Bei WWE Raw konnte Drew McIntyre zwar körperlich nicht anwesend sein, richtete aber dennoch seine Worte an Bill Goldberg. Dafür stieg Triple H in den Ring. Doch der Main Event endete dank Alexa Bliss mit einem verheerenden Feuerschwall! Alle Ergebnisse und Entwicklungen.

WWE Raw – 11. Januar 2021 – ThunderDome (St. Petersburg, Florida)

Wie alt warst du im Januar 2005? Vor genau 16 Jahren begegneten sich Randy Orton und Triple H erstmals in der Main-Event-Position von WWE Raw! Was dieser Fun Fact zu bedeuten hat?

Weil aufgrund eines COVID-bedingten Ausfalls von Drew McIntyre (mehr dazu hier) plötzlich ein anderer Superstar herhalten musste, um sich dem „Legend Killer“ gegenüberzustellen.

Gleichzeitig feierte Monday Night Raw an diesem Tag übrigens seinen 28. Geburtstag. Ein alter Knacker, man merkt’s der Show an.

RANDY WILL EINEN FIGHT MIT TRIPLE H

Der Grund für Drew McIntyres Abwesenheit wurde im ersten Segment der Show zwar nicht beim Namen genannt (Wir trauen uns das: COVID! COVID! COVID!), dennoch war Randy Orton gespannt auf eine Ankündigung von Triple H. Würde er ihm gleich den WWE-Titel überreichen?

Triple H schlug Randy vor, einfach den Royal Rumble zu gewinnen. Überhaupt war The Game davon beeindruckt, was die Viper alles tat, um sich in Richtung eines Titel-Matches vorzuarbeiten. Orton räumte dafür sogar den Fiend aus dem Weg, indem er ihn in Brand setzte.

Wenig beeindruckt war Triple H jedoch von Randys Umgang mit den Legenden. Davon habe Orton in den Augen von Triple H nicht profitiert und ganz klar bei „The Game“ an Ansehen verloren.

Randy Orton forderte Triple H nach diesen Worten zu einem Fight heraus. HHH winkte ab. „Stephanie ist nicht da. Deshalb kannst du wohl nicht deine Eier bei ihr aus der Handtasche holen“, entgegnete Orton ganz frech. Triple H wollte reagieren. Doch statt mit Worten, schlug er plötzlich gegen Orton zu. Der „Legend Killer“ taumelte aus dem Ring.

Später in der Show erklärte Triple H: „Eigentlich bin ich aus geschäftlichen Gründen zu Raw gekommen. Doch nach der Herausforderung nehme ich im Namen aller Legenden an! Ich kämpfe gegen Randy Orton!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DREW McINTYRE SPRICHT ÜBER COVID-INFEKTION

Vor dem ersten Match des Abends ist eine Video-Botschaft von Drew McIntyre eingespielt worden. Während keiner der WWE-Beteiligten weiterhin das „COVID“-Wort in den Mund nahm, sprach immerhin der WWE-Champion für seinen realen Gesundheitszustand. McIntyre erklärte, keine COVID-Symptome zu verspüren.

Seine komplette Botschaft:

„Ich sollte heute eigentlich bei euch im WWE ThunderDome sein. Doch wie ihr sicher bereits alle mitbekommen habt, bin ich positiv auf COVID-19 getestet worden. Glücklicherweise bin ich einer derjenigen ohne Symptome. Doch ich versichere euch: Niemand sollte COVID auf die leichte Schulter nehmen. Glaubt nicht, dass es euch nicht auch treffen kann. Wenn es mich erwischt, kann es jeden erwischen.

Wir können es nur beenden, wenn wir alle zusammenarbeiten. Tragt eure Masken und haltet euch an die Social-Distancing-Regeln. Es geht nicht nur um euer eigenes Wohlergehen, sondern auch die Gesundheit eurer Mitmenschen.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


UNSER LIVE-PODCAST ZUR AUSGABE STARTET HEUTE (DIENSTAG) UM 22 UHR. HIER:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


NOTGEILER „NATURE BOY“ BETRÜGT SEINE TOCHTER

Von den Ereignissen in der Vorwoche um ihren Vater Ric wollte Charlotte Flair in einem Interview vor dem ersten Match des Abends nichts hören. Dagegen teilte Lacey Evans der Reporterin Sarah Schreiber mit: „Ric ist ein charmanter Mann. Da würde jede gern mal ran.“ (lose Übersetzung)

(1) Lacey Evans bes. Charlotte Flair mit der Hilfe von Ric Flair

Der „Nature Boy“ war zum Match anwesend und rettete Lacey Evans nach einer Natural Selection! Flair legte Laceys Bein aufs Ringseil. Kurz darauf zog er an einem anderen Bein, nämlich dem seiner Tochter. Das hatte zur Folge, dass Lacey auf Charlotte stürzte. Der „Nature Boy“ verstärkte die Hebelkraft und hielt an Charlottes Bein fest, so dass der erfolgreiche Pinfall zum Sieg gelang.

Lacey Evans und der „Nature Boy“ lagen sich danach in den Armen. Evans packte sich ihren erfahrenen Liebhaber an der Krawatte. Für beide schien es geradewegs ins Hotel zu gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SELBSTERNANNTE MUSIKER UNTER SICH

Eigentlich sollte Jeff Hardy mal wieder gegen Elias antreten. Elias meinte aber verletzt zu sein – und schickte Jaxson Ryker vor.

(2) Jaxson Ryker bes. Jeff Hardy mit einem Einroller

Das Match lief nur wenige Sekunden, als Elias für Ablenkung sorgte und Ryker Hardy einrollte.

Das wollte Jeff nicht auf sich sitzen lassen und forderte Elias heraus.

(3) Jeff Hardy bes. Elias mit der Swanton Bomb

Noch ein kurzes Match, das mit Twist of Fate und Swanton Bomb einen klaren Sieger fand.

Elias hatte im Vorfeld gemeint, Ryker solle ihm im Match nicht helfen. Nach der Niederlage fragte Elias Ryker dann, warum er ihm nicht half. Ryker dachte, Elias habe die Anweisung ernst gemeint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

UNTER FREUNDEN SCHLÄGT MAN SICH

(4) Sheamus & Keith Lee bes. The Miz & John Morrison; Sheamus pinnte Morrison nach einem Brogue Kick

Sheamus und Keith Lee hatten in einem Interview-Segment Frieden geschlossen. „Wenn Drew dich respektiert, respektiere ich dich auch“, meinte Sheamus zu seinem Kollegen. Miz & Morrison funkten dazwischen, was uns dieses Match einbrachte.

Als Keith Lee einen möglichen Sieg im Match vorbereitete, wechselte sich Sheamus einfach selbst ein und zeigte den Brogue Kick gegen Morrison, der für den Sieg reichte. Lee schien mit Sheamus‘ Aktion zufrieden. Beide freuten sich über den Erfolg.

Doch nach einer Pause befanden sich beide Herren immer noch im Ring. Und mittlerweile diskutierten Sheamus und Keith Lee miteinander. Beide wollten spontan ein Match gegeneinander!

(5) Keith Lee bes. Sheamus mit der Spirit Bomb

Ein rund siebenminütiges Match endete mit einem klaren Sieg für Keith Lee. Der Sieger bot dem Unterlegenen einen Fist Bump an. Stattdessen umarmete Sheamus gleich Lee.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„GOLDBERG, YOU’RE NEXT!“: DREW McINTYRE NIMMT HERAUSFORDERUNG AN

Drew McIntyre meldete sich mit einer weiteren Video-Botschaft. Dieses Mal richtete er seine Worte an Goldberg: „Als mein Bruder und ich jung waren, konnten wir es gar nicht abwarten, wen sich Goldberg als Nächsten vornimmt. Aber wie heißt es so schön: ‚Triff nie deine Helden. Du wirst nur enttäuscht.‘“

McIntyre war enttäuscht von Goldberg, da die WCW-Ikone ihm Worte in den Mund gelegt hatte, die wir nie vom amtierenden WWE-Champion hörten. Goldberg hatte behauptet, McIntyre würde die Legenden nicht respektieren. „Ich bin der Ansicht, du musst Menschen respektieren, um selbst respektiert zu werden. So verhält sich ein echter WWE-Champion!“

McIntyre wollte erst Goldbergs Herausforderung nicht annehmen: „Würdest du wirklich gegen dich selbst in deiner besten Verfassung von vor 20 Jahren antreten wollen?“ Doch nachdem Goldberg Hand anlegte und Drew zu Boden stieß, entschied sich McIntyre um. Er will Goldberg jetzt Respekt beibringen.

„You’re next“, versicherte der WWE-Champion seinem Herausforderer beim Royal Rumble.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

XAVIER IST ALLEIN, ALLEIN

(6) T-Bar bes. Xavier Woods mit dem Feast Your Eyes

Kofi Kingston war, laut der Kommentatoren, wegen eines gebrochenen Kiefers abwesend. Die Verletzung habe er sich im Match gegen das Hurt Business zugezogen.

Deshalb war heute Xavier Woods allein Start. Ganz im Gegensatz zu Retribution. Die Gruppierung drohte einzugreifen, was Xavier ablenkte und den Sieg für T-Bar einleitete.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FALSCHES SPIEL MIT RIDDLE

(7) United States Champion Bobby Lashley bes. Matt Riddle durch Aufgabe mit dem Hurt Lock

Riddle war bereits vor dem Match attackiert worden. Er kämpfte zwar gegen diese Unfairness an, geriet aber nach rund zwei Minuten in den Hurt Lock und musste abklopfen.

Hinterher war Riddle so sauer, dass er MVP herausforderte. MVP akzeptierte und trat in Anzughose und Hemd an.

(8) Riddle bes. MVP durch Disqualifikation nach dem Eingriff von Bobby Lashley

Als Riddle den Floating Bro brachte, griff Lashley ein und verabreichte Riddle den Spear zur DQ.

Die Abreibung durch das Hurt Business ging hinterher noch weiter.  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EINE CHANCE FÜR DREW GULAK

(9) AJ Styles bes. Drew Gulak mit dem Phenomenal Forearm

„Wenn ich den Rumble gewinne und du Roman Reigns besiegst, weil er auf einer Bananenschale ausrutscht oder ähnliches, trete ich gegen dich bei WrestleMania an“, versprach AJ Styles dem WWE-Offiziellen Adam Pearce. Drew wollte auch einen Platz im Rumble-Match. Pearce entschied, dafür müsste Gulak heute Abend Styles besiegen.

Der Plan ging nicht auf: Gulak erschreckte sich vor Styles‘ Bodyguard Omos und kassierte nach rund 3 Minuten den Phenomenal Forearm zur Entscheidung.

Dumm gelaufen – aber Gulak kann im Zweifel immer noch irgendwo 24/7-Champion R-Truth auflauern und ihn einrollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TAG-TEAM-ACTION – JEDE FÜR SICH!

(10) Shayna Baszler & Nia Jax bes. Mandy Rose & Dana Brooke; Mandy gab in Shaynas Kirifuda Clutch auf

Eigentlich hatte Nia Jax das Match kontrolliert und wollte eine Aktion von den Seilen bringen. Shayna wechselte sich jedoch ein und beendete das Match.

Vorab hatten sich Rose und Brooke für das Royal Rumble Match angemeldet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FEUERBALL TRIFFT RANDY ORTON!

(11) Triple H vs. Randy Orton in einem Street Fight endet mit einem No Contest

Keith Lee hatte im Vorfeld Triple H seine Unterstützung angeboten: „Du hast mir oft geholfen. Jetzt will ich dir helfen!“ Doch Triple H hatte sie Sache mit den Legenden persönlich genommen – und wollte das jetzt selbst regeln. Lees freundliche Worte erkannte „The Game“ an.

Da zum Start des „Street Fight“ nicht mal mehr 10 Minuten Sendezeit verblieben waren, kamen die Akteure kaum ins Schwitzen. Der Kampf verlagerte sich rasch vor den Ring. Dort holte Triple H seinen Vorschlaghammer unter dem Ring heraus.

Hunter machte sich auf den Weg in den Ring, als plötzlich einige Leinwände dunkel wurden und wir das Geräusch hörten, das normalerweise das Erscheinen des Fiend signalisiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Triple H stand mit seinem Sledgehammer im Ring – und plötzlich brannte der Hammer am oberen Ende! Kurz wurde es dunkel. Dann war „The Game“ verschwunden.

Randy Orton schaute sich um. Da stand Alexa Bliss in der Ringecke auf einmal neben ihm. Sie zeigte Randy die Aufschrift „PAIN“ an der Seite ihrer Hand. Plötzlich schoss ein Feuerball (aus Alexa Blisses Augen?) in das Gesicht von Orton. Randy ging zu Boden und schrie vor lauter Schmerz.

Der Feuerball hatte Orton geblendet.

Und ihm womöglich das Augenlicht geraubt. Für alle Zeiten? Das werden wir erst nächste Woche erfahren!

Ach … und noch was in eigener Sache: Folgst du uns schon auf Instagram? Wenn nicht, wie wär’s damit (hier klicken!) und/oder für alle Updates kannst du unserem garantiert verschwörungsfreien Telegram-Feed hier folgen!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 1/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Januar 2021
Power-Wrestling Januar 2021