Nach dem Freispruch im Prozess gegen WWE-Anwalt Dr. Christopher Amann hat CM Punk jetzt nur noch seinen UFC-Fight am Samstag vor Augen. Während seiner Medienarbeit im Vorfeld musste sich Punk allerdings auch einige Fragen zum Wrestling anhören – und hat jetzt eine klare Ansage gemacht. 

Gegenüber Aaron Bronsteter vom kanadischen Sportsender TSN hat Phil Brooks einem Wrestling-Comeback eine klare Absage erteilt:

„Ich bin fertig mit Pro-Wrestling. Ich bin damit durch. Viele Leute sind deshalb sauer auf mich. Und dann machen sie Witze über die Niederlage in meinem ersten Fight. Das ist okay für mich. Jeder darf seine eigene Meinung haben. Aber ich gehöre denjenigen nicht. Ich kann meine eigenen Entscheidungen treffen. Und das mache ich auch.

Wrestling sehe ich nur noch im Rückspiegel. Seit fünf Jahren versuche ich, Wrestling hinter mir zu lassen. Einige Leute wollen aber einfach nicht loslassen. Es wirkt so, als würden sie mein Leben für mich leben wollen. Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen.

Ich kann sagen, was ich will. Ich habe so häufig Nein gesagt. Und dann kommen die Leute doch wieder an: ‚Oh, es gibt die Möglichkeit.‘ Ich liebe Terry Funk. Er ist das erste Mal vom Wrestling zurückgetreten, da war ich zwei Jahre alt. Und so sind die Leute. Sie kommen und gehen. Ich lebe jetzt hier (im Kampfsport), darum dreht sich alles für mich.“

„EIN KONKRETES ANGEBOT BEKAM ICH NIE!“

Bereits am Mittwoch gab Punk dem renommierten MMA-Reporter Ariel Helwani ein ausführliches Interview. Der 39-jährige sprach sehr persönlich über die vergangenen Tage im Gerichtssaal, seinen Fight gegen Mike Jackson am Samstag und auch hier über das Thema Wrestling und speziell „All In“. Punk behauptete, seit seinem WWE-Abgang hier und da zwar lose Anfragen erhalten zu haben. Doch noch nie habe er ein konkretes Angebot vorgelegt bekommen, wieder in den Ring zu steigen:

Nach dem Amann-Prozess galt eine Rückkehr zur WWE bereits als ausgeschlossen. Doch auch darüber hinaus will Brooks mit Wrestling nichts zu tun haben. Seine Hoffnung: eine gute Leistung am Samstag, gefolgt von einem weiteren Profi-Fight als MMA-Kämpfer.

Über seinen Freispruch am Dienstag haben wir hier berichtet.

CM Punks UFC-Fight bei UFC 225 findet in der Nacht auf Sonntag gegen 4 Uhr statt. Die Veranstaltung gibt es im „Black Pass“ (3,99 Euro) bei www.ranFIGHTING.de


ANGEBOTE – NUR FÜR KURZE ZEIT:

#264: Power-Wrestling Juni 2018