Gleich zwei neue Champions und ein kurioses Debüt. Bei IMPACT Wrestling „Turning Point” hat es mehrere interessante Entwicklungen geben. Dazu steht der Turnierbaum für das Women’s-Tag-Team-Titel-Turnier fest. Alle Ergebnisse.

IMPACT Wrestling – Turning Point – 14. November 2020

Die Good Brothers, Karl Anderson und Doc Gallows, sind neue IMPACT World Tag Team Champions. Beim Streaming-Event “Turning Point”, der bereits Ende Oktober aufgezeichnet worden war und in der Nacht auf Sonntag Premiere feierte, setzten sich die früheren WWE-Stars gegen The North (Ethan Page & Josh Alexander) durch. Page wurde mit dem Magic Killer bis zum 3-Count auf der Matte gehalten.

The North hatten erst am 24. Oktober, bei IMPACT Bound For Glory, ihre zweite Titelregentschaft begonnen. Für Gallows und Anderson ist es der erste bedeutende Titel-Erfolg seit der Kündigung durch WWE im vergangenen April.

Und im Main Event der Show triumphierte IMPACT World Champion Rich Swann über Sami Callihan. Ken Shamrock, Callihans Verbündeter hatte versucht ins Match einzugreifen. Dies war jedoch durch Eddie Edwards abgewehrt worden. Mit mehreren Superkicks in Folge gelang Swann dann die Titelverteidigung.  

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

KURIOSES DEBÜT

Eric Young hat einen neuen Verbündeten präsentiert: An seiner Seite steht der nunmehr der hünenhafte Joe Doering.

„The Monsterous“ Joe Doering hat in seiner aktiven Zeit, die 2004 begann, vor allem in Japan auf sich aufmerksam gemacht. Von 2007 stand er mit kurzen Unterbrechungen regelmäßig für All Japan Pro-Wrestling im Ring. 2010 nahm WWE ihn unter Vertrag, entließ ihn aber nach wenigen Monaten wieder aus seiner Developmental-Vereinbarung. 2016 überstand Doering eine Operation wegen eines Hirntumors. Bei All Japan hielt der 38-jährige unter anderem zwei Mal die Triple Crown Heavyweight Championship.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

DIE WEITEREN ERGEBNISSE VON IMPACT WRESTLING „TURNING POINT“

Eddie Edwards bes. Shawn Daivari mit der Boston Knee Party

Rosemary & Taya Valkyrie bes. Jordynne Grace & Tenille Dashwood. Tenille war damit beschäftigt, Selfies von sich zu schießen, was der Zusammenarbeit mit Grace nicht zuträglich war. Jordynne wird sich, nach mehreren gescheiterten Versuchen, nun eine andere Partnerin für das anstehende Frauenturnier suchen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Brian Myers bes. Swoggle mit einer Lariat. Als Myers nach dem Match seine Attacke fortsetzte, kam Crazzy Steve zur Rettung.

Chris Sabin & “Cowboy” James Storm bes. Team XXXL mit gleichzeitigen Superkicks bzw. dem „Last Call“, wie der Move beim TNA-Original James Storm heißt.

Willie Mack bes. TNA-Champion Moose durch Disqualifikation. Eigentlich siegte Moose mit einer Reihe an Ellbogen. Der Offizielle brach das Match ab. Weil Moose seine Attacke danach aber fortsetzte, sprach der Ringrichter Willie den Sieg zu.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

TURNIER UM KNOCKOUTS TAG TEAM CHAMPIIONSHIP STARTET

In dieser Woche startet bei IMPACT Wrestling das Turnier um die wiedereingeführte Knockouts Tag Team Championship. Der Titel ist bereits zwischen 2009 und 2013 in der Promotion ausgekämpft worden.

Das Line-Up für die erste Runde gibt es nachfolgend. Das Turnier findet im Januar beim Pay-Per-View „Hard To Kill” (16.1.21) statt.

  • Tenille Dashwood & Alisha Edwards vs. Neveah & Havok
  • Jordynne Grace & ??? vs. Renee Michelle & Killer Kelly (bekannt von wXw und WWE NXT UK)
  • Kiera Hogan & Tasha Steelz vs. Sea Stars (Ashley Vox & Delmi Exo)
  • Deonna Purrazzo & Kimber Lee vs. Taya & Rosemary
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

IMPACT Wrestling Turning Point kann über IMPACT Plus angesehen werden.