WWE Superstar Spectacle
WWE Superstar Spectacle

WWE erobert Indien! Am heutigen Tag der Republik, einem der höchsten Feiertage des Landes, läuft im indischen Fernsehen das „Superstar Spectacle“ – mit aktuellen Stars und Champions sowie neuen Wrestling-Gesichtern aus Indien. Alle Ergebnisse im Live-Bericht.

WWE Superstar Spectacle – 26. Januar 2021 – ThunderDome (St. Petersburg, Florida)

WWE bringt mit dem „Superstar Spectacle“ im indischen Fernsehen und auf dem WWE Network das erste Special-Event, das speziell auf die Fans in Indien zugeschnitten ist. Die Show ist bereits am vergangenen Freitag (22.1.) im ThunderDome aufgenommen worden.

WWE Superstar Spectacle

In einem Video blickte Triple H zu Beginn der Übertragung auf die lange Beziehung zwischen WWE und Indien zurück. WWE kam bereits in den Neunzigern nach Indien, zuletzt hatte man versucht mit Jinder Mahal einen Star für den Markt aufzubauen. Nun geht es aber auch um die Zukunft. Einige neue Gesichter standen an diesem Abend vor ihrem Debüt!

Anlässlich dieses Ereignisses begrüßte WWE speziell die indischen Fans auf den Bildschirmen im ThunderDome.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Die Zukunft leuchtet hell für die WWE in Indien“, versicherte uns Kommentator Michael Cole, heute in traditioneller indischer Tracht gekleidet.

(1) Finn Bálor bes. Guru Raaj per 1916 DDT

Der neue indische Highflyer ist uns mit einem sympathischen Vorstellungsvideo präsentiert worden. Raaj trainiert seit rund einem Jahr im Performance Center. Aus einfachen Verhältnissen kommend, war er beim WWE-Tryout in Indien entdeckt worden. Als Vierjähriger war er sogar beinahe von einem Traktor überfahren worden! Er will als WWE-Star erfolgreich werden, um seiner Familie in Indien ein besseres Leben möglich machen zu können.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Guru überraschte Bálor mit einem Enzuigiri, gerade als dieser seinen Shotgun Dropkick bringen wollte. Raaj legte mit Kicks nach und kletterte auf die Seile. Mit einem Crossbody brachte er den NXT-Champion an den Rand einer Niederlage.

Bálor kämpfte sich nun zurück, brachte seinen Dropkick, den Coup de Grace und den 1916 DDT zur Entscheidung.

Bálor hatte den noch recht unerfahrenen NXT-Schüler zu einer ansehnlichen Leistung geleitet. Finn zollte seinem Gegner Respekt und gab ihm ordentlich die Hand. „Guru ist ein zukünftiger Champion“, analysierte Michael Cole.

(2) Rey Mysterio, Ricochet, Dilsher Shanky, Giant Zanjeer bes. Dolph Ziggler, King Corbin, Cesaro, Shinsuke Nakamura; Mysterio pinnte Cesaro nach einem Big Splash von Dilsher Shankys Schultern

Shanki kam mit seinen gelockten schwarzen Haaren, die sein Gesicht verdeckten, in den ThunderDome. Kurz dachte man, Kanes Sohn würde eintreffen. Denn er und sein Partner, Bollywood-Star Giant Zanjeer, überzeugten mit ihrer Körpergröße von jeweils über 2,10 Meter. Beide Männer wurden von der indischen Legende, dem Great Khali, trainiert. Ähnlich wie der Khali marschierten sie auch zum Ring.

Beide Männer sind 2019 beim WWE-Tryout entdeckt worden. Michael Cole erklärte, WWE plane in den nächsten Jahren ein Performance Center direkt in Indien eröffnen zu wollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Giant Zanjeer durfte ein paar Chops zeigen und wie der Great Khali durch den Ring stolzieren. Cesaro und Ricochet hoben anschließend das Niveau an, bis Zanjeer wieder seine Power ausspielte. Shanki durfte auch ran und brachte Cesaro mit einem Elbow Drop an den Ring einer Niederlage.

Zanjeer schob mit seinen Pranken die Konkurrenz über die Seile. Er nahm Ricochet zum Gorilla Press hoch und warf ihn nach draußen auf die gegnerische Meute. Shanky beförderte Cesaro in die Seile. Rey folgte mit dem 619. Mysterio folgte mit einem Big Splash von Shankys Schultern auf Cesaro zur Entscheidung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Echt große Jungs:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) AJ Styles bes. Geet Rama mit dem Phenomenal Forearm

Bereits Geet Ramas Großvater war Ringer. „Ich habe es im Blut“, sagte der junge Mann, der bereits Erfolge im Amateursport gesammelt hat. „Ich bin hierher gekommen, um ein Champion zu werden“, erklärte er vor seinem Debüt gegen einen deutlich erfahreneren Gegner.

Der athletische Rama versuchte mit seinen ringerischen Fähigkeiten zu glänzen, war aber an einen ausgefuchsten Catcher in Form vom Phänomenalen geraten. Styles überzeugte mit einem Treffer über die Ringseile, der uns in die nicht vorhandene Werbepause geleitete.

Rama geriet später in den Calf Crusher, kämpfte aber tapfer gegen die Aktion an und befreite sich schließlich aus dem Griff. Nun wollte Rama mit einem Suplex AJ von den Ringseilen holte. Omos hielt jedoch Styles fest und Rama stürzte allein in den Ring. AJ folgte mit dem Phenomenal Forearm und holte den Sieg.

Fair war das nicht, Rama konnte stolz auf seine Performance sein!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nachdem bereits Roman Reigns und Paul Heyman ihre Worte an das indische Publikum gerichtet hatten, sahen wir an dieser Stelle The New Day in Form von Xavier Woods und Big E. Sie präsentierten gemeinsam mit den Street Profits eine indische Trommel- und Tanz-Performance, die uns die indische Kultur direkt ins Wohnzimmer brachte. Dargeboten von der Tanztruppe „Spinning Canvas“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damit steuerten wir dem absoluten Höhepunkt des Abends entgegen, denn der Great Khali, ein ehemaliger World Heavyweight Champion, richtete am Tag der Republik einige Worte an das WWE-Universum.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(4) Charlotte Flair & Sareena Sandhu bes. Bayley & Natalya; Sandhu pinnte Natalya nach einer Natural Selection von Charlotte gegen Natalya

Sandhu ist in Kalifornien aufgewachsen, verbrachte viele ihrer Sommer aber bei ihren Vorfahren im ländlichen Indien. Vor ihrem lebenslangen Wunsch, WWE-Superstar zu werden, trainierte sie Kampfsport.

Sareena, im wahren Leben auch Krankenschwester-Schülerin, debütierte gleich mit einem Crossbody von den Seilen auf beide Gegnerinnen. Es lief so gut für ihr Team, dass sie mit Charlotte ein Tänzchen aufs Parkett legte.

Doch Sareena geriet massiv in Rückstand, konnte nicht mit Charlotte wechseln und fand sich bald in Natalyas Sharpshooter wieder. An dieser Stelle wurde aber geschummelt: Erst hatte Charlotte Bayley außerhalb des Rings mit einem Big Boot ausgeschaltet. Als der Ringrichter nicht aufpasste, verpasste Charlotte hinterrücks Natalya die Natural Selection. Der Sharpshooter wurde gelöst – und Sandhu staubte den Pinfall gegen Natalya zum Sieg ab! Frech!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kavita Devi, die wir bereits im Mae Young Classic und in der ersten Women’s Battle Royal bei WrestleMania in New Orleans sehen konnten, wurde uns in einem Video vorgestellt. Ringen konnte sie heute Abend jedoch nicht, da sie sich laut Michael Cole bei ihrer Familie in Indien aufhielt.

„WWE bringt die Welt zusammen“, erklärte der „Nature Boy“ Ric Flair vor dem heutigen Main Event. Er wünschte allen Indern einen schönen Tag der Republik.

(5) WWE-Champion Drew McIntyre & The Bollywood Boyz bes. Jinder Mahal & Indus Sher (Rinkuu & Saurav); Sunil wurde von Indus Sher nach der Demolition Decapitation gepinnt

„Wenn es was zu feiern gibt, dann die Rückkehr vom Modern Day Maharaja“, erklärte Jinder Mahal. Der frühere WWE-Champion meldete sich aus einer mehrmonatigen Verletzungspause zurück.

„Man unterbricht den ‚Nature Boy‘ nicht! Heute geht es nicht um dich, heute geht es um WWE und Indien“, teilte WWE-Champion Drew McIntyre seinem alten Tag-Team-Partner Jinder Mahal mit.

Er stellte seine Partner vor. Eine „Three Man Band of Destruction“ würde man gemeinsam abgeben, so Drew: Indus Sheer.

Indus Sher („der indische Tiger“) sind die beiden Hünen Rinkuu und Saurav. Rinkuu ist der erste Profi-Basketballspieler Indiens, der nun aber seinen Wrestling-Traum lebt. Saurav konnte vor seiner WWE-Zeit bereits in zwei großen Serien-Produktionen in Indien mitwirken.

Rinkuu geriet in Rückstand, bis er mit dem WWE-Champion wechseln konnte. Doch Jinder Mahal vereitelte den Versuch zum Claymore Kick von Drew McIntyre. Nun kam die Gelegenheit für Saurav, seine Power auszuspielen.

Drew McIntyre fegte nun doch Jinder Mahal mit dem Claymore zur Seite. Und Inddu Sher fertigten Sunil Singh nun mit Demolition Decapitation ab und holten den Sieg für ihr Team.

Ein Sieg der Babyfaces beendete die farbenfrohe Übertragung aus dem ThunderDome. Triple H und sein Team applaudierten gemeinsam im Ring – und Michael Cole freute sich auf eine große Zukunft von WWE in Indien!

Eine gelungene Pilotfolge für mehr indischen WWE-Content in den nächsten Jahren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.