Bei WWE Raw in Philadelphia ist Roman Reigns‘ persönlicher Wunsch in Erfüllung gegangen. Er hat die Band wieder zusammengebracht. Außerdem beendete Stephanie McMahon die Suspendierung von Becky Lynch – unter besonderen Vorgaben! 

Da musste Roman Reigns Überzeugungsarbeit leisten: Er brachte erst Seth Rollins dazu einzulenken, um eine Shield-Reunion möglich zu machen. Und schließlich schlug sich Dean Ambrose auch – widerwillig – auf die Seite seiner langjährigen Partner.

Letztmals The Shield bei WWE Fastlane? Mit der Spekulation um einen Abgang von Ambrose in naher Zukunft wurde offen gespielt. So offen, dass man mittlerweile davon ausgehen muss, Ambrose könnte sich doch mit WWE geeinigt haben und in der Promotion verbleiben. Die kommenden Wochen werden es zeigen.

Für WWE Fastlane diesen Sonntag konnte allerdings die folgende Paarung angekündigt werden:

The Shield mit Roman Reigns, Dean Ambrose und Seth Rollins vs. Bobby Lashley, Baron Corbin und Drew McIntyre.

BECKY LYNCH: SUSPENDIERUNG BEENDET 

Stephanie McMahon kündigte an, die Suspendierung von Becky Lynch werde vorab beendet, die von Ronda Rousey in der Vorwoche niedergelegte Raw Women’s Championship zwischen Becky und Charlotte Flair bei WWE Fastlane ausgekämpft.

Becky musste im Ring nur eine Haftungsfreistellung unterzeichnen, weil sie immer noch nicht komplett genesen sei und WWE keine Verantwortung für ihren Zustand übernehmen könne.

Der Deal wurde gemacht – doch Ronda Rousey tauchte auf und wollte ihre Raw Women’s Championship zurück. Immerhin hatte sie den Titel nur im Ring zurückgelassen, weil Stephanie sich in der Vorwoche geweigert hatte, Becky zurückzuholen.

Stephanie lenkte ein und gab Ronda den Titel zurück! Damit gab es eine neue Regel für das Match zwischen Charlotte und Becky am Sonntag bei WWE Fastlane: Kann Lynch hier Flair besiegen, wird aus dem angesetzten Singles-Match zwischen Ronda und Charlotte bei WrestleMania ein Triple Threat Match.

Damit aber nicht genug, zeigte Ronda nun ihr wahres Gesicht. Sie hatte genug von den Spielchen der McMahons und dem Publikum, das sich bereits vor Wochen gegen sie gestellt hatte. Ronda setzte eine brutale Attacke gegen Becky, Charlotte ging auf Abstand.

Stephanie McMahon verurteilte in einem Backstage-Interview Rondas Handeln.


BATISTA TAUCHT NICHT AUF

Triple H ließ die Charakter-Hüllen fallen und bezeichnete den Konflikt mit Dave Batista nach der Attacke auf seinen Freund Richard Fliehr (Ric Flair) als äußerst persönliche Angelegenheit.

Batista verzichtete jedoch auf einen Auftritt in Philadelphia. Für die kommende Woche in Pittsburgh wurde allerdings ein direkte Konfrontation zwischen Triple H und Batista angekündigt. Man darf davon ausgehen, dass dann das WrestleMania-Match beider Männer offiziell gemacht wird.

UND SONST NOCH … 

Drew McIntyre, Baron Corbin, Bobby Lashley bes. Finn Bálor, Kurt Angle, Braun Strowman. Das Sieger-Trio verprügelte hinterher Angle und Lashley auf die harte Tour.

Natalya bes. Ruby Riott mit einem Einroller. Lacey Evans stahl mit ihrem Auftritt der Siegerin Natalya hinterher die Show.

Elias besiegte Dean Ambrose mit dem Drift Away

Heavy Machinery gewannen ein Gauntlet-Match gegen B-Team, The Ascension, Hawkins & Ryder

Tamina bes. Sasha Banks mit einem Superkick

Raw Tag Team Champions The Revival bes. Ricochet & Aleister Black durch DQ nach einem Eingreifen von Bobby Roode und Chad Gable

Zudem ist Torrie Wilson für eine Aufnahme in die WWE Hall of Fame angekündigt worden.

Hier gibt es die aktuelle Card für WWE Fastlane diesen Sonntag in der Übersicht!