WWE-Champion Drew McIntyre fällt kurzfristig aus. Er wurde positiv auf COVID-19 getestet. Was bedeutet das für den Royal Rumble?

Die Pläne für WWE Raw sind kurzfristig über den Haufen geworfen worden. Ursprünglich hätte der 2020er-Klassiker Drew McIntyre vs. Randy Orton neu aufgelegt werden sollen – dieses Mal ohne den WWE-Champion-Titel auf dem Spiel. Weil im US-Kabelfernsehen heute auch eine große College-Football-Übertragung läuft, wollte man mit dem Aufeinandertreffen zweier Topstars der Sport-Konkurrenz etwas dagegenhalten.

Doch Drew McIntyre wird am heutigen Montag nicht bei Raw auftreten können. Wie WWE mitteilt, ist McIntyre positiv auf COVID-19 getestet worden. WWE führt diese Tests vor jeder TV-Produktion durch. McIntyre befände sich bereits in Quarantäne, heißt es auf der Website der Promotion.

AUCH MATCH BEIM WWE ROYAL RUMBLE IN GEFAHR?

Bereits angesetzt ist ein Match zwischen McIntyre und dem Wrestling-Altstar Bill Goldberg beim Royal Rumble (in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar auf dem WWE Network). Ob dieses Match nun stattfinden kann, ist ungewiss. Bei einem normalen Verlauf von McIntyres Erkrankung sollte er in knapp drei Wochen aber wieder einsatzbereit sein.

In jedem Fall wird WWE das Match zwischen McIntyre und Goldberg nun aber nicht so aufbauen können, wie ursprünglich geplant.

WWE Raw Legends Night - 4. Januar 2021

GOLDBERG BRACHTE ZUSÄTZLICHE ZUSCHAUER

Bill Goldberg ist bei der „Raw Legends Night“ am vergangenen Montag zurückgekehrt. Die Show kam in den USA auf 2,13 Millionen Zuschauer, ein Anstieg um 20,3 Prozent zur Vorwoche. (2,19 Millionen Zuschauer in der ersten, 2,15 Millionen Zuschauer in der zweiten, 2,04 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde).

Wie bereits in der Vergangenheit, konnten mit dem Einsatz der Wrestling-Legenden (unter anderem anwesend waren auch Hulk Hogan und Ric Flair) Zuschauer zurückgebracht werden. Positiv auf den Anstieg wirkte sich zudem das Ende der regulären NFL-Saison, verbunden mit dem Wegfall der Montagsspiele, auf die Raw-Zahlen aus.

McINTYRE: „ICH HABE KEINE SYMPTOME“

Bei WWE Raw meldete sich Drew McIntyre mit einer Video-Botschaft zu Wort und erklärte, keine COVID-Symptome zu verspüren.

Seine Ansprache im Wortlaut: „„Ich sollte heute eigentlich bei euch im WWE ThunderDome sein. Doch wie ihr sicher bereits alle mitbekommen habt, bin ich positiv auf COVID-19 getestet worden. Glücklicherweise bin ich einer derjenigen ohne Symptome. Doch ich versichere euch: Niemand sollte COVID auf die leichte Schulter nehmen. Glaubt nicht, dass es euch nicht auch erwischen kann. Wenn es mich erwischt, kann es jeden erwischen.

Wir können es nur beenden, wenn wir alle zusammenarbeiten. Tragt eure Masken und haltet euch an die Social-Distancing-Regeln. Es geht nicht nur um euer eigenes Wohlergehen, sondern auch die Gesundheit eurer Mitmenschen.“

Wir wünschen Drew McIntyre eine rasche und vollständige Genesung.

WIE RAW OHNE DIE ANWESENHEIT VON DREW McINTYRE LIEF – HIER DER RAW-REPORT:


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 1/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Januar 2021
Power-Wrestling Januar 2021