Rhea Ripley kann den Perth-Event kaum erwarten / (c) 2024 WWE
Rhea Ripley kann den Perth-Event kaum erwarten / (c) 2024 WWE

Deutsche Fans sollten sich diese Sendezeit vormerken.

WWE bringt den Februar-Premium-Live-Event an einen besonderen Ort. Deshalb müssen sich die Fans auf eine spezielle Startzeit gefasst machen.

„Elimination Chamber: Perth“ findet am Samstag, den 24. Februar 2024, im australischen Perth statt.

Die Übertragung aus dem Optus Stadium beginnt bereits um 11:00 Uhr deutscher Zeit.

US-Fans müssen für diesen WWE-PLE früh aufstehen

Während sich die Zuschauer hierzulande also auf eine Übertragung um die Mittagszeit einstellen dürfen, müssen die Fans im WWE-Heimatland dieses Mal besonders früh aufstehen.

So wird die Show, die es hierzulande exklusiv auf dem WWE Network gibt, an der US-Ostküste um 5 Uhr morgens beginnen. Und damit bereits um 2 Uhr in der Nacht auf Samstag an der US-Westküste.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rhea Ripley auf dem „WWE Elimination Chamber“-Plakat

Paul Levesque hat auf seinen Social-Media-Kanälen nun das Plakat zur letzten Großveranstaltung vor WrestleMania geteilt. Als australische Lokalmatadorin ziert Rhea Ripley wenig überraschend das Event-Poster für die Veranstaltung, die bei uns „No Escape: Perth“ heißt.

Auf dem Plakat sehen wir die Women’s-World-Champion hinter Gittern im Elimination-Chamber-Stahlkonstrukt. Ob die 27-jährige tatsächlich auch in dieser Match-Art antreten wird, bleibt allerdings noch abzuwarten.

Was hingegen sicher ist: Für die Veranstaltung in Down Under wurden bereits über 40.000 Tickets verkauft, mindestens 50.000 Zuschauer sind anvisiert.

CM Punk kommt, Roman Reigns bleibt Zuhause

Neben Ripley wurden als Teilnehmer derweil schon CM Punk und der amtierende United-States-Champion Logan Paul angekündigt.

Wer die weite Reise allerdings nicht antreten wird, ist Undisputed-WWE-Universal-Champion Roman Reigns. Zumindest laut des „Wrestling Observer Newsletter“ gibt es keine Pläne für einen Auftritt des „Tribal Chief“ an der australischen Westküste.

Doch eins nach dem anderen: Vor „Elimination Chamber: Perth“ findet erst einmal an diesem Wochenende (27. Januar) der „Royal Rumble“ in St. Petersburg, Florida, statt. Danach geht es im Kalender der WWE-Großveranstaltungen mit zwei WrestleMania-Abenden (6. und 7. April) in Philadelphia, Pennsylvania, weiter.

Einiges mehr rund um „Elimination Chamber: Perth“ und den Austragungsort kannst du hier erfahren:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.