WWE Raw - 7. Dezember 2020
WWE Raw - 7. Dezember 2020

Bröckelt die Männerfreundschaft? Nach Chaos im Ring gerieten WWE-Champion Drew McIntyre und Sheamus aneinander. Derweil verwandelte sich Bray Wyatt im Main Event von Raw in den Fiend! Alle Ergebnisse und Entwicklungen.

WWE Raw – 7. Dezember 2020 – ThunderDome (Orlando, Florida)

Auch diese WWE-Sendung stand ganz im Zeichen des am vergangenen Mittwoch verstorbenen Pat Patterson. Erneut wurde zehn Mal die Ringglocke geschlagen, Vince McMahon stand dazu mit dem Raw-Kader auf der Stage.

JETZT MUSS LANA RAN!

(1) Raw Women’s Champion Asuka bes. WWE Women’s Tag Team Champion Shayna Baszler in einem Non-Title Match per Einroller

Während des Matches hatte Nia Jax wieder versucht, sich Lana zu packen und sie auf den Kommentatorentisch zu befördern. Doch Lana setzte sich zur Wehr und Jax flog auf den Tisch. Die Konfusion nutzte Asuka für sich und holte den Einroller-Sieg.

Später sprach Lana mit Asuka über ein angesetztes Singles-Match gegen Nia Jax in der kommenden Woche. Lana meinte, dieses Match nicht machen zu können, doch Asuka steigerte ihr Selbstvertrauen. „Ich kann Nia Jax besiegen“, wiederholte Lana immer wieder – bis plötzlich Nia Jax hinter ihr stand und böse guckte!

Bei WWE TLC kommt es dann zum Match um die Tag-Team-Titel mit Nia/Shayna gegen Asuka/Lana.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MUSTAFA ALI WIRD WIEDER ENTTÄUSCHT

(2) Dana Brooke & Ricochet bes. Reckoning & Slapjack; Brooke pinnte Reckoning mit dem Michinoku Driver

Ali war erneut enttäuscht von der Fehlleistung seines Teams (speziell der von Reckoning) und verließ ohne sie den Ring.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DOPPELSCHLAG FÜR KOFI KINGSTON

(3) Raw Tag Team Champion Kofi Kingston bes. Shelton Benjamin per Trouble in Paradise

Die Entscheidung fiel nach dreieinhalb Minuten. Doch Cedric Alexander, der letzte Woche bereits einen Pinfall-Sieg gegen die New-Day-Konkurrenten gelandet hatte, wollte das nicht auf sich sitzen lassen und forderte Kofi direkt zu einem Match.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(4) Cedric Alexander bes. Raw Tag Team Champion Kofi Kingston per Lumbar Check

Kofi humpelte bereits nach dem ersten Match und tat sich hier erneut am Knie weh. Dennoch gab es ein Match auf Augenhöhe – bis Alexander mit seinem Lumbar Check den Sieg holte.

Cedric Alexander freute sich, wie in der Vorwoche, wieder ganz besonders über seinen Erfolg. Dieses Mal feierte er allerdings nicht allein, sondern verblieb bei seinen Hurt-Business-Kollegen im Ring.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MÄNNERFREUNDSCHAFT BRÖCKELT

(5) AJ Styles, The Miz & John Morrison bes. WWE-Champion Drew McIntyre & Sheamus in einem Handicap Match; Styles pinnte Sheamus mit dem Phenomenal Forearm

Dieses Match war im Vorfeld mit einem MizTV-Segment aufgebaut worden, das in erster Linie dazu diente, die Sendezeit zu füllen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein Highlight aus dem Segment: Drew warf am Ende den MITB-Koffer aus dem Ring bis auf die Stage. MITB-Koffer-Weitwurf könnte eine Olympische Disziplin werden, der Schotte ist in jedem Fall auf Medaillenkurs.

Dabei machte McIntyre übrigens noch einen Teil der LED-Wand kaputt. Vince wird’s ihm vom Gehalt abziehen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Im Match selbst lief eigentlich alles gut für die Babyfaces. McIntyre warf zeitweise Miz und Morrison gleichzeitig durch die Gegend. Als Styles hinterrücks McIntyre attackierte, konnte sich Sheamus einwechseln. Sheamus baute Momentum auf und wollte dann den Brogue Kick bringen. Doch anstelle von Morrison traf er versehentlich seinen eigenen Partner Drew McIntyre mitten ins Gesicht. In diesem Moment kam AJ Styles angeflogen, brachte den Phenomenal Forearm gegen Sheamus ins Ziel und holte den Sieg.

McIntyre saß hinterher frustriert draußen an der Absperrung. Und Sheamus wusste auch, dass diese Niederlage auf seine Kappe ging.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Drew McIntyre suchte später im Backstage-Bereich das Gespräch mit Sheamus: „Du weißt genau, was jetzt passiert, nicht wahr?“ Nach einer Werbepause prügelten sich die beiden langjährigen Weggefährten im Catering!

Der Offizielle Pat Buck wollte sie schließlich trennen. Plötzlich packten sich Sheamus und Drew gemeinsam Buck, schleuderten ihn durch einen Tisch, lachten über die gesamte Situation und liefen gemeinsam davon.

So regelt man ein Missverständnis im Ring unter zwei gestandenen Catchern!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

FINDET MATT RIDDLE EINEN BRO?

(6) US-Champion Bobby Lashley bes. Jeff Hardy durch Aufgabe mit dem Hurt Lock

Über die Sendung hinweg schien Riddle Anschluss gesucht zu haben und bot seine Donuts („Bronuts“) unter anderem Dana Brooke und Ricochet an. Hardy fand das nett, hatte vor seinen Match aber keine Zeit für eine Unterhaltung.

Mitten im Match gegen Lashely kam Riddle dann unterstützend für Hardy an den Ring.

Jeff zeigte sich bemüht, das intensive Match endete für ihn letztlich aber dennoch im Hurt Lock. Riddle war gleich zur Stelle und kümmerte sich um Hardy. Werden wir die beiden bald im Team als Hardy BROs sehen?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

BRAY WYATT MUTIERT ZUM FIEND

Im Eröffnungssegment von Raw stellte Randy Orton fest: „Meinen moralischen Kompass habe ich vor langer Zeit aufgegeben. Ich werde Bray Wyatt zeigen, wer der bösartigste Kerl auf dem Planeten ist.“

Bray meldete sich auf der Leinwand und präsentierte im Firefly Funhouse eine Spielshow nach „Der Preis ist heiß“ (RIP Walter).

„Deine Puppen haben alle die falsche Antwort gegeben“, stellte Randy fest. „Aber ER hat immer die richtige Antwort parat“, erwiderte Bray Wyatt.

Randy forderte an dieser Stelle Bray (nicht den Fiend) zu einen Match im Main Event dieser tollen Raw-Ausgabe heraus.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(7)  Randy Orton bes. Bray Wyatt nach dem Eingreifen vom Fiend durch Disqualifikation (vermutlich)

Den Versuch zu Sister Abigail konnte Randy Orton zwei Mal abwehren, beim zweiten Mal mit einem eleganten Augenkratzer.

Als sich Orton zum Sieg vorarbeitete und den Draping DDT brachte, wurde es langsam dunkel im ThunderDome. Das Erscheinen des Fiend kündigte sich an. Bray kassierte den RKO … Dunkelheit … und plötzlich lag der Fiend statt Bray unter Randy, der eigentlich das Cover gegen Wyatt zeigen wollte.

Nun musste sich die Viper aber plötzlich gegen die Mandible Claw wehren und schien hilflos zum Ende der Show!

Solche Zaubertricks sind nur während einer Pandemie möglich. Tschüss, bis zum nächsten Mal!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DER NACHWUCHS IST BEI SETH ROLLINS UND BECKY LYNCH DA:

VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 12/20 MIT DEM GROSSEN UNDERTAKER-SPECIAL: *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Dezember 2020
Power-Wrestling Dezember 2020

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.