AEW Dynamite - 3. März 2021
AEW Dynamite - 3. März 2021

Ein wahrlich RIESIGES AEW Dynamite vor Revolution – mit dem ersten Auftritt von Ex-WWE-Star „No More B.S.“ Paul Wight. Und dem Debüt von Shaquille O’Neal, das für die NBA-Legende schmerzhaft endete. Alle Ergebnisse und Entwicklungen.

AEW Dynamite – 3. März 2021 – Jacksonville, Florida

(1) Shaquille O’Neal & Jade Cargill bes. Cody Rhodes & Red Velvet; Cargill pinnte Velvet mit einem Wheelbarrow Facebuster

Ein wildes Spektakel um die NBA-Legende eröffnete das „Crossroads“-Dynamite vor dem Pay-Per-View! Anfangs hatte Cody keine Chance gegen den körperlich überlegenen Shaq, der unter anderem gewaltige Chops auspackte.

Red Velvet und Jade Cargill wirkten zwar beide grün, aber motiviert – und vor allem Cargill offenbarte jede Menge Star-Appeal.

Für Chaos sorge ein Angriff der Söhne von Billy Gunn (Teil der Nightmare Family) aus dem Publikumsbereich auf Shaq. Doch O’Neal setzte sich zur Wehr.

Cody konnte – mit etwas Hilfestellung – Shaq mit einem Bodyslam ausheben. Und ihn später mit Anlauf vom Ringrand holen: Beide Männer stürzten nach draußen und durch zwei Tische. Shaq wurde ausgeknockt. Und im Ring ging es mit den Damen weiter. Velvet holte mit einem Spear beinahe den Sieg. Doch die imposante Cargill kam zurück und siegte schließlich mit einem Wheelbarrow Facebuster.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der ausgeknockte Shaquille O’Neal sollte in einem Krankenwagen in eine örtliche medizinische Einrichtung gebracht werden. Doch als Tony Schiavone noch eine Stimme einholen wollte und die Tür zur Ladefläche des Krankenwagens öffnete, waren alle Insassen verschwunden!

SQUASH MATCH!

(2) PAC & Fenix bes. John Skyler & D3 mit einem Fire Thunder Driver von Fenix gegen Skyler

Zwei Drittel des Death Triangle siegten hier in einem eindeutigen Squash-Match. Von PAC sahen wir einen 450 Splash, dann der Fire Thunder Driver von Fenix.  

PRESSEKONFERENZ ENDET BRUTAL!

Chris Jericho und MJF stellten sich der Fragen der „Presse“. Zu den Fragestellern gehörten Mitarbeiter von Barstool Sports sowie Podcast-Bauernfänger Conrad Thompson und der frühere WCW-Macher Eric Bischoff.

„Wir wissen nicht, wie es Papa Buck geht“, erklärt Chris Jericho. „Und es ist uns auch egal!“

Nicht egal war der fiese Angriff aus der Vorwoche allerdings den Söhnen von Papa Buck: Nick und Matt Jackson. Diese kamen in den Ring und erklärten, dank ihrer Mithilfe hätten MJF und Chris Jericho heute überhaupt Jobs. „Du würdest sonst wahrscheinlich die Eröffnungskämpfe im Performance Center bestreiten“, meinte Matt zu Jericho.

Ein wilder Brawl entbrannte. Die Bucks erhielten durch die Good Brothers und Brandon Cutler Unterstützung gegen das Inner Circle. Am Ende sprang Matt von der Stage durch einen Tisch, Nick von einer der Eingangsröhren auf Santana und Ortiz.

Hier war nach den Vorfällen um Papa Buck nun richtig Aufregung drin!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ONITA GIBT SEINEN SEGEN!

In einem Teaser-Video für Kenny Omega und Jon Moxley im Exploding Barbed Wire Death Match sprach der Erfinder dieser Match-Art: Atsushi Onita. Er bestätigte, dieses Match dürfte genau das richtige Mittel für die Streithähne um den AEW-Titel sein! (Genaueres zum Ablauf des „Exploding Barbed Wire Death Match“ gibt es hier.)

Ein sehr guter Heißmacher:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

TULLY BLANCHARD ZURÜCK IM RING

(3) FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) + Tully Blanchard bes. Jurassic Express (Jungle Boy, Luchasaurus, Marko Stunt); Tully pinnte Luchasaurus nach einem Spike Piledriver

Für Tully war es das erste Match seit 2007 bzw. seit über 30 Jahren im Kabelfernsehen. Mit dabei: der damalige IV Horsemen-Manager J. J. Dillon.

Horsemen-ähnliche Taktiken wurden angewandt, als ein Maskierter, der erst für einen Kamermann gehalten wurde, ins Match eingriff. Dies bereitete das Finish vor: der Assisted Spike Piledriver, mit dem FTR und Tully den Sieg landen konnten.

Der Maskierte entpuppte sich als Shawn Spears. IV Horsemen-Anspielungen wurden gemacht, dazu trat auch kurz Arn Anderson auf die Bühne.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NICHT LÄNGER BIG SHOW

„Wer hat diesen Turn kommen sehen?“, fragte der ehemalige Big Show scherzhaft im Interview bei Tony Schiavone. Paul Wight freute sich über seine Ankunft bei AEW. „No More B.S.“ stand auf seinem T-Shirt geschrieben – natürlich doppeldeutig zu verstehen.

Big Show machte nicht nur Werbung für seinen Job als Kommentator bei „AEW Dark: Elevation“, sondern meinte auch noch eine große Neuigkeit parat zu haben: Bei Revolution am Sonntag werde nämlich ein nächstes großes Talent bei AEW einen Vertrag unterschreiben! (Welcher „große, große Star“ startet am Sonntag neu bei AEW? Mehr dazu hier!)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DER GESAMTSIEG GEHT NACH JAPAN

(4) Ryo Mizunami bes. Nyla Rose im Finale des AEW Women’s Eliminator Tournament mit einem Guillotine Leg Drop von den Ringseilen

In einem harten Battle ging der Gesamtsieg im Eliminator-Turnier an die japanische Seite: Dazu brachte Mizunami erst einen Spear gegen Rose, gefolgt vom Leg Drop vom obersten Ringseil.

AEW Women’s Champion Hikaru Shida überreichte der Siegerin einen Pokal. Mizunami bedankte sich höflich – teilte dann aber gegen Shida aus. Die Titelträgerin hielt dagegen. Ein Vorgeschmack auf Sonntag, wenn beide Frauen bei Revolution um den Titel aufeinandertreffen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

STING UND DARBY SIND BEREIT!

Sting zeigte sich im Interview mit Tony Schiavone bereit für seine Rückkehr in den Ring. Ricky Starks kam hinzu und machte der WCW-Legende Komplimente: „Du hast es wirklich noch drauf, das hätte ich nicht gedacht!“ Starks hielt Sting aber dennoch nicht für eine Ikone – und schlug ihm ins Gesicht. Sting wehrte sich, bald steckte Starks nach einem Stinger Splash im Scorpion Deathlock fest.

Powerhouse Hobbs und HOOK gingen dazwischen, dann kamen auch Brian Cage und Taz in den Ring. Sting brauchte dringend Hilfe. Diese kam in Form von Darby Allin, der Cage auf den Rücken sprang und in einen Sleeper nahm. So konnte er Sting vor einer weiteren Powerbomb durch Cage bewahren. Allin feuerte einen Dropkick ab, Sting folgte mit einem weiteren Stinger Splash gegen Cage. Das Team Taz zog sich zurück. Sting und Darby sind bereit für Revolution!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MATT HARDY ZAHLT FÜR ANGRIFF

(5) Max Caster (The Acclaimed) bes. „10“ (Preston Vance) und zieht in das Face Of The Revolution Ladder Match ein

Das Finish kam zustande, weil plötzlich Jack Evans auftauchte, der hinter dem Rücken des Ringrichters die Boom Box als Waffe gegen Vance einsetzte. Caster nutzte das Geschenk und rollte „10“ zum Sieg ein.

Hinterher kam Matt Hardy auf die Bühne, der Evans einen Umschlag mit 4.2000 US-Dollar überreichte. Hardy hatte sein Versprechen wahr gemacht, alles dafür zu tun, um die Dark Order auszuschalten.

CHAOS BESCHLIESST DIE SHOW

(6) Hangman Page & John Silver von der Dark Order bes. Matt Hardy & Marq Quen; Page pinnte Quen nach einer Buckshot Lariat

Matt Hardy zeigte sich als schlechter Verlierer. Er attackierte Hangman hinterrücks und hämmerte nach dem Match mit einem Mikrofon auf ihn ein. Er wollte dafür sorgen, dass Page am Sonntag erst gar nicht im „Money Match“ antreten könne.

Doch die Dark Order eilte zur Rettung. Ihr folgten weitere Wrestler und Teams als Vorgeschmack auf die Casino Battle Royale beim Pay-Per-View. Absolutes Chaos zum Ende der Dynamite-Ausgabe vor Revolution!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AEW REVOLUTION IN DER NACHT AUF MONTAG

Erstmals findet ein AEW-Pay-Per-View sonntags in den USA statt, also in der Nacht auf Montag in Deutschland. Wir werden – wie immer – einen Live-Ticker bieten. Wer am Montagmorgen alles Wichtige zum Pay-Per-View erfahren möchte, darf gern bei uns reinschauen.

Das Line-Up kann sich durchaus sehen lassen:

  • AEW World Championship Exploding Barbed Wire Deathmatch: Kenny Omega (c) vs. Jon Moxley
  • AEW Tag Team Championships: Young Bucks (c) vs. Chris Jericho & MJF
  • AEW Women’s Championship: Hikaru Shida (c) vs. Ryo Mizunami 
  • Street Fight: Sting & Darby Allin vs. Team Taz (Brian Cage & Ricky Starks)
  • Big Money Match: Hangman Page vs. Matt Hardy
  • TNT Championship #1-Herausforderer-Leiter-Match: Cody Rhodes vs. Lance Archer vs. Penta El Cero Miedo vs. Scorpio Sky vs. Max Caster vs. ein weiterer Teilnehmer
  • Miro & Kip Sabian vs. Orange Cassidy & Chuck Taylor
  • Casino Tag Team Battle Royal
  • Buy-In: Riho & Thunder Rosa vs. Dr. Britt Baker & Reba
  • Paul Wight hat eine große Ankündigung versprochen (ein neues Talent für AEW)

Obacht! Dieser Main Event beim #AEW-PPV „Revolution“ wird nichts für Fans mit schwachen Nerven. Kenny Omega hat den Ablauf für das „Exploding Barbed Wire Death Match“ skizziert. Ist das noch Wrestling? Mehr hier:



Der nächste Top-Name unterschreibt bei #AEW. Wieder einer mit großer #WWE-Vergangenheit? Wer zur Auswahl steht – und wer bereits abgesagt hat. Ein Überblick zur heißen Spekulation an diesem Pay-Per-View-Wochenende:


JETZT IM HANDEL: UNSERE POWER-WRESTLING-AUSGABE 3/2021! HIER GIBT ES ALLE INFOS *** HIER KANNST DU DIE AUSGABE DIREKT BESTELLEN!

Power-Wrestling März 2021
Power-Wrestling März 2021

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.