Ab Oktober wird alles anders: WWE SmackDown wechselt in den USA vom USA Network zu Fox – und damit vom Dienstag auf den Freitag. Damit die Show nicht plötzlich mit sechs Tagen Verspätung in Deutschland läuft, zieht jetzt auch ProSieben MAXX nach.

ProSieben MAXX hat bekanntgegeben, dass WWE SmackDown ab dem 5. Oktober immer samstags statt donnerstags um 22:00 Uhr gezeigt wird.

Die erste Ausgabe der neuen Ära läuft in den USA live am 4. Oktober und kommt aus dem STAPLES Center in Los Angeles, Kalifornien. Unter dem Motto „20 Jahre SmackDown“ sind für diesen Abend bereits viele WWE-Größen aus der Vergangenheit als Gäste angekündigt worden.

Mit dem Wechsel auf den Samstag rückt ProSieben MAXX näher an die Live-Übertragung heran: SmackDown wird erstmals binnen des Ausstrahlungstages im deutschen Free-TV gezeigt. Somit können die Fans SmackDown weiterhin auch vor den Pay-Per-View-Ausstrahlungen (sonntags) sehen.

WWE SmackDown war im April 2014 auf dem Sendeplatz am Samstag auf ProSieben MAXX gestartet und wechselte – ursprünglich nach Einschaltquoten unter dem Senderschnitt – auf den Freitag und schließlich auf den Donnerstag.

Heutzutage erreichen die WWE-Programme bei ProSieben MAXX TV-Quoten über dem Senderschnitt. Die Zuschauerzahlen waren zuletzt aber abgeflacht und haben sich für WWE SmackDown um die 200.000 in der Erstausstrahlung eingependelt. Am vergangenen Donnerstag schalteten sogar nur um die 150.000 Zuschauer ein.

Die Live-Ausstrahlungen von WWE Raw und WWE SmackDown laufen derzeit auf Sky.

WWE-TV-ZUKUNFT 2020 IN DEUTSCHLAND 

Der aktuelle Vertrag zwischen WWE und ProSieben MAXX läuft noch bis ins Frühjahr 2020. WWE hat laut Power-Wrestling-Informationen auch schon die Fühler zu anderen Sendern ausgestreckt, ein Verbleib im Free-TV bei ProSieben MAXX ist aber nicht unwahrscheinlich.

Was die Pay-TV-Situation angeht, bleibt noch abzuwarten, wo die Reise für WWE hingeht. Die Zusammenarbeit mit Sky UK endet zur Jahreswende; ab 2020 wechseln die Sendungen zum Pay-TV-Anbieter BT Sport, der deutlich weniger Abonnenten hat. In England endet damit eine Partnerschaft, die rund 30 Jahre Bestand gehabt hat. Und auch bei Sky Italia scheint es 2020 nicht weiterzugehen.

Tritt WWE SmackDown mit dem Senderwechsel in den USA nun aus dem Schatten von Raw? In der neuen Power-Wrestling, die ab diesen Freitag (30.8.) im Handel erhältlich ist, befasst sich Marcus Holzer mit der TV-Vergangenheit der blauen Brand. Das ist nur eines von vielen Themen im neuen Heft, das ihr hier direkt in unserem Shop bestellen könnt.