Shotzi hat ihre private Entscheidung Teil der WWE-Storyline werden lassen
Shotzi hat ihre private Entscheidung Teil der WWE-Storyline werden lassen

Shotzi zeigt Solidarität mit ihrer krebskranken Schwester. Unterdessen wurde WWE-Moderatorin Megan Mornat in dieser Woche zur Organspenderin.

Vor zwei Wochen hat Bayley die WWE-Fans schockiert: Bei SmackDown in London schnitt sie ihrer Rivalin Shotzi (Ashley Urbanski) völlig unerwartet eine lange Haarsträhne ab. 

Am Freitag ist die Story aufgegriffen worden, als sich Bayley und Iyo Sky mit der Haar-Trophäe über Shotzi lustig machten. 

Die Antwort kam in Form einer Video-Botschaft. Shotzi brüllte in die Kamera: „Glaubst du, mich einschüchtern zu können, Bayley? Sehe ich verängstigt aus?“ Dann griff die SmackDown-Wrestlerin mit der grünen Mähne zum elektrischen Rasierer und verabschiedete sich radikal von ihrem markanten Haupthaar! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Shotzi tat es für ihre krebskranke Schwester

Die TV-Geschichte ist das Resultat eines privaten Schicksalsschlags! 

Der Hintergrund: Shotzis Schwester Shawn ist an Leberkrebs erkrankt. Infolge muss Shawn ein Teil der Leber entnommen werden. Außerdem wird sie derzeit mit einer Chemotherapie behandelt. Aus Solidarität ihrer Schwester gegenüber, entschied die 31-jährige, sich ebenfalls von ihren Haaren zu trennen.

Zur Unterstützung für die Schwester des SmackDown-Stars läuft derzeit eine GoFundMe-Spendenaktion. Hier haben sich mit Liv Morgan, Cody Rhodes oder auch Natalya Neidhart bereits einige WWE-Stars beteiligt. 

Im WWE-Fernsehen wird Shotzi bald mit ihrem neuen Look erwartet und den Konflikt mit Bayley im Ring austragen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WWE-Moderatorin Megan Morant wurde in dieser Woche zur Organspenderin

Mit einer Geschichte, die ebenfalls einen tragischen medizinischen Hintergrund hat, machte die SmackDown-Moderatorin Megan Morant, die mittlerweile „Raw Talk“ und „SmackDown LowDown“ präsentiert, auf sich aufmerksam. 

Morant hat in dieser Woche ein Organ gespendet. Die WWE-Mitarbeiterin schrieb, im vergangenen Herbst auf das Thema aufmerksam geworden zu sein, als ein befreundeter WWE-Kollege eine Spenderniere brauchte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die medizinischen Tests ergaben, dass Morant zwar nicht als Spenderin für den Kollegen in Frage kam. Doch nachdem sich die 28-jährige eingängig mit dem Thema befasst hatte, wollte sie weiterhin mit einer Spende ein Leben retten. 

Die Möglichkeit ergab sich nun, als die Frau ihres früheren Chefs bei den New England Patriots, wo Morant vor WWE arbeitete, dringend eine Organspende benötigte. 

Als Morant für die Spende in Frage kam, ging alles ganz schnell: Die Nieren-Transplantation wurde in dieser Woche in Boston durchgeführt.

Mornat zeigte mittlerweile einige Fotos mit der Frau, der sie mit dieser Entscheidung das Leben rettete.

Eine wahre Heldentat, wie Morant auf Social-Media auch von vielen WWE-Kollegen attestiert wurde.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.