Bei WWE Raw lag die Bedrohung für WWE-Champion Randy Orton in der Luft. Würde er dem Fiend begegnen? Doch Drew McIntyre hatte andere Pläne. Außerdem ist in dieser Woche bereits der Großteil der Survivor Series Card angekündigt worden. Alle Ergebnisse.

WWE RAW – 26. Oktober 2020 – ThunderDome (Orlando, Florida)

MIZ & MORRISON TREFFEN AUF DREW McINTYRE

Entschuldigungen für sein Scheitern gab es von Drew McIntyre nach der Niederlage am Vorabend gegen Randy Orton keine zu hören. Dafür ein Versprechen zum Start von WWE Raw: „Ich werde wieder WWE-Champion sein“, sagte der Schotte zuversichtlich in die Kamera.

Deutlich bessere Laune hatte The Miz. Der neue Mr. Money in the Bank trat gemeinsam mit John Morrison auf. „Ihr solltet eure nächsten Worte klug wählen“, drohte McIntyre dem fröhlichen Duo.

Doch die beiden Buben trieben es auf die Spitze. Sie erzählten die Geschichte, wie Miz bereits schon einmal seinen MITB-Vertrag erfolgreich gegen Randy Orton in Orlando einlösen konnte. Und dann ging es um den Schotten: „Es könnte für dich schlimmer sein, Drew. Wenn du noch Champion wärst, würden wir dir hier in Überzahl gegenüberstehen. Jetzt hast du aber kein Zielkreuz mehr auf dem Rücken!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drew hatte endgültig genug gehört: Miz wurde mit einem Headbutt zu Boden gehämmert, dann fiel auch Morrison. Dieser flog mit einem hohen Suplex quer durch den Ring. Miz konnte Morrison schließlich mit einem Sprung in Drews Kniekehle retten. Aber McIntyre hatte nicht genug: Erst zertrat er Miz‘ Sonnenbrille. Dann sicherte er zu, dem WWE-Management für den heutigen Abend einen Vorschlag herantragen zu wollen.

Dieser Vorschlag kam gut an: Für den Verlauf der Show wurde McIntyre vs. Miz festgesetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SURVIVOR SERIES ELIMINATION MATCH KOMMT!

Bei der Survivor Series heißt es am 22. November: Raw vs. SmackDown. AJ Styles wunderte sich, warum er überhaupt für ein Qualifikationsmatch aufgestellt wurde. Eigentlich müsse er derjenige sein, der automatisch als Team-Kapitän aufgestellt wird, meinte Styles.

Stattdessen stand ein Quali-Match gegen denjenigen an, der Styles laut eigener Aussage auf illegale Weise (mit Einsatz eines Knieschoners) in diesem Sommer um den Intercontinental-Titel gebracht hatte.

(1) AJ Styles bes. Jeff Hardy in einem Survivor-Series-Qualifikationsmatch mit dem Phenomenal Forearm

Der Anblick von Styles‘ Bodyguard, Jordan Omogbehin, brachte Hardy beim Klettern auf die Ringseile für einen Moment aus dem Konzept. Das nutzte Styles für sich, der die Kontrolle an sich riss und Styles in Position brachte. Der Phenomenal Forearm wurde ins Ziel gebracht – und Styles qualifizierte sich als erster Mann für Team Raw bei der Survivor Series.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doppelt schlechter Abend für Jeff Hardy: Im Ring tauchte plötzlich Elias auf, der auf Hardys Rücken eine Gitarre zerschmetterte und sich damit für den Vorabend revanchierte.

Im Laufe der Show sollten zwei weitere Qualifikationsmatches folgen.

SCOUTING GEHT BEINAHE SCHIEF

(2) Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) bes. Akira Tozawa & Drew Gulak; Dorado pinnte Gulak mit einem Crossbody von den Ringseilen

R-Truth hatte angekündigt, während des Matches Scouting zu betreiben, um sich seine 24/7-Rivalen anzusehen. Ob das nicht gefährlich wäre, wollte Reporterin Sarah Schreiber wissen: „Gefahr ist mein dritter Vorname“, erklärte Truth.

Truths Auftritt während des Matches ging beinahe schief. Tozawa wollte ihn einrollen, dann geriet Truth auch noch in den Ring. Die Konfusion nutzte Dorado, der von den Seilen kam und Gulak pinnte. Auch hinterher wollte jeder der vier Männer Truth einrollen, doch letztlich flüchtete der Champion aus dem ThunderDome.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NOCH EIN GITARRENSCHLAG

(3) Keith Lee bes. Elias in einem Survivor-Series-Qualifikationsmatch mit der Spirit Bomb

Vor dem Match hatte Keith Lee in einem Interview seine Tiefschlag-Niederlage gegen Braun Strowman angesprochen: „Ich werde dir noch zeigen, zu was ein richtiges Monster fähig ist!“

Elias wollte vor dem zweiten Quali-Match des Abends ein Lied spielen, doch Keith Lee hatte andere Pläne. Im Match kletterte der lustige Musikant für seinen Elbow Drop auf die Ringseile, wurde aber abgelenkt, weil plötzlich Jeff Hardys Musik eingespielt wurde. Lee holte Elias von den Seilen und verabreichte ihm zum Sieg die Spirit Bomb.

Nicht nur das, war plötzlich auch Jeff Hardy zur Stelle und hämmerte Elias seinerseits eine Gitarre über den Rücken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER NÄCHSTE PEINLICHE AUFTRITT FÜR RETRIBUTION

(4) The Hurt Business (Bobby Lashley, MVP, Shelton Benjamin, Cedric Alexander) bes. Retribution (Mustafa Ali, T-Bar, Slapjack, Mace) in einem Elimination Match

Vorab sprach Bobby Lashley über seinen Survivor-Series-Gegner: Als amtierender US-Champion wird er auf den amtierenden Intercontinental Champion (Sami Zayn) treffen.

In Sachen Retribution meinte MVP, man habe mit dem WWE-Management vereinbart, sich um die Beseitigung des Problems kümmern zu wollen, um dann entsprechend entlohnt zu werden. „Und zwar in Gold“, ergänzte Shelton Benjamin.

Die Eliminationen kamen wie folgt zustande:

  • Slapjack gelang ein Einroller-Sieg gegen MVP. Reckoning sorgte für Ablenkung. Die maskierte Mia Yim tat plötzlich so, als habe sie entweder Flöhe oder einen Krampfanfall. In jedem Fall rollte sich Reckoning über die Ringmatte. In Zeitlupe folgte Slapjack mit einem Einroller gegen MVP zur Elimination. Auf der Liste der schlechtesten Szenen aus 30 Jahren Raw landet dieser Moment ziemlich weit vorne. Hinterher wurde offenbart, dass Reckoning den Anfall nur gespielt hatte.
  • Bobby Lashley pinnte Slapjack nach einem Spear
  • Lashley und T-Bar wurden bei einem Brawl außerhalb des Rings ausgezählt
  • Shelton Benjamin eliminierte Mace mit dem Paydirt
  • Mustafa Ali attackierte Cedric Alexander außerhalb des Rings mit einem Stuhl und wurde disqualifiziert

Damit blieben Shelton und Cedric übrig, so dass The Hurt Business zum Gewinnerteam ernannt wurde. Ali musste allein aus der Halle flüchten, als sich Lashley und MVP zu ihren HB-Kollegen gesellten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Später in der Show meldete sich Mustafa Ali mit einer kurzen Promo zu Wort. Retribution gibt sich also weiterhin nicht geschlagen – trotz ausbleibender Erfolge.

MR. MONEY IN THE BANK ABSERVIERT

(5) Drew McIntyre bes. The Miz mit dem Claymore Kick

John Morrison versuchte alles, um seinem Partner zu helfen. Doch McIntyre entfernte Morrison samt MITB-Koffer, um dann Miz mit dem Claymore eindeutig abzuservieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drew freute sich über einen klaren Sieg nach dem Vorabend und feierte diesen unter anderem mit Schauspieler Matthew McConaughey, der mit seinen Kindern auf den ThunderDome-Fernsehern eingeblendet wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SURVIVOR SERIES LINE-UP

Verkleidet als Street Profits, sprachen Xavier Woods und Kofi Kingston über ihr Champions vs. Champions Match bei der Survivor Series. Asuka kam auch noch hinzu, sowie das Hurt Business. Die Ankündigungen für die Series (neben den beiden 5-gegen-5-Elimination-Matches der Männer und Frauen):

Raw Tag Team Champions vs. SmackDown Tag Team Champions:

THE NEW DAY vs. THE STREET PROFITS

United States Champion vs. Intercontinental Champion:

BOBBY LASHLEY vs. SAMI ZAYN

WWE-Champion vs. Universal Champion:

RANDY ORTON vs. ROMAN REIGNS

Raw Women’s Champion vs. SmackDown Women’s Champion:

ASUKA vs. SASHA BANKS

Das Hurt Business meldete im Dialog mit New Day auch noch das Interesse auf die Tag-Team-Titel an. The New Day lachten das Hurt Business aus. Anstelle von Big E sprang nun Asuka ein und man sang gemeinsam: „New Day Rocks!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS RAW-TEAM DER FRAUEN FÜR DIE SURVIVOR SERIES ERMITTELT

Adam Pearce und Pat Buck wollten uns die fünf Frauen vorstellen, die im Elimination Match für Raw bei der Survivor Series antreten. Nia Jax und Shayna Baszler wurden zuerst präsentiert, dann Mandy Rose und Dana Brooke.

Nia und Shayna hatten im Laufe der Show bereits eine eigene Teilnehmerliste an die Offiziellen weitergereicht und stritten sich jetzt darum, wer Team-Kapitän sein dürfe. Pearce legte fest, dass mit einem 4-Way über den Platz der fünften Teilnehmerin entschieden werden sollte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(6) Lana bes. Lacey Evans, Peyton Royce sowie Nikki Cross in einem Fatal-4-Way um den fünften Platz im Raw-Survivor-Series-Team der Frauen

Die Entscheidung fiel, als Lacey Evans und Nikki Cross auf den Seilen kämpften. Royce holte die Frauen zurück in den Ring und wollte nach einem Suplex Nikki pinnen. Doch Lana staubte ab, indem sie Peyton aus dem Ring zog und den Pin zur Entscheidung setzte!

Die übrigen vier Team-Mitglieder staunten nicht schlecht. Nia Jax schien sogar Frieden mit Lana schließen zu wollen. Doch nach einer Umarmung ließ Nia nicht mehr los. Stattdessen wurde Lana hochgehoben und mit dem wöchentlichen Samoan Drop zum sechsten Mal in Folge durch den Kommentatorentisch gehämmert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SHEAMUS KÄMPFT FÜR TEAM RAW

(7) Sheamus bes. Matt Riddle mit dem Brogue Kick

In der entscheidenden Phase brachte ein beeindruckender Exploder Suplex von den Seilen Matt Riddle nicht den erhofften Sieg. Beim Versuch zum Floating Bro zog Sheamus die Knie an. Der Irish Curse Backbreaker wurde von Riddle abgewehrt, der seinerseits einen Sleeperhold ansetzte. Sheamus konnte Riddle abschütteln, verfehlte aber mit dem Brogue Kick. Riddle folgte sogleich mit einem German Suplex zum 2-Count. Aus den Seilen kommend fand dann doch der Brogue Kick ins Ziel, der Sheamus in einem hart geführten Match den Platz im Survivor-Series-Team einbrachte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist nach dieser Raw-Ausgabe der Stand der Dinge für die Survivor-Series-Card, was die Elimination-Matches angeht:

Das traditionelle 5-gegen-5-Survivor-Series-Elimination-Match der Frauen:

TEAM RAW (Lana, Nia Jax, Shayna Baszler, Dana Brooke, Mandy Rose)

vs. TEAM SMACKDOWN

Das traditionelle 5-gegen-5-Survivor-Series-Elimination-Match der Männer:

TEAM RAW (AJ Styles, Keith Lee, Sheamus, Teilnehmer 4, Teilnehmer 5)

vs. TEAM SMACKDOWN

RANDY ORTON ZU GAST BEI „A MOMENT OF BLISS“

Die mittlerweile komplett vom Fiend besessene Alexa Bliss begrüßte in einer düsteren Ausgabe von „A Moment of Bliss“ den neuen WWE-Champion Randy Orton. In einem Firefly-Funhouse-Segment war im Laufe der Show allerdings schon angedeutet worden, dass der Fiend auftauchen könnte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Randy Orton war im Verlauf der Show auf die drohende Gefahr angesprochen worden, doch zeigte sich im Gespräch mit Charly Caruso unbeeindruckt.

Randy Orton zog es vor, sich zum Gespräch nicht neben Alexa zu setzen. „Ich beiße nicht“, stellte die Gastgeberin klar. Alexa erkundigte sich zum Match am Vorabend und meinte, Drew und Randy hätten am Vorabend „die Hütte abgefackelt“. Alexa lachte. Orton verstand die Anspielung auf seine Vergangenheit mit Bray Wyatt, hatte Randy doch einst das Zuhause Wyatts in den Sümpfen niedergebrannt. „Wo ist der Fiend?“, wollte Randy wissen.

Überraschenderweise kam stattdessen aber Drew McIntyre in den ThunderDome gestampft! Sogleich entbrannte ein Fight, während Alexa auf den Ringseilen Platz nahm und sich darüber amüsierte, wie McIntyre auf Orton einprügelte.

Als es den Claymore Kick geben sollte, wurde es plötzlich dunkel im ThunderDome! Nach einigen Momenten stand Drew allein im Ring, Randy auf der Stage. Doch Orton spürte, dort nicht allein zu stehen. Hinter ihm tauchte drohend der Fiend auf.

Randy zog es aber vor, nicht nach hinten zu blicken und stattdessen nach vorn zu stürmen: Orton ging erneut auf McIntyre los. Beide Männer prügelten sich weiter quer um den Ring – bis Raw in dieser Woche ein Ende fand.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


NEUER PODCAST: DAS REVIEW ZU WWE HELL IN A CELL

Hier streamen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden

Hier den Podcast abonnieren: