Am 4. Oktober beginnt eine neue SmackDown-Ära mit dem Senderwechsel der WWE-Show im US-Fernsehen. Für den Start auf FOX werden die schweren Geschütze aufgefahren.

Öfter mal was Neues? Für den Start von WWE SmackDown auf FOX will es Vince McMahon nicht drauf ankommen lassen – und spielt die Lesnar-Karte, die für hohe Quoten sorgen soll.

Bei SmackDown am 17. September in Atlanta, Georgia, hat Brock Lesnar überraschend einen Auftritt gemacht: The New Day hatten gerade das Eröffnungsmatch der Show gegen Randy Orton und The Revival gewonnen, als Lesnar gemeinsam mit seinem Manager Paul Heyman auftauchte.

Eine Herausforderung wurde gestellt – und Kofi Kingston stellte klar, als WWE-Champion noch vor keinem Gegner zurückgeschreckt zu haben.

Kofi nahm an … und bekam als Vorgeschmack statt des angedeuteten Handschlags mit Lesnar gleich den F-5 zu spüren.

BROCK LESNARS ERSTES MATCH BEI WWE SMACKDOWN SEIT ÜBER 15 JAHREN

Weil WWE mit SmackDown auf FOX mit der höchstmöglichen Einschaltquote starten will, hat WWE das erste Lesnar-Match in einer ihrer wöchentlichen Free-TV-Sendungen seit März 2004 angesetzt. Damals, kurz vor WrestleMania XX, siegte Lesnar bei SmackDown über Hardcore Holly.

Die erste Ausgabe auf FOX steht unter dem Motto „20 Jahre SmackDown“ – viele Legenden werden an diesem Abend zu sehen sein, unter anderem Hulk Hogan, Kurt Angle und Ric Flair.

WWE SmackDown läuft ab dem 4. Oktober wöchentlich freitags um 20 Uhr (Ostküstenzeit) auf FOX und wird in Deutschland live auf Sky (in der Nacht auf Samstag ab 2 Uhr) gezeigt. Im Free-TV gibt es SmackDown ab dem 5. Oktober samstags gegen 22 Uhr auf ProSieben MAXX zu sehen.

Brock Lesnar überrascht Kofi Kingston bei WWE SmackDown
Brock Lesnar überrascht Kofi Kingston bei WWE SmackDown

PROGNOSE: BROCK LESNAR WECHSELT ZU WWE SMACKDOWN 

Wie geht Brock Lesnars überraschende Herausforderung aus? Vieles spricht dafür, dass der 42-jährige Kofi Kingston den WWE-Titel abnehmen wird und damit die unspektakuläre Regentschaft beendet.

Lesnar könnte als WWE-Champion das Aushängeschild von SmackDown werden – mit einem weiteren Match gegen den „Big Dawg“ Roman Reigns am Horizont.

Durch den mittlerweile offiziell angekündigten WWE Draft am 11. Oktober (SmackDown) und 14. Oktober (Raw) werden die beiden WWE-Kader neu eingeteilt. Die „Wildcard“-Regel entfällt in Zukunft wieder.

Mit dem Wechsel zu FOX tritt SmackDown endlich aus dem Schatten von Raw. Einen historischen Rückblick auf die Gewichtung beider WWE-Shows über die Jahre gibt es in der aktuellen Power-Wrestling. Nur eines von vielen Themen der Ausgabe, die jetzt an vielen Kiosken und in unserem Online-Shop erhältlich ist … hier geht es zur Heftübersicht.