Bald sieben Jahre nach Einführung des WWE Network steht für das Angebot in den USA eine massive Änderung ins Haus.

WWE Network kann in Zukunft nicht mehr eigenständig in den USA abonniert werden. Stattdessen wird das Angebot Teil des Streaming-Angebots „Peacock“ von NBCUniversal.

Variety berichtet am Montag über eine mehrjährige Vereinbarung zwischen WWE und NBCU: Das WWE Network wird in das Bezahlangebot „Peacock Premium“ integriert und kann dann nicht mehr separat über WWE gebucht werden. Die bisherigen Abonnenten in den USA (rund 1,1 Millionen) werden auf die „Peacock“-Plattform migriert.

Die Änderung tritt am 18. März 2021 in Kraft, dann wird neben dem On-Demand-Programm auch ein linearer WWE-Kanal auf Peacock gestartet. Wie in der Vergangenheit werden alle Pay-Per-View-Events wie WrestleMania weiterhin als Teil des WWE Network angeboten.

FANS ZAHLEN MIT WERBUNG WENIGER

Tatsächlich zahlen US-Fans in Zukunft weniger – wenn sie Werbung aushalten wollen: Peacock Premium kostet in den USA nur 4,99 US-Dollar – allerdings mit Werbeeinblendungen. Das Angebot ohne Werbung kostet 9,99 US-Dollar. Also ein identischer Preis mit dem bisherigen WWE Network, zusätzlich sind darin allerdings auch sämtliche weitere Peacock-Programme enthalten – ein weiterer Vorteil für alle Zuschauer.

Über die Finanzen hinter dem Deal sind keine Angaben gemacht worden, WWE wird den Content wahrscheinlich zu einem Festpreis verkauft haben. „Wir haben ein großartiges Gefühl, was den finanziellen Aspekt angeht. Ansonsten hätten wir diesen Deal nicht gemacht“, wird Nick Khan (der im Vorjahr neu bei WWE gestartete Chief Revenue Officer) im „Variety“-Artikel zitiert.

Sports Business Daily spricht von einer Vereinbarung über fünf Jahre, die WWE insgesamt mehr als eine Milliarde US-Dollar einbringen soll.

Bei NBCU erhofft man sich derweil, über Peacock ein deutlich größeres Publikum erreichen zu können als es WWE mit dem eigenständigen Angebot gelungen ist.

Für Fans außerhalb der USA, wie eben auch bei uns in Deutschland, ändert sich nichts: WWE Network kann weiterhin über WWE.com und die dazugehörigen Apps abonniert und gestreamt werden.

In der Vergangenheit ist WWE bereits ähnliche Partnerschaften in Kanada und zuletzt in Indien eingegangen, wo das WWE Network über Partner vertrieben wird.

Die neue Vereinbarung festigt die langjährige Zusammenarbeit von WWE und NBC Universal, die bis 2024 die Rechte an „Monday Night Raw“ halten. Raw wird in Zukunft gewiss verstärkt als Werbefläche für das Peacock-Bezahlangebot herhalten.


KEINE STORY MEHR VERPASSEN! MELDE DICH HIER FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Substack zu laden.

Inhalt laden


MEHR – SPECIAL EVENT KOMMT AUF DEM WWE NETWORK: