Swerve Strickland ist über seinen Überraschungsgegner bei AEW Dynamite nicht erfreut!
Swerve Strickland ist über seinen Überraschungsgegner bei AEW Dynamite nicht erfreut!

AEW Dynamite – 31. Januar 2024 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – New Orleans, Louisiana

Ein ECW-Original als Überraschungsgegner bei AEW Dynamite! Rob Van Dam kehrte bei der Übertragung aus der UNO Lakefront Arena in New Orleans, Louisiana, in den AEW-Ring zurück.

Ein großes Thema im Vorfeld: Ähnlich wie in der Vorwoche in Savannah konnte die Promotion nur rund 2.200 Tickets für die Show loswerden.

Abseits der Pandemie-Phase ein absoluter Minusrekord für AEW Dynamite, was die Ticketverkäufe angeht. Ein schlechtes Zeichen…

Jon Moxley hat Ärger mit den CMLL-Stars

(1) Jon Moxley bes. Jeff Hardy durch Aufgabe mit dem Rear-Naked Choke

Jeff Hardy war zuletzt wieder verstärkt in Erscheinung getreten und hatte dabei einige Niederlagen gesammelt. Bei AEW Dynamite zeigte Hardy vollen Einsatz, auch wenn Jon Moxley auf unschöne Weise sein Ohrloch bearbeitete und einen Kugelschreiber hindurch steckte.

Moxley kümmerte sich aber nicht nur um Jeff Hardy. Er legte sich zwischenzeitlich auch noch mit mehreren Gästen von CMLL an, die in der ersten Zuschauerreihe saßen. Die Luchadors werden am Freitag bei AEW Rampage in den Ring steigen.

Hardy wollte in der heißen Phase des Matches mit einer Swanton Bomb kontern. Doch Moxley wich im richtigen Moment aus. Sogleich ging er in den Rear-Naked Choke über. Hardy reagierte nach rund 10 Sekunden nicht mehr, so dass der Offizielle das Match abläuten ließ. Moxley bot Hardy im Anschluss einen Handschlag an. Doch Jeff signalisierte mit seinem Handzeichen, darauf nicht eingehen zu wollen.

Damit nicht genug! Im Anschluss enterten die CMLL-Wrestler den Ring und gingen ohne Umschweife auf Jon Moxley los! Der Rest des Blackpool Combat Clubs fehlte heute Abend, so dass Mox auf diese Hilfe nicht zählen konnte. Die Luchadors zeigten keinen Respekt vor den Security-Mitarbeitern. Erst als mehrere Wrestler in den Ring kamen, wichen die CMLL-Akteure zurück.

Später erfuhren wir, dass der Blackpool Combat Club in der nächsten Woche bei AEW Dynamite aus Phoenix (Arizona) gegen drei CMLL-Stars antreten wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Hangman“ Adam Page gewinnt „Dealer’s Choice“

(2) „Hangman“ Adam Page bes. Toa Liona in einem „Dealer’s Choice“-Match per Crucifix-Cradle

Das große Thema in dieser Ausgabe von AEW Dynamite: Die beiden Titel-Anwärter „Hangman“ Adam Page und Swerve Strickland suchten einen Gegner für den jeweils anderen aus: „Dealer’s Choice“!

Swerves Wahl fiel auf einen Mann aus seiner Mogul Embassy: Toa Liona, der bisher die Tag-Team-Szene unsicher machte, war bis dato bei AEW noch nicht gepinnt oder in eine Aufgabe getrieben worden.

Deshalb sollte Liona jetzt alles gegen den „Hangman“ geben. Und das tat er auch: Toa dominierte das Match gegen Page für eine ganze Weile. Der „Hangman“ wurde sogar kopfüber in die Ringecke gehängt. Liona kam dann mit einem Diving Headbutt angesprungen. Doch Liona machte einen Fehler, als er mit dem Rücken voran auf den Ringrand krachte. „Hangman“ schoss durch die Seile auf seinen Gegner und brachte kurze Zeit später einen hohen Crossbody von den Seilen.

Liona erwies sich weiterhin als harte Nuss. Er zeite unter anderem einen Superkick ins Ziel. Aber der „Hangman“ blieb hart: Er schlug mit einer Lariat ein und folgte dann mit dem Deadeye DDT.

Doch dann folgte das Unerwartete: Liona stand einfach wieder auf und hämmerte Page mit einem Kopfstoß zu Boden.

Der Fight verlagerte sich nach draußen, wo Toa mit einem Moonsault von den Seilen verfehlte. Der „Hangman“ zeigte ihm dann, wie es richtig ging: mit einem Moonsault seinerseits. Im Ring sollte die Buckshot Lariat folgen. Doch Toa wich aus und lud Liona auf die Schultern.

„Hangman“ konterte und riss Toa mit einem Crucifix-Cradle zum schnellen 1…2..3 auf die Matte!

Liona regte sich nach der Pinfall-Niederlage furchtbar auf. Er flog auf „Hangman“ heran, doch dieser wich aus. Auch einen Stuhl konnte Toa nicht mehr einsetzen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Nicholas und Matthew Jackson fuhren in einer Stretch-Limousine vor. Ein Mitarbeiter händigte beiden einen Ablaufplan aus. Dabei nannte er seine Vorgesetzten Nick und Matt, was dem Mitarbeiter gleich eine 500 US-Dollar Geldstrafe einbrachte.

Komander droht bei AEW Dynamite Ärger durch das Undisputed Kingdom

(3) Wardlow bes. Komander per Powerbomb

Wardlow spielte seine Kraft gegen Komander aus und wirbelte ihn mit einem F-5 wie einen Propeller durch die Luft. Doch der flinke Mexikaner kam zurück – und konnte Wardlow mit einem Phoenix Splash in Bedrängnis bringen.

Das machte Wardlow nur noch wütender: Er konnte wieder die Kontrolle übernehmen. Es gab unter anderem einen massiven Powerslam und schließlich eine Powerbomb zum Sieg. Kommentator Taz bemerkte an dieser Stelle allerdings, dass sich Wardlow am Knie verletzt haben könnte. Der Hüne hatte tatsächlich Probleme, richtig aufzutreten.

Komander drohte vom Undisputed Kingdom noch mehr Ärger. Doch glücklicherweise stellten sich ihm Orange Cassidy, Rocky Romero und Trent Beretta zur Seite. Daraufhin zog sich das Undisputed Kingdom zurück.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sting & Darby Allin begegnen den AEW-Tag-Team-Champions

Tony Schiavone sprach in einem Sitdown-Interview mit den AEW-Tag-Team-Champions Ricky Starks und Big Bill sowie ihren Herausforderern Sting und Darby Allin.

Ricky Starks erinnerte daran, wie er in Stings AEW-Debüt von eben diesem gepinnt wurde. Das habe Starks bis heute nicht vergessen – und in der nächsten Woche wolle er es geradebiegen.

Darby Allin meinte, Starks würde jede Form von Respekt gegenüber der Ikone vermissen lassen. Sting ergänzte, Respekt müsse sich Ricky verdienen. Allerdings gestand der Stinger ihm ein, sich damals gestellt zu haben – was andere nicht taten.

Das Segment endete damit, dass Ricky seine Wasserflasche auf Sting und Darby warf. Beinahe wäre es – trotz Absprache – nun zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Doch Sting hielt Darby zurück – mit dem Versprechen, dass beide in der kommenden Woche zuschlagen werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Chris Jericho ist bereit für Konosuke Takeshita bei AEW Dynamite

(4) Chris Jericho bes. Kyle Fletcher per Judas Effect

In der kommenden Woche sollte Chris Jericho bei AEW Dynamite ein Match gegen Konosuke Takeshita erhalten. Allerdings nur unter der Bedingung, wenn er vorher Kyle Fletcher aus Don Callis’ Familie besiegen könne.

Callis brachte an dieser Stelle auch Powerhouse Hobbs mit an den Ring. Und natürlich wurde von Hobbs und dem Don versucht, auf den Ausgang Einfluss zu nehmen.

Jericho brachte seinen Codebreaker, aus dem es für Fletcher aber ein Entkommen gab. Von den Seilen setzte Kyle einen Brainbuster nach, der sehr unglücklich aussah. Chris musste den Ring verlassen.

Fletcher kam mit Dive durch die Seile angeflogen, doch Jericho überraschte ihn und zog im Anflug den Judas Effect durch. Powerhouse landete daraufhin in der Ringtreppe.

Von den Ringseilen kommend, setzte Jericho im Ring mit einem zweiten Judas Effect nach und holte den Sieg.

Konosuke Takeshita trat im Anschluss auf die Stage. Jericho und der Japaner werden sich in einer Woche wiedersehen – dann zu einem direkten Duell!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Deonna Purrazzo sprach in einem Einspieler über das identische Tattoo, das Toni Storm und sie am Knöchel tragen. Deonna meinte, es würde sie an die Zeit erinnern, als beide durch die Welt reisten und versuchten, im Wrestling erfolgreich zu werden. „Doch ich will auch wissen, was dir das Tattoo bedeutet“, fragte Deonna abschließend ihre ehemalige Freundin.

*** Im Ring folgte eine Art-Comedy-Segment, in dem The Acclaimed und der Bullet Club Gold ihre neue Partnerschaft hochspielten. Die Menschen freuten sich über die „Bang Bang Scissor Gang“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Deonna Purrazzo holt nächsten Sieg auf dem Weg zum Titel-Match

(5) Deonna Purrazzo bes. Taya Valkyrie durch Aufgabe per Chickenwing-Submission

AEW-Women’s-Champion Toni Storm schaute als Gast-Kommentatorin wieder ganz genau zu, wie sich Deonna Purrazzo in der bald neu veröffentlichten Rangliste weiter nach oben in Richtung eines Titel-Matches kämpfte.

Storm geriet allerdings ungewollt zwischen die Fronten, als Taya Valkyrie außerhalb des Rings auf Deonna heranstürmte, aber geradewegs auf Toni flog.

Kurz darauf setzte Purrazzo im Ring mit einem Double-Arm-Submission-Haltegriff fort und trieb Taya in die Aufgabe.

Toni Storm bekam Zuckungen im Gesicht. Tief im Inneren dürfte ihr klar sein, mit Deonna Purrazzo vor einer schwierigen Aufgabe zu stehen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein ECW-Original erfreut die Fans bei AEW Dynamite

(6) „Dealer’s Choice“: Swerve Strickland bes. Rob Van Dam in einem Hardcore-Match mit dem Swerve Stomp

Für den Main Event bei AEW Dynamite hatte Adam Page bereits unmissverständliche Andeutungen gemacht, indem er eine „Whole F’N Show“ ankündigte. Wer lange genug Wrestling schaut, wusste: Das muss Rob Van Dam sein! Und genauso kam es auch.

Der „Hangman“ legte per Videowand allerdings noch eins drauf: Swerve müsse nämlich in einem „Hardcore“-Match antreten. Quasi ein Heimvorteil für das ECW-Original. Wen das erfreute: AEW-World-Champion Samoa Joe, der als Gast-Kommentator anwesend war.

RVD packte seine alten Spezialitäten aus, wie etwa den Rolling Thunder. Zudem beförderte er per Sliding Dropkick einen Stuhl geradewegs ins Gesicht seines Gegners. Swerve Strickland revanchierte sich mit einer brutalen Powerbomb auf einen zusammengeklappten Stuhl in der Mitte des Rings.

Als sich RVD im Match zurückmeldete, war plötzlich Brian Cage zur Stelle. Ihm folgte allerdings HOOK, der Cage mit einem Stuhl aus dem Ring prügelte. RVD geriet allerdings gegen Swerve in weitere Probleme. Als Strickland dann auf die Seile kletterte, warf Rob Van Dam einen Stuhl auf ihn. Die Folge: Swerve stürzte von den Seilen und krachte durch einen Tisch.

Der 5-Star-Frog-Splash sollte nun kommen. Doch Strickland wich im letzten Moment aus und brachte dann den House Call, bei dem RVD einen Stuhl ins Gesicht bekam.

Swerve kletterte jetzt auf die Seile und zeigte die RVD-Posé, ehe er mit dem Swerve Stomp einschlug. Der Stieg für Strickland.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Hangman“ vs. Swerve: Nächste Woche!

Damit war AEW Dynamite aber noch nicht zu Ende, denn „Hangman“ Adam Page konfrontierte Swerve Strickland!

Auch nach zwei Niederlagen gegen Strickland pochte der „Hangman“ darauf, der nächste AEW-World-Champion zu sein. Swerve ließ sich soweit von Page provozieren, dass er zu einem dritten Match zwischen beiden Männern einwilligte.

Strickland: „Wenn ich dich dann ein drittes Mal besiegt habe, war es das – und ich fokussiere mich nur noch auf den AEW-World-Title!“

Wenige Sekunden später bestätigte Tony Khan per Grafik das Aufeinandertreffen für die kommende Woche! Der Gewinner des dritten Matches zwischen Swerve Strickland und Adam Page trifft bei „Revolution“ auf AEW-Champion Samoa Joe!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tony Khan macht eine große Ankündigung

Es ist mal wieder soweit! Für die kommende Woche ist zudem ein „Big Announcement“ von AEW-Chef Tony Khan versprochen worden. Es darf also wieder spekuliert werden.

Ein heißer Tipp von vielen Fans ist die Verpflichtung des bisherigen New-Japan-Pro-Wrestling-Stars Kazuchika Okada. Sein Vertrag mit der japanischen Liga ist zum 1. Februar abgelaufen. Okada hatte vorab angekündigt, seine Karriere woanders fortzusetzen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bryan Danielson gegen Luchador bei AEW Collision

Bei AEW Collision am Samstag in Edinburg (Texas) gibt es ein Match zwischen Bryan Danielson und Hechicero von CMLL. Die CMLL-Stars werden allerdings auch schon bei AEW Rampage zu sehen sein: Volador jr., Mistico, Mascara Dorada und Hechicero werden bei der Show in den Ring steigen.

Bei AEW Rampage kommt es außerdem zu einem Tag-Team-Rück-Match zwischen Top Flight (Darius & Dante Martin) und Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy).

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.