WWE Hall of Famer Pat Patterson ist tot. Er starb am Mittwochmorgen in einem Krankenhaus in Miami. Der gebürtige Kanadier wurde 79 Jahre alt.

Er war der erste Intercontinental Champion – und gewann den Titel in einem Turnier, das es nie gegeben hat! Am 1. September 1979 siegte Pat Patterson in einem fiktiven Wettkampf in Rio de Janeiro und ging in die Geschichtsbücher als erster Träger dieses Titelgürtels ein, der fortan als zweitrangige Championship unterhalb des WWE-Titels ausgefochten wurde und gerade in den Achtzigern und Neunzigern für legendäre Matches sorgte.

Über 41 Jahre nach dieser Auszeichnung ist Pat Patterson am Mittwochmorgen in einem Krankenhaus in Miami gestorben. Er litt seit einiger Zeit an einer Krebserkrankung.

Der gebürtige Pierre Clermont aus dem kanadischen Montreal war sein ganzes Leben mit dem Wrestling verbunden. Bereits als 14-jähriger kam er mit dem Sport in Kontakt, stieg mit 17 erstmals in den Ring.

Vor seiner Zusammenarbeit mit den McMahons war Patterson vor allem an der US-Westküste im Einsatz – im Team mit Ray Stevens wurde er in San Francisco als „The Blond Bombers“ in den Sechzigern zu einer festen Größe und einem der besten Tag Teams des Landes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

JAHRZEHNTE AN DER SEITE VON VINCE McMAHON BEI WWE

Der Einstieg bei der damaligen Wolrd Wrestling Federation kam im Sommer 1979 mit einem Sieg über Ted DiBiase und dem Gewinn der North American Championship. Der Titel ging kurze Zeit später im ominösen Turnier in Rio in der neuen Intercontinental Championship auf.

Pattersons größeres Vermächtnis bleibt allerdings sein Wirken hinter den Kulissen. Pat gehörte zu den wichtigsten kreativen Einflüssen zu Zeiten der Hogan-Ära bis in das frühe neue Jahrtausend. Er gehörte zum engsten Vertrautenkreis von Vince McMahon und galt als kreatives Genie für die Inszenierung großer Matches.

Auch die Kreation des Royal Rumbles Matches, einer modifizierten Battle Royal, wird Patterson angerechnet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EINER DER STOOGES

Die enge Zusammenarbeit mit Vince McMahon ist zu Zeiten der Attitude-Ära vor die Kameras getragen worden: Gemeinsam mit Geral Brisco war Pat einer von McMahons „Stooges“, die als Nebendarsteller der legendären Rivalität mit McMahon und Stone Cold Steve Austin eine zusätzliche amüsante Note gaben.

2000 besiegte Pat Patterson seinen alten Weggefährten Gerald Brisco um den damaligen Hardcore-Titel. Das heutige Äquivalent, den 24/7-Titel, hielt Patterson für einige Minuten am 22. Juli 2019 bei der „Raw Reunion“, ehe er von eben jenem Brisco gepinnt wurde. Mit 78 Jahren wurde Patterson an diesem Tag zur ältesten Person, die jemals einen Titel bei WWE hielt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SEINE GROSSE LIEBE STARB VOR ÜBER 20 JAHREN

Pat Patterson hatte sich bereits in den frühen Siebzigern zu seiner Homosexualität bekannt.

An Pats Seite stand für 40 Jahre sein Partner Louie Dondero. Ihn verlor Patterson jedoch bereits am 28. Juni 1998, dem Tag des damaligen „King of the Ring“-Pay-Per-Views, infolge eines Herzinfarkts.

Über seine Sexualität sprach Patterson erstmals bei WWE im Rahmen der „Legends House“-Serie auf dem WWE Network (2014).

Pat Patterson, seit 1996 Teil der WWE Hall of Fame, wird als eine der einflussreichsten Wrestling-Persönlichkeiten überhaupt in die Geschichtsbücher eingehen.  

Keine Frage: Er hat sein Leben auf seine Weise gelebt …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden


NACHRUF: WARUM BOB RYDER FÜR DAS WRESTLING WICHTIG WAR:


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 12/20 MIT DEM GROSSEN UNDERTAKER-SPECIAL: *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Dezember 2020
Power-Wrestling Dezember 2020