Was bei Raw auffiel: Roman Reigns war in Richmond (Virginia) weit und breit nicht zu sehen. Dafür errang Sasha Banks einen wichtigen Sieg. Überhaupt ist der Montagabend in dieser Woche dazu genutzt worden, um bereits die kommende Woche aufzubauen. Und dafür gab es auch einen guten Grund!

Monday Night Raw aus dem historischen Richmond Coliseum stellte sich in dieser Woche schwerer Sport-Konkurrenz – einem entscheidenden Spiel in den Play-Offs der laufenden NBA-Saison (Korbball).

Da hinterließ Raw den Einruck, als wollte man die drei Stunden einigermaßen anständig über die Bühne bringen und schon einmal die kommende Woche pushen. Wohlwissend, dass die TV-Zuschauerzahlen wohl nicht allzu berauschend ausfallen werden.

ROLLINS STATT ROMAN

Auffällig: Roman Reigns bekam am Memorial Day-Feiertag Urlaub. Der kommende Gegner für Jinder Mahal bei Money in the Bank spielte in dieser Woche gar keine Rolle.

Dafür aber Mahal, der sich in seinem besten Match des bisherigen Jahres präsentierte. Wer dafür die Verantwortung trug? Seth Rollins!

Krass war dann der Angle nach dem Match – als Elias Rollins mit einem Gitarrenschlag auf den Hallenboden hämmerte. Zuvor hatte Seth bereits dem Gitarrenspiel sein wöchentliches Konzert versaut.

Da Rollins als auch Elias nicht im Money in the Bank Match stehen, könnte die Paarung noch auf der Card für den Pay-Per-View im Juni landen.

SASHA BANKS KOMPLETTIERT DAS MITB-MATCH DER FRAUEN

Sasha Banks hat sich den finalen Startplatz im MITB-Match der Frauen gesichert. Banks gewann ein wenig spektakuläres Gauntlet Match, das Raw abschloss. Zur Entscheidung klopfte Ruby Riott im Bankstatement ab.

Damit heißt es um den Koffer: Charlotte Flair vs. Becky Lynch vs. Alexa Bliss vs. Ember Moon vs. Lana vs. Naomi vs. Natalya vs. Sasha Banks.

Die aktuelle Card für WWE Money in The Bank könnt ihr hier einsehen.

NIA JAX ALS MOBBERIN

Nachdem sich Nia Jax kürzlich noch über Mobbing beschwert hatte, ist sie über Nacht wieder selbst zur Mobberin geworden!

In der Fehde mit Ronda Rousey (das Match gibt es bei MITB) nimmt Nia unverhofft die Heel-Rolle ein. Die Konfrontation beider Damen wirkte alles andere als sonderlich smooth:

4 MATCHES FÜR NÄCHSTE WOCHE

Gleich vier Matches sind für die nächste Raw-Ausgabe im texanischen Dallas aufgebaut worden.

  1. Kevin Owens kostete Finn Bálor einen möglichen Erfolg gegen Braun Strowman. Nun heißt es Finn vs. Kevin in Texas.
  2. Nia Jax wird sich mit Natalya anlegen – und damit die Botschaft an Ronda Rousey schicken wollen, was Jax mit ihr bei MITB vor hat.
  3. Braun Strowman wird es mit Bobby Roode zu tun haben. Strowman war in ein Match zwischen Roode und Owens geplatzt; eigentlich hatte es Braun auf Kevin abgesehen. So ergeben sich unterschiedliche Singles-Konstellationen aus dem MITB-Starterfeld im Aufbau zum PPV …
  4. In einer Battle Royal werden die neuen #1-Herausforderer für Raw Tag Team Champions Bray Wyatt und Matt Hardy ermittelt. Das B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) sah sich bereits in dieser Rolle und schlug die Idee den übrigen Teams bei einem Memorial Day BBQ im Ring vor. Der Vorschlag kam jedoch weniger gut an … und Angle setzte für die kommende Woche stattdessen eine Battle Royal fest.

SMACKDOWN: DER LETZTE MITB-SPOT WIRD VERGEBEN

Erstmals seit Oktober 2006 bei Ring of Honor, bei WWE gab es die Paarung noch nie: Daniel Bryan trifft auf Samoa Joe.

In diesem Match wird heute bei SmackDown in Raleigh (North Carolina) der letzte Platz im MITB-Match der Herren vergeben.

Außerdem:

  • The New Day treffen auf Cesaro, Sheamus und The Miz
  • Shinsuke Nakamura hat es mit Tye Dillinger zu tun
  • Auch im preisgekrönten WWE Network gibt es ein Highlight bei 205: WWE Cruiserweight Champion Cedric Alexander trifft auf Buddy Murphy


ANGEBOTE – NUR FÜR KURZE ZEIT: