WWE holt Hulk Hogan zurück ins Fernsehen. Bereits an diesem Montag wird der WWE Hall of Famer bei Raw in Orlando zu sehen sein. Das hat einen guten Grund …

WWE will dem am Mittwoch verstorbenen „Mean“ Gene Okerlund gedenken. Aus diesem Grund kehrt Hulk Hogan am Montag bei WWE Raw zurück. Das gab die Promotion am Freitagabend auf Twitter bekannt:


Okerlund war in den Achtzigern und Neunzigern der Mann, der die berühmtesten Wrestling-Interviews mit Hogan führte. Nach dem Tod Okerlunds schrieb Hogan auf Twitter: „Der beste Partner, den ich jemals hatte. Wir probten nie irgendwas oder arbeiteten mit Scripts von Schreibern. Gene fragte mich: ‚Hey big man what do u want to do?‘. Ich antwortete: ‚Just follow you brother‘. Und das funktionierte von 1980 bis 2017. RIP my brother HH“

Für Hulk Hogan wird es der erste WWE-TV-Auftritt in den USA seit mehr als dreieinhalb Jahren sein:

Am 24. Juli 2015 beendete WWE den laufenden Vertrag mit der Wrestling-Legende. Der Grund dafür waren Veröffentlichungen aus einem privaten Sextape Hogans, in dem sich der Hulkster rassistisch gegenüber einem Farbigen äußerte. Die Veröffentlichung auf der damaligen Gossip-Seite „Gawker“ wurde dem Medienunternehmen zum Verhängnis. Hogan gewann einen Millionenprozess gegen die Betreiberfirma. Die Webseite musste daraufhin abgeschaltet werden. Im Juli 2018 wurde das Verhältnis zwischen Hogan und der WWE wieder hergestellt und sein Platz in der WWE Hall of Fame anerkannt.

Seinen ersten Auftritt für WWE machte der Hulkster dann am 2. November, beim Event „Crown Jewel“ in Riad (Saudi-Arabien). Hogan sprach kurz davor in einem Interview davon, in Zukunft einige Projekte mit der WWE angehen zu wollen.

Unseren Rückblick auf die Karriere von „Mean“ Gene Okerlund gibt es hier.

Ergänzung: Auch „Nature Boy“ Ric Flair wird bei Raw erwartet.