Tony, Darby und Sting freuen sich / AEW Dynamite vom 7. Februar 2024
Tony, Darby und Sting freuen sich / AEW Dynamite vom 7. Februar 2024

AEW Dynamite – 7. Februar 2024 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Phoenix, Arizona

Jetzt ist das Debüt des früheren WWE-Stars Sasha Banks bei AEW Dynamite eigentlich sicher!

Am Mittwoch hat AEW-Boss Tony Khan eine Ankündigung für den 13. März gemacht, die keinen anderen Rückschluss zulässt.

Konkret: Am 13.3. kommt AEW Dynamite aus dem TD Garden in Boston, Massachusetts. Die Show trägt den Sonder-Titel: „Big Business“.

Das nahende Debüt von Mercedes Moné erinnert an CM Punk

Der Veranstaltungsname ist eine Anspielung auf den Wrestling-Namen, den Sasha Banks nach ihrem WWE-Abgang angenommen hat: Mercedes Moné. Boston ist wiederum die Heimatstadt der sechsfachen Women’s-Champion bei WWE.

Khan wiederholt damit die Herangehensweise vom ursprünglichen Debüt von CM Punk in seiner Promotion. Damals war für den 20. August 2021 das United Center in Punks Heimat Chicago ausverkauft worden. Sein Name wurde im Vorfeld des „Last Dance“ nie genannt, doch die Andeutungen ließen keinen anderen Rückschluss als sein Erscheinen zu.

Jetzt darf man gespannt sein, ob die frühere Sasha Banks eine ähnliche Resonanz auslöst wie Punk vor rund zweieinhalb Jahren. Für seinen Start kamen nämlich über 15.000 Zuschauer in das United Center. Der Boston Garden würde ebenso vielen Zuschauern Platz bieten.

Khan spekuliert wieder auf viele Ticketverkäufe. Ob der Plan aufgeht, wird sich womöglich schon in dieser Woche entscheiden, denn am Freitag startet der Vorverkauf für „Big Business“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sting & Darby Allin werden Tag-Team-Champions

Vor seinem endgültigen Wrestling-Abschied am 3. März bei „Revolution“, hat Sting gemeinsam mit Darby Allin die AEW-World-Tag-Team-Championship gewonnen. Die Ikone blieb damit weiterhin ungeschlagen in seiner Zeit bei AEW.

In der Schlussphase im Match gegen Big Bill und Ricky Starks, eliminierte Darby erst Bill und damit sich selbst. Beide Männer krachten brutal durch einen Tisch. Starks überlebte derweil Stings Scorpion Deathlock. Aber als der Stinger letztlich mit dem Scorpion Deathdrop nachlegen konnte, war der Titelwechsel perfekt.

Die Siegesfeier fiel allerdings kurz aus: Nicholas und Matthew Jackson setzten nämlich einen brutalen Angriff auf die frischgebackenen Champions. Baseball-Schläger kamen zum Einsatz und sorgten dafür, dass bei Sting und Darby Blut floss.

Damit haben die neuen Titelträger jetzt allen Grund dazu, eine Herausforderung der Young Bucks anzunehmen. Nicholas und Matthew hatten sich bereits im Januar als die Gegner für Stings Abschieds-Match im März angedeutet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nach Time-Limit-Draw bei AEW Dynamite: 3-Way beim Pay-Per-View

Das dritte Match zwischen „Hangman“ Adam Page und Swerve Strickland ist mit einem Time-Limit-Draw zu Ende gegangen.

Daraus ergab sich die Entscheidung, dass beide Männer als Erstplatzierte der Rangliste den amtierenden AEW-Champion Samoa Joe in einem 3-Way-Dance bei „Revolution“ herausfordern werden.

Für den Pay-Per-View ist außerdem Deonna Purrazzo als Challengerin für AEW-Women’s-Champion Toni Storm offiziell geworden. Storm hatte zuvor ein Match gegen Red Velvet gewinnen können.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das gab es auch noch bei AEW Dynamite

*** Jon Moxley, Bryan Danielson und Claudio Castagnoli gewannen ein Match gegen die CMLL-Stars Mascara Dorada, Volador jr. und Hechicero. Das spektakuläre Match nahm allerdings ein unwürdiges Ende: Castagnoli brachte einen Tiefschlag gegen Hechicero, der zu einem Einroller führte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Auseinandersetzung mit den CMLL-Wrestlern spitzte sich damit weiter zu. Hinterher kamen auch noch Mistico, Star jr. und Esfinge hinzu.

*** Konosuke Takeshita brachte Chris Jericho im direkten Duell mit seinem eigenen Liontamer zur Aufgabe.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.