Bei WWE Raw übergoss sich Alexa Bliss mit Benzin und äußerte ihren Todeswunsch. Unterdessen wurde Drew McIntyres erster Gegner für 2021 festgemacht und The Miz erhielt ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Alle Ergebnisse und Entwicklungen zur letzten Raw-Ausgabe des Jahres.

WWE Raw – 28. Dezember 2020 – ThunderDome (St. Petersburg, Florida)

KEITH LEE WIRD #1-HERAUSFORDERER AUF DEN WWE-TITEL

„It’s Monday and you know what that means“, erklärte WWE-Champion Drew McIntyre, der kurz auf sein Jahr zurückblickte und dann eine Ankündigung machte. Bei „Raw Legends Night“ in der kommenden Woche werde der WWE-Titel auf dem Spiel stehen – entweder gegen Sheamus oder gegen Keith Lee.

Sheamus und McIntyre schienen bereit für ein Match gegeneinander. Unterdessen erklärte Keith Lee, keinem der beiden Männer mehr zu vertrauen. Er werde eine Entschuldigung aus Sheamus für die Ereignisse in der Vorwoche heraus prügeln. Dann meinte Lee zum WWE-Champion: „Du solltest dir zwei Mal überlegen, wer deine Freunde sind. Dein Buddy Sheamus wird dir womöglich bei nächstbester Gelegenheit ebenfalls in den Rücken fallen!“ Sheamus maulte nach dieser Aussage rum und schickte Lee noch vor Beginn des Matches mit zwei Brogue Kicks zu Boden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(1) Keith Lee bes. Sheamus mit der Spirit Bomb in einem #1-Herausforderer-Match

In einem 13-minütigen Match wurde Keith Lee zum Gegner für WWE-Champion Drew McIntyre in der kommenden Woche. Nach seinem White Noise schlug Sheamus Lee wiederholt ins Gesicht. Headbutts wurden ausgepackt, die Lee jedoch wegsteckte. Stattdessen folgte die Spirit Bomb, die Keith den Sieg einbrachte.

Drew McIntyre freute sich auf das Titel-Match in der kommenden Woche gegen Keith Lee, wie er später in der Show in einem Interview erklärte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

THE MIZ ERHÄLT SEINEN MITB-KOFFER ZURÜCK

(2) Gran Metalik bes. The Miz per Sunset Flip

The Miz und John Morrison waren weiterhin der Ansicht, den MITB-Vertrag nicht regulär verloren zu haben. Schließlich hatte Morrison den Koffer für Miz bei WWE TLC eingelöst. Diese Angelegenheit belastete Miz auch während des Matches. Womöglich deshalb wurde Miz auch nach einem Sunset Flip von Metalik gepinnt.

Später in der Show erhielt Miz den MITB-Koffer tatsächlich vom WWE-Offiziellen Adam Pearce zurück! Pearce bestätigte die Annahme, dass Miz den Vertrag höchstpersönlich nie eingelöst hatte. (Bei TLC übernahm John Morrison den Cash-In.) Die Freude bei Miz und Morrison war entsprechend groß.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BASZLER ZURÜCK AUF SOLOPFADEN

(3) Shayna Baszler bes. Dana Brooke durch Aufgabe mit dem Kirifuda Clutch

Nach dem Verlust der Women’s Tag Team Championship unterstrich Shayna Baszler ihre Fähigkeiten in einem Einzel-Match.

Baszler zeigte eine dominante Performance gegen Brooke, konnte zwischenzeitlich außerhalb des Rings den Kirifuda Clutch ansetzen. Shayna richtete ihre Aufmerksamkeit dann auf Mandy Rose, deren Arm sie erneut mithilfe der Ringtreppe verletzen wollte.

Brooke verhinderte das – und setzte zum Comeback an. Dieses Comeback von Dana endete nach einer verfehlten Aktion von den Seilen: Ein Knee Strike ging nicht ins Ziel, stattdessen geriet Brooke in den Kirifuda Clutch und gab auf.

Als sich Mandy Rose um ihre Partnerin kümmerte, wurde auch sie mit dem Kirifuda Clutch ausgeschaltet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EINLADUNG AUF ALEXAS SPIELPLATZ

Alexa Bliss wollte Randy Orton auf ihrem Spielplatz im Ring begrüßen. Randy Orton tauchte stattdessen aber im Firefly Funhouse auf und randalierte dort. Die Puppen flogen durch die Gegend, Ramblin‘ Rabbit wurde der Kopf vom Körper gerissen. Orton konnte zwar weiterhin nicht glauben, dass der Fiend nach der Verbrennung zurückkehren könnte. „Aber FALLS er doch auftaucht, will ich sicherstellen, dass es für ihn nichts mehr gibt, wofür sich die Rückkehr lohnt!“

Alexa fordert Randy erneut auf, ihr später im Ring zu begegnen. Die Viper deutete das als eine Falle für die Rückkehr vom Fiend, deshalb nahm Randy gerne an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

THE DAY THE MUSIC DIED

(4) AJ Styles bes. Elias mit dem Phenomenal Forearm

Nach seiner Niederlage bei WWE TLC war der Phänomenale weiterhin nicht gut drauf und beschwerte sich Backstage bei Elias und und Jaxson Ryker, weil er und Omos von Elias‘ Gitarrenspiel genervt waren. Grund genug für eine Begegnung im Ring.

Im fast fünfzehnminütigen Match überlebte Styles den Drift-Away-Finisher seines Gegners. Elias kassierte den Pelé Kick auf den Ringseilen, revanchierte sich bald allerdings mit einem TKO zum Near-Fall. Styles kämpfte sich zurück und holte den klaren Sieg mit dem Phenomenal Forearm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RICOCHET BEKENNT SICH

(5) Mustafa Ali bes. Ricochet durch Aufgabe mit dem Koji Clutch

Im Match musste sich Ricochet gegen die komplette Retribution-Konkurrenz zur Wehr setzen. Er schaffte es dennoch für die Shooting Star Press auf die Ringseile. Mustafa Ali zog allerdings die Knie an, Ricochet erlebte eine Bruchlandung. Er landete im Koji Clutch, der Ali den Submission-Sieg einbrachte.

„Ich habe dir eine Chance für einen Neustart, eine neue Perspektive“, teilte Ali seinem Rivalen hinterher mit. Ricochet sollte sich erneut zu Retribution bekennen. „Ich habe mich entschieden!“, erklärte Ricochet und erteilte Mustafa Ali erneut eine Absage. Sogleich ließ er sein Recoil gegen Ali folgen und verschwand dann aus dem Ring, bevor die übrigen Retribution-Mitglieder Ricochet in die Finger kriegen konnten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DIE ERSTEN RUMBLE-TEILNEHMERINNEN MELDEN SICH AN

(6) Charlotte Flair bes. Nia Jax durch Disqualifikation

Vor dem nächsten Match kündigte Nia Jax ihre Teilnahme am Royal Rumble 2021 an. „Die Idee gefällt mir“, meinte Shayna Baszler und zog nach.

Nia Jax hatte im Sommer Charlotte in einem Backstage-Segment ausgeschaltet, womit ihre lange Auszeit erklärt wurde. Dementsprechend musste es nun das Match geben!

Eine klare Entscheidung gab es nach rund 10 Minuten aber nicht: Jax geriet in Charlottes Figure-4-Leglock. Baszler sah das Ende ihrer Partnerin gekommen und griff in das Match ein, was zur DQ führte. Als Baszler und Jax gemeinsam auf Charlotte losgingen, rettete Asuka ihre Tag-Team-Partnerin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER GUTE WILLE ZÄHLT

Angel Garza deutete an, einer der legendären Damen bei Raw Legends Night in der kommenden Woche eine Rose zu schenken. An der Rose, die er heute in Händen hielt, schien Interviewerin Charly Caruso Interesse zu haben. Als R-Truth und die 24/7-Meute durchs Bild rannten, fiel die Rose zu Boden und ging kaputt. Garza überreichte Charly die Überreste und meinte: „Der gute Wille zählt!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RIDDLE SCHICKT EINEN SCHÖNEN GRUSS AN LASHLEY

(7) The Hurt Business (Bobby Lashley, Cedric Alexander, Shelton Benjamin, MVP) bes. Kofi Kingston, Xavier Woods, Jeff Hardy, Riddle; Hardy gab in Lashleys Hurt Lock auf

Vor dem Match wurde Bobby Lashleys Teilnahme am Royal-Rumble-Match angekündigt.

Für die Babyfaces lief es lange im Match gut, Xavier Woods brachte unter anderem eine Harper Clothesline gegen Cedric Alexander ins Ziel. Später, in Raw Talk, sprachen The New Day über Luke Harper (Jon Huber). Der Clip ist nachfolgend verlinkt. (WWE hatte die Show mit einer Grafik in Gedenken an den am Samstag verstorbenen Superstar begonnen.)

Das Momentum drehte sich in der Schlussphase zugunsten des Hurt Business – und wie zuletzt ständig geriet Jeff Hardy (nach einem abgewehrten Spear) in Lashleys Hurt Lock und gab auf.

New Day setzten sich hinterher gegen das Hurt Business zur Wehr – und Riddle konnte vor seinem Abgang noch Lashley mit seinem Jumping Knee einen deutlichen Treffer mitgeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


WWE RAW IM PODCAST-REVIEW:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder hier den Podcast abonnieren:


ALEXA BLISS WILL ANGEZÜNDET WERDEN

Alexa Bliss trug schwarz zur direkten Konfrontation mit Randy Orton.

„Jetzt geht es nicht um ihn, jetzt geht es um mich“, erklärte Alexa und holte ein verpacktes Geschenk in den Ring. Die Kiste wurde geöffnet. Darin befanden sich neben einem Kanister mit Benzin auch Streichhölzer.

„Ich forderte dich heraus, mir das anzutun, was du ihm angetan hast“, erklärte Alexa.

Alexa wollte von Randy angezündet werden. Sie legte eine Spur aus Benzin durch den Ring und schüttete sich den Inhalt des Kanisters über den Kopf. Als Randy nicht reagierte, provozierte Bliss ihn mit Beleidigungen.

„Du glaubst, ich werde das nicht machen? Du glaubst, ich bin dazu nicht fähig?“, fragte Randy und erklärte, Menschen gerne Leiden zu sehen. „Du willst den Fiend sehen … vielleicht zünde ich dich an … genau jetzt. Oder vielleicht …“

Die Lichter gingen aus – plötzlich sahen wir im dunklen ThunderDome Randy Orton mit einem brennenden Streichholz. „Bitte tu es nicht!“, riefen die Kommentatoren – und die Show fand ein offenes Ende.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An dieser Stelle lernten wir erneut: 2020 kann weg. Nächste Woche dann: Raw Legends Night.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 1/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Januar 2021
Power-Wrestling Januar 2021