Erdrutsch-Entscheidung in der WWE-Kreativabteilung: Paul Heyman ist als Chefschreiber von WWE Raw abgesetzt worden. Sein Nachfolger ist kein Unbekannter …

Bruce Prichard ist der neue Chefschreiber des WWE-Kreativteams und kümmert sich ab sofort um Raw und SmackDown. Das hat WWE am Donnerstagabend bekanntgegeben. Im Statement von WWE heißt es:

„Im Bestreben unseren kreativen Schreibprozess für das Fernsehen zu optimieren, haben wir die Teams für Raw und SmackDown in einer Gruppe, geleitet von Bruce Prichard, konsolidiert. Paul Heyman wird sich auf seine Rolle als In-Ring-Performer konzentrieren.“

Bruce Prichard - Bild: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.
Bruce Prichard – Bild: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.

MACHTSPIEL HINTER DEN KULISSEN

Das Statement formuliert es freundlich: Heyman ist als kreativer Chef von WWE Raw entmachtet worden. Bruce Prichard, ein treuer Mitarbeiter Vince McMahons, der mit kurzen Unterbrechungen bereits von 1987 bis 2008 für WWE arbeitete und 2018 zurückkehrte, erhält größeren Einfluss. Während Heyman einmal mehr im kreativen Bereich komplett die Segel streicht, ist Prichard der einflussreichste TV-Autor. Weiterhin laufen die letzten Entscheidungen aber natürlich über WWE-Boss Vince McMahon.

Für McMahon wird die Zusammenarbeit mit Prichard deutlich einfacher laufen als mit einem meinungsstarken Heyman. Zudem könnte Heyman als erstes Bauernopfer für schwächelnde Raw-Quoten in der Coronakrise ausgemacht worden sein.


WWE Total Bellas: Neues zum Nachwuchs bei den Bella-Zwillingen! Nikki verrät das Geschlecht ihres Babys – die ganze Story hier!

Gender Reveal Party bei Nikki Bella - Screenshot: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.
Gender Reveal Party bei Nikki Bella – Screenshot: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.

VOR EINEM JAHR KAMEN HEYMAN UND BISCHOFF 

Das frühere ECW-Mastermind Heyman hatte über die vergangenen Jahren immer mehr kreativen Einfluss auf WWE Raw genommen. Fast genau vor einem Jahr, am 27. Juni 2019, installierte Vince McMahon nehmen Heyman für Raw den früheren WCW-Chef Eric Bischoff als Executive Director bei SmackDown. Während Bischoffs neue Wrestling-Karriere nie wirklich in die Gänge kam und er im vergangenen Herbst bereits wieder die Firma verließ, überlebte Heyman in der Position immerhin ein gutes Jahr.

Paul Heyman, Vince McMahon, Eric Bischoff
Paul Heyman, Vince McMahon, Eric Bischoff

Was diese Entscheidungen für die Zuschauer bedeuten? Wir werden in den nächsten Wochen bei Raw sehen, welche Akteure vor allem Heymans „Projekte“ waren und wer nun nicht mehr gepusht oder ins Rampenlicht gerückt wird. Ansonsten dürfte Raw mehr wie SmackDown aussehen: ein ziemlich typisches WWE-Produkt, wie es sich über die Jahrzehnte kaum verändert hat.

WWE-KREATIVWECHSEL THEMA IM PODCAST

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden

Oder direkt hier abonnieren:

[ppp_non_patron_only]


FOLGT UNS FÜR ALLE UPDATE AUF INSTAGRAM UND VIA TELEGRAM! 

-> Auf INSTAGRAM folgen!

-> Unserem Channel bei TELEGRAM beitreten und keine News verpassen!

POWER-WRESTLING JUNI 2020 – JETZT ERHÄLTLICH!

Unsere Juni-Ausgabe ist da! Eine themenreiche Power-Wrestling, unter anderem mit drei Superstar-Interviews (Charlotte, Drew McIntyre, Seth Rollins). Alles zum Inhalt erfährst du mit einem Klick auf das Cover. Ab sofort am Kiosk und über unseren Online-Shop verfügbar!

Hier gibt es die Einzelausgabe für 6 Euro /// Hier gibt es verschiedene günstige Angebote

Power-Wrestling Juni 2020
Power-Wrestling Juni 2020[/ppp_non_patron_only]