Kenny Omega ist erstmals IWGP Heavyweight Champion. Der Kanadier besiegte Kazuchika Okada im Main Event von NJPW Dominion. Und auch der bisherige WWE-Star Chris Jericho holte Gold.

„In diesem Match habe ich die Zukunft des Pro-Wrestling gesehen“, hielt der neue IWGP Heavyweight Champion Kenny Omega nach dem Gewinn der IWGP Heavyweight Championship auf Japanisch bei NJPW Dominion in Osaka fest.

Omega untermauerte damit seinen Standpunkt, seine Karriere in Japan statt den USA fortzusetzen.

Nach fast 70 hochdramatischen Kampfminuten und zwei Pinfall-Erfolgen per One-Winged Angel siegte Omega per 2:1 über den Rekord-Champion Kazuchika Okada.

Der Japaner hatte den Titel seit Juni 2016 gehalten und im April einen Rekord mit 12 Titelverteidigungen aufgestellt.

Kenny Omega feiert seinen Erfolg mit den Young Bucks und Kota Ibushi
CHRIS JERICHO WIRD INTERCONTINENTAL CHAMPION

Omega blieb nicht der einzige erfolgreiche Japaner an diesem Abend: Chris Jericho gelang zuvor ein Sieg über Tetsuya Naito mit dem Codebreaker. Jericho wurde damit zum IWGP Intercontinental Champion und untermauerte damit, noch länger mit New Japan zusammenzuarbeiten. Jericho präsentierte sich mit neuem Make-up und zeigte sich von seiner durchgeknallten Seite.

Die weiteren Titelwechsel folgen unten auf der Seite. Weitere Details aus den beiden Top-Matches aus den Live-Ergebnissen:

LIVE-TICKER

Am heutigen Samstagvormittag stehen große Entscheidungen in Japan an. Chris Jericho bestreitet sein zweites Match bei New Japan Pro-Wrestling. Im Main Event von Dominion nimmt Kenny Omega erstmals 2018 Anlauf auf NJPW World Heavyweight Champion Kazuchika Okada.

11:40 Uhr: Jetzt startet in Osaka die Entscheidung um die NJPW Intercontinental Championship! Chris Jericho fordert Titelträger Tetsuya Naito.

Noch vor dem offiziellen Beginn attackierte Jericho Naito hinterrücks und powerbombte ihn außerhalb des Rings durch einen Tisch.

Es folgte ein weiterer DDT auf einen Tisch – bis das Match dann offiziell im Ring gestartet werden konnte.

Jericho dominierte nach der Attacke vorab dan auch das Match in den ersten Minuten. Naito konnte nicht einmal seine Anzug-Jacke ablegen. Jericho versuchte sein Glück mit den Walls of Jericho.

Naito ließ sich nicht unterkriegen und konnte erstmals in die Offensive gehen. U.a. mit einem Neckbreaker gegen Jericho auf den Ringrand, dann auf den Hallenboden.

Naito, mit einem Cut unter dem rechten Auge, hämmerte den Teil eines zerstörten Tisches auf Jerichos Kopf und zeigte dann einen Piledriver auf einem Tisch gegen den Kanadier.

Den Versuch zur Huracanrana von den Seilen durch Naito wehrte Jericho ab und setzte stattdessen die Walls of Jericho an. Naito zeigte weiter Gegenwehr, bis Jericho ein drittes Mal die Walls ansetzte.

Dieses Mal wusste Jericho die Aktion in der Mitte des Rings durchzuziehen – und Naito schaffte es letztlich nur mit letzter Kraft in die Seile.

Naito schaffte den Rückschlag mit dem Destino. Jericho rettete sich mit der Hand ans Ringseil.

Naito versuchte den Forearm aus den Seilen kommend, Jericho brachte stattdessen den Codebreaker zum nächsten Near Fall.

Beim Lionsault zog Naito die Knie an. Wieder sollte es Naitos Destino geben, doch Jericho stieß den Ringrichter weg und zeigte einen Eselstritt. Jericho brachte den Codebreaker und schaffte damit das 1-2-3.

Titelwechsel! Chris Jericho ist neuer IWGP Intercontinental Champion. (***3/4)

Der neue IWGP IC-Champion.

Jericho setzte danach seine Attacke gegen Naito fort. Er wollte seinen Ledergürtel einsetzen. EVIL machte darauf den Safe. Jericho brüllte noch kurz ins Headset von Don Callis: „Wer bist du denn?“

Zum Main Event gab es ein starkes Video zum Einstieg. Der in der Vergangenheit an Okada gescheiterte Omega wurde gezeigt. Und plötzlich stand sein Freund Kota Ibushi ihm gegenüber: „Bist du bereit?“ Okada begleitete Omega mit an den Ring. Gibt es den Titelwechsel mit der Kraft der Liebe?

… Fortsetzung mit dem Main Event auf der nächsten Seite!