Brock Lesnar ist zurück! Der amtierende WWE Universal Champion ist zum Dienst in Miami (Florida) gebeten worden. Wesentlich motivierter meldete sich indes „Rowdy“ Ronda Rousey aus der Suspendierungspause zurück. Alle Ergebnisse und Entwicklungen zu WWE Raw zusammengefasst!

DAS ERÖFFNUNGSSEGMENT: ROMAN RICHTET SEINE WORTE AN BROCK

Roman Reigns drückte Bobby Lashley nach wiederholten harten Schlachten seinen Respekt aus. „Das kann ich über Brock Lesnar jedoch nicht sagen. Für ihn habe ich keinen Respekt“, meinte Reigns. Lesnar habe keine Zeit, sich bei der Arbeit blicken zu lassen, stattdessen aber einen UFC-Event zu besuchen.

Paul Heyman trat auf die Bühne und kündigte an, sein Schützling Brock Lesnar werde bald zum Champion in zwei unterschiedlichen Sportarten gleichzeitig werden.

Reigns hatte nur wenig Interesse, sich die Äußerungen Heymans anzuhören. Seine Ansage:

„Wenn Brock Lesnar beim Summerslam aufkreuzt, werde ich ihn geradewegs in die UFC zurückschicken. Dort wird er dann aber nicht als The Beast auftauchen, sondern als Roman Reigns’ Bitch.“

BROCK WILL NUR BACKSTAGE ABHÄNGEN

Heyman traf kurz darauf auf seinen Schützling Brock Lesnar, der es vorzog, in seiner Umkleide eine Zeitschrift zu lesen. Lesnar hatte kein Interesse, vor dem Publikum aufzutreten oder sich überhaupt anzuhören, was Heyman gerade mit Reigns erlebt hatte. Heyman wollte Lesnar auf seinem Handy vorspielen, was Reigns gerade geäußert hatte. Doch Lesnar nahm Heymans Handy – und donnerte es gegen die Wand!

Kurt Angle unterrichtete Paul Heyman darüber, Lesnar müsse am heutigen Abend noch vor Publikum auftreten. „Ansonsten wird noch heute dein Vertrag gekündigt“, drohte der Raw GM. Heyman versuchte im Laufe des Abends Lesnar dazu zu bringen, sich vor den Fans zu zeigen und appellierte an die gemeinsame Freundschaft. Bis Brock der Kragen platzte und er sich Paul packte: „Du bist nicht mein Freund! Jetzt geh da raus und erledige deinen Job!“

Brock Lesnar genießt die neue Power-Wrestling während der Arbeitszeit. Das solltest du ihm ruhig nachmachen!
REIGNS AUS DER ARENA ENTFERNT

Eine Konfrontation war an dieser Stelle eigentlich nicht mehr zu erwarten. Zumindest musste Kurt Angle auf Anweisung von Stephanie McMahon Reigns aus der American Airlines Arena entfernen lassen. „Ansonsten kriegst du dein Match beim SummerSlam nicht“, erklärte Angle unter Druck seiner Chefin. Für Kurt hatte Reigns Verständnis. Doch bevor ihn Polizeibeamte aus der Halle geleiteten, schlug Roman noch kurzerhand Constable Corbin nieder.

DAS SCHLUSSSEGMENT: LESNAR TAUCHT AUF, ZEIGT DEN F5 UND MACHT SEINEN LANGJÄHRIGEN VERTRAUTEN NIEDER

Kleinlaut stellte sich Paul Heyman im Schlusssegment Kurt Angle gegenüber. Heyman bettelte um seinen Job, doch Angle wollte ihn bereits feuern … als Brock Lesnars Musik ertönte!

Lesnar konfrontierte Angle sowie Constable Corbin. „Hast du ein Problem mit mir?“, wollte Lesnar erst von Kurt, dann von Corbin wissen. Plötzlich hagelte es den F-5 für Angle. Corbin ging auf Distanz. Paul Heyman freute sich über das, was gerade im Ring geschehen war … als Brock auch Paul am Hals packte und ihn im Würgegriff auf den Boden drückte. „Brock, ich kriege keine Luft“, ächzte Heyman.

Brock Lesnar verließ daraufhin allein – nur mit seiner WWE Universal Championship – den WWE-Ring.

Bei WWE SummerSlam wird die Bestie womöglich ohne jegliche Unterstützung antreten. Selbst ein Großteil der Fans rief nun „We Want Roman“, als der WWE Universal Champion erst den Raw GM und danach seinen langjährigen Manager von den Beinen holte.

Ganz offensichtlich ist eine Storyline zum WWE-Abgang Lesnars jetzt offiziell eingeläutet worden.


Alles zu WWE SmackDown in dieser Woche im großen Bericht – HIER!


UND SONST NOCH …

(1) Baron Corbin bes. Finn Bálor mit dem End of Days. Am Ende des 20-minütigen Matches verfehlte Finn mit dem Coup de Grace. Corbin folgte mit seinem Finisher. Der Wachtmeister von Raw kam anschließend zum Ring zurück und schleuderte Finn hart in die Ringabsperrung.

(2) Alicia Fox bes. Natalya mit einem Big Boot. Das Match lief fünf Minuten. Fox war als Ersatz für die verletzte Mickie James anwesend. Das neue Bündnis mit Alexa und Fox wurde mit einem kurzen Backstage-Segment im Vorfeld eingeläutet.

Natalyas Begleitung Ronda Rousey wollte anschließend Alexa Bliss in die Finger bekommen. Alicia Fox konnte Alexa eine Hilfe sein und Rousey letztlich sogar in die Ringabsperrung hämmern.

Danach forderte Rousey bei Raw GM Kurt Angle ein Match gegen Alicia Fox. Das wird es in der kommenden Woche geben; Rondas erstes Match bei Raw!

Zu Elias‘ Konzert gesellte sich Bobby Lashley. Bob wollte gemeinsam mit Elias singen. Der ging drauf ein. Als Lashley zu viel Spaß zu haben drohte, setzte Elias hinterrücks eine Attacke. Lashley konnte sich aber zur Wehr setzen und dann Elias mit einem Suplex durch den Ring befördern.

(3) Jinder Mahal bes. Braun Strowman durch Auszählen. Direkt zu Beginn tauchte Kevin Owens auf und wollte mit dem MITB-Koffer abhauen. Owens hatte zuvor bei Baron Corbin moniert, Strowman könnte heute im Konflikt zwischen Reigns und Lesnar in eine Cash-In-Situation gebracht werden. Dies wollte er unbedingt verhindern, schließlich will Owens beim SummerSlam selbst den Koffer gewinnen. Owens machte sich vor Strowman (ohne den Koffer) aus dem Staub. Jinder Mahal gewann deshalb durch Auszählen. Strowman kam daraufhin wutentbrannt in den Ring zurück, weshalb Mahal lieber vor dem Monster flüchtete.

(4) Apollo Crews bes. Akam von den Authors of Pain mit einem Einroller in unter zwei Minuten.

Mojo Rawley machte sich in der Geek-Umkleide über einige der Männer lustig, die er in den vergangenen Wochen besiegt hatte. Plötzlich trat Bobby Roode ins Bild, der mit Rawley aneinander geriet. Später wurde für die kommende Woche ein Match zwischen Mojo und Roode angekündigt.

(5) Seth Rollins bes. Drew McInytre durch Disqualifikation. Das Match lief 10 Minuten, als vieles nach einem Sieg für Rollins aussah. Daraufhin kam Dolph Ziggler (mit glatten Haaren) in den Ring und sorgte für die DQ.

(6) The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) bes. Matt Hardy & Bray Wyatt mit der Shatter Machine. Ursprünglich hatte es eine Konfrontation zwischen dem B-Team und Hardy/Wyatt gegeben. The Revival funkten dazwischen. Daraus ergab sich dieses Match.

Revival werden ganz offensichtlich als nächste Titel-Herausforderer für das B-Team aufgebaut. Die Fans riefen während des Matches jedoch „CM Punk“ und „Rusev Day“.

(7) The Boss & Hug Connection (Sasha Banks & Bayley) bes. Liv Morgan & Sarah Logan. Sasha zeigte den Backstabber gegen Morgan, Bayley folgte mit dem Bayley-to-Belly zur Entscheidung. Die aufgefrischte Freundschaft mit Banks und Bayley lebt!

> Alle Matches für den WWE SummerSlam in der Übersicht