Cell gibt es live auf dem WWE Network – in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni ab 1 Uhr, hinterher jederzeit auf Abruf.


WAS EBENFALLS AM FREITAGABEND IM US-TV LIEF … AEW DYNAMITE: