Als Fighting-Champion kriegt Seth Rollins keine ruhige Minute / Foto: (c) 2023 WWE
Als Fighting-Champion kriegt Seth Rollins keine ruhige Minute / Foto: (c) 2023 WWE

WWE Raw – 9. Oktober 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Omaha, Nebraska 

Auf „Fastlane“ folgt „Crown Jewel“: Bei WWE Raw ist das World-Heavyweight-Championship-Match für die November-Großveranstaltung in Saudi-Arabien festgemacht worden. 

Rund 9.000 Zuschauer sorgten am Montagabend für ein nahezu ausverkauftes CHI Health Center in Omaha, Nebraska. 

Hier sahen die Fans unter anderem das erste Match von Becky Lynch seit ihrer Verletzung bei „No Mercy“. „The Man“ hatte sich eine Wunde zugezogen, die mit elf Stichen genäht werden musste. Vor WWE Raw gab es die medizinische Freigabe für das Match gegen Tegan Nox. 

Drew McIntyre wird Seth Rollins’ nächster Challenger 

World-Heavyweight-Champion Seth Rollins ließ das Last-Man-Standing-Match von „Fastlane“ zum Start bei WWE Raw Revue passieren: „Es gab Momente, da dache ich nicht, wieder auf die Beine zu kommen – aber ich schaffte es!“ 

Rollins’ Rücken sei weiterhin gebrochen. „Euer World-Champion zu sein, ist eine der größten Ehren meiner Karriere“, erklärte Seth. Manche Fans dachten bereits, er würde den Titel jetzt niederlegen. Doch dann stellte Rollins klar: „Ich lege gerade erst richtig los!“ 

Seth fände es toll, mal einen Abend nicht kämpfen zu müssen. In dem Moment meldete sich allerdings Drew McIntyre zu Wort. McIntyre forderte von Angesicht zu Angesicht ein Match um den Titel. 

Rollins fand es ungewöhnlich, auf diese geradlinige Weise herausgefordert zu werden, sagte aber für ein Match bei „Crown Jewel“ zu! 

Doch als sich Drew bereits wieder verabschieden wollte, griff Damian Priest den World-Heavyweight-Champion hinterrücks an!

Dominik Mysterio eilte mit dem MITB-Koffer zum Ring, wurde aber mit einem Treffer von McIntyre ausgeschaltet. Drew nahm den Koffer und warf ihn ganz weit weg. Derweil schlug Seth zurück und beförderte Drew über die Seile. Der geplante Cash-In war damit abgewehrt worden. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Später wollte Seth Rollins noch eine Erklärung von Drew McIntyre für sein Verhalten. Der Schotte meinte, er werde sich nur noch in Dinge einmischen, die ihn selbst beträfen. Dazu gehöre auch, den möglichen Cash-In zu verhindern. Seth erwiderte, Drew müsse sich um das Judgment Day keine Sorgen machen. Weder Priest noch McIntyre würden ihm nämlich den Titel abnehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ivar gewinnt bei WWE Raw unter Wikinger-Regeln

(1) Viking Raider Ivar bes. Kofi Kingston per Moonsault in einem Viking-Rules-Match 

Für dieses Match war der Ring bei WWE Raw zwar nicht – wie in der Vergangenheit – in ein Wikingerboot verwandelt worden, aber zumindest waren Schilde und Flaggen vorhanden, die auch eingesetzt wurden. 

Ivar krachte bei einem Sprung von den Seilen nach draußen brutal durch einen Tisch.

Dafür setzte sich Valhalla für ihn ein: Sie ging auf Kingston los und warf sich auf seinen Rücken. 

Zurück im Ring konnte der Viking Raider Kofis Trouble in Paradise verhindern. Stattdessen hämmerte er Kingston durch einen in der Ringecke angelehnten Tisch. Nun folgte Ivar mit einem massiven Moonsault von den Seilen zum Sieg. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Byron Saxton wollte von Shinsuke Nakamura erfahren, wie es für ihn nach seiner Niederlage bei „Fastlane“ weitergehen werde. Bevor Nakamura irgendetwas sagen konnte, flog Ricochet heran. Er ging auf Shinsuke los. Offizielle mussten beide Männer trennen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Chaos in der Women’s-Division bei WWE Raw

(2) Raquel Rodriguez bes. Nia Jax durch Disqualifikation 

Nia Jax brachte einen Samoan Drop durch und wollte dann mit dem Annihilator (Banzai Drop) folgen. Doch Raquel reagierte rechtzeitig, hob Nia aus den Seilen und hämmerte sie mit der Powerbomb auf die Ringmatte. 

Beide Frauen langen nun am Boden, als Rhea Ripley in den Ring stürzte und auf Nia losging.

Raquel wollte auch gegen Rhea ausholen, kassierte aber einen Headbutt. 

Shayna Baszler war die nächste Frau im Bunde, die ebenfalls Nia Jax in die Finger kriegen wollte.

Rhea und Shayna diskutierten nun miteinander. Bazler brachte gegen Ripley den German Suplex und legte sie dann mit einem Running Knee lahm. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Später kam die aufgebrachte Rhea Ripley in das Büro des WWE-Offiziellen Adam Pearce. Ripley meinte, sie müsse Ordnung in ihrer Division schaffen und forderte deshalb ein Match gegen Shayna Baszler für die kommende Woche bei WWE Raw. 

Wie geht es weiter mit Cody Rhodes und seiner Story?

Michael Cole begrüßte die neuen Undisputed-WWE-Tag-Team-Champions im Ring.

Cole fragte Cody aber nicht nach dem Erfolg bei „Fastlane“, sondern nach seiner eigenen Story, die er bisher nicht abschließen konnte (der Gewinn des WWE-Titels): „Wird es so sein wie bei deinem Vater, der knapp davor scheiterte?“ 

Rhodes musste über die richtigen Worte nachdenken und wurde emotional. Eine Antwort konnte er auf diese Frage aber nicht mehr geben, da Sami Zayn und Kevin Owens in den Ring kamen. 

Zayn meinte, er sei zwiegespalten. Zum einen würde er sich für Cody und Jey freuen. Zum anderen empfand er, dass die Tag-Team-Gürtel bei Kevin und ihm sein müssten. 

Owens hatte hingegen keine gemischten Gefühle: „Ich will die Titel zurück!“ Kevin war sogar an einem Titel-Match am heutigen Abend interessiert, vermutete aber, dass Cody und Jey da nicht mitspielen würden. 

Umso überraschter war Owens, als Rhodes für ein Titel-Match später in der Show zusagte. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Big“ Bronson wird #1-Herausforderer auf den IC-Champion 

(3) Bronson Reed bes. Ricochet sowie Chad Gable in einem #1-Herausforderer-Match auf IC-Champion Gunther; Reed pinnte Ricochet mit dem Tsunami-Splash 

Bereits vor dem Match traf Reed Gable im Backstage-Bereich. Chad bereitete sich gerade auf das Match vor, indem Otis ihm Chops auf die Brust verpasste. Reed erklärte Gable allerdings, solange es ihn gäbe, werde Chad den IC-Titel nicht gewinnen. 

Bereits beim Entrance wurde Ricochet von Shinsuke Nakamura attackiert. Ricochet ging zwar ins Match, war aber von der ersten Sekunde an geschwächt. 

In der Schlussphase wollte Chad Gable mit der Chaos Theory gegen Ricochet punkten. Doch Reed funkte dazwischen und beförderte Ricochet mit einer Powerbomb auf Gable, dann ließ er sich auf beide mit einer Back Senton fallen. 

„Big“ Bronson kletterte jetzt auf die Ringseile, schlug mit dem Tsunami ein und sicherte sich das IC-Titel-Match gegen Gunther, das es in der kommenden Woche bei WWE Raw geben wird. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Ricochet diskutierte später mit dem WWE-Offiziellen Adam Pearce. Hier wurde ein Falls-Count-Anywhere-Match zwischen Ricochet und Shinsuke Nakamura für die kommende Woche festgemacht. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Becky Lynch meinte vor ihrem heutigen Titel-Match, sie sei zwar noch nicht wieder ganz fit. Aber das sei man als Fighting-Champion schließlich nie. Xia Li kreuzte auf und bekundete ebenfalls Interesse, eine Chance gegen die NXT-Women’s-Champion zu erhalten. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

JD McDonagh hat gegen Drew McIntyre nichts zu melden

Nach JD McDonaghs Fehler bei „Fastlane“ wollte Damian Priest ihm an den Kragen. Selbst Finn Bálor war sauer auf seinen Kumpel McDonagh.

JD bekam dann aber noch eine Chance. Er solle sich heute um Drew McIntyre kümmern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(4) Drew McIntyre bes. JD McDonagh per Claymore Kick 

Doch gegen den Schotten hatte JD McDonagh letztlich nichts zu melden. 

Auch die Versuche von „Dirty“ Dominik Mysterio, auf das Match einzuwirken, wurden von McIntyre abgewehrt. Mysterio beförderte er mit einem Kick auf das Kommentatorenpult. 

Kurz darauf gab es den Futureshock DDT, gefolgt vom Claymore Kick zum Sieg für McIntyre. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Hinterher meinte Rhea Ripley in der Umkleide zu Drew McIntyre: „Bevor du jetzt irgendwas machst, habe ich eine Idee. Vertrau mir!“ 

*** Kommentator Wade Barrett sprach in einem Sitdown-Interview mit Tommaso Ciampa und Johnny Gargano. Es ging um eine Reunion ihres Teams DIY: „Dinge passieren aus einem bestimmten Grund – und das ist jetzt unser Moment!“ Plötzlich platzten Giovanni Vinci und Ludvig Kaiser in das Interview und ließen einen unbarmherzigen Angriff auf Gargano und Ciampa folgen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tegan Nox kann ihre Chance gegen Becky Lynch nicht nutzen 

Mit einem Video ist auf die holprige Karriere von Tegan Nox mit ihren zwei Kreuzbandrissen zurückgeblickt worden. 

Zuletzt habe ihr das Selbstvertrauen gefehlt. Natalya kam vor dem Match um die NXT-Women’s-Championship auf sie zu und gab ihr einige motivierende Worte mit auf den Weg. 

(5) NXT-Women’s-Champion Becky Lynch bes. Tegan Nox durch Aufgabe mit dem Disarm-Her 

An dieser Stelle gab es das wahrscheinlich längste Einzel-Match, das Tegan Nox jemals bei WWE Raw erhalten wird. Der Versuch war gegeben, sie immer wieder auf Augenhöhe mit Becky Lynch zu präsentieren. 

Nox probierte sich unter anderem mit dem Cross-Armbreaker, den Becky abwehren konnte.

Ein Crucifix-Einroller brachte ihr in der heißen Phase dann den Beinahe-Sieg. 

Becky konnte schließlich ihren Disarm-Her einrasten und Tegan aufgeben lassen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Tegan Nox hockte später am Abend – mitgenommen von ihrer Niederlage – im Backstage-Bereich auf einer Transportkiste. Natalya, Katana Chance und Kayden Carter versuchten sie zu motivieren. Natalya meinte: „Du wirst weitere Chancen erhalten!“ Als nun Chelsea Green und Piper Niven aufkreuzten, kippte die Stimmung. Piper stellte sich Natalya in den Weg, ein Match für die kommende Woche wurde vereinbart. 

*** Vor dem Main Event bei WWE Raw gerieten Jey Uso und Drew McIntyre aneinander. Sami Zayn ging dazwischen und musste einmal mehr eine Situation um Jey schlichten. 

*** Ludwig Kaiser erhielt ein eigenes Video, das seinen „European Elegance“-Charakter weiter aufbaut:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Kevin Owens erkennt Jey Uso an 

(6) Undisputed-WWE-Tag-Team-Champions Cody Rhodes & Jey Uso bes. Kevin Owens & Sami Zayn; Jey pinnte Kevin nach der 1-D-/Cody-Cutter-Kombination 

Ein entscheidender Moment im Main Event von WWE Raw passierte, als Kevin Owens seine Swanton Bomb versuchte, allerdings auf Jey Usos angezogenen Knien landete. Jey folgte mit Superkicks gegen Owens und Sami Zayn. 

Für Sami gab es nun auch noch die Cross Rhodes.

Darauf folgte die Kombination aus dem 1-D und dem Cody Cutter gegen Kevin Owens. Jey pinnte K.O. und machte die Titelverteidigung perfekt. 

Im Anschluss schüttelte Sami Zayn beiden Gegnern als fairer Verlierer die Hand. 

Auch Kevin gab Cody im Anschluss die Hand … und dann auch Jey. Damit hatte Owens nach den Zweifeln in den vergangenen Wochen Uso in seiner neuen Rolle endgültig akzeptiert und ihm Respekt gezollt. 

Die Verlierer präsentierten dem Publikum die Champions zum Abschluss von WWE Raw. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Die WWE-Vorschau:

Dienstag, 10. Oktober – WWE NXT aus Orlando, Florida:

  • Carmelo Hayes (mit John Cena) vs. Bron Breakker (mit Paul Heyman) 
  • Roxanne Perez vs. Asuka 
  • Pub Fight: Gallus vs. The Brawling Brutes + Tyler Bate
  • Cody Rhodes macht eine „große Ankündigung“ 
  • Der Undertaker wird erwartet 

Freitag, 13. Oktober – WWE SmackDown aus Tulsa, Oklahoma:

  • Roman Reigns kehrt zurück
  • Auch Triple H macht einen Auftritt
  • The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch) vs. Pretty Deadly (Elton Prince & Kit Wilson)

Montag, 16. Oktober – WWE Raw aus Oklahoma City, Oklahoma:

  • Match um die Intercontinental-Championship: Gunther (c) vs. Bronson Reed 
  • Match um die Undisputed-WWE-Tag-Team-Championship: Cody Rhodes & Jey Uso (c) vs. The Judgment Day (Damian Priest & Finn Bálor)
  • Falls-Count-Anywhere-Match: Shinsuke Nakamura vs. Ricochet 
  • Women’s-World-Champion Rhea Ripley vs. Shayna Baszler (Non-Title-Match)
  • Piper Niven vs. Natalya

Der nächste WWE-Premium-Live-Event: „Crown Jewel“

Der nächste WWE-Premium-Live-Event ist die sechste Ausgabe von „Crown Jewel“. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 4. November in Riad (Saudi-Arabien) statt. 

In Deutschland läuft „Crown Jewel“ live und exklusiv auf dem WWE Network (Abo erforderlich). Die Übertragung startet am 4.11. um 18:00 Uhr (dt. Zeit). Im Anschluss gibt es die Veranstaltung natürlich auch jederzeit auf Abruf zu sehen. 

Bisher bestätigt:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Match um die World-Heavyweight-Championship:

Seth Rollins (c) vs. Drew McIntyre