Claudio Castagnoli bringt den Cesaro Swing gegen Komander / AEW
Claudio Castagnoli bringt den Cesaro Swing gegen Komander / AEW "Rampage" vom 30. Juni 2023 / Foto: (c) AEW

AEW Rampage – 30. Juni 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Hamilton, Ontario, Kanada 

Diese „Rampage“-Ausgabe ist zwei Tage vor der Ausstrahlung am 28. Juni im Anschluss an „Dynamite“ vor 4.300 Zuschauern im FirstOntario Centre in Hamilton (Kanada) aufgezeichnet worden. 

Der frühere Cesaro überzeugt als ROH-World-Champion

Los ging die Übertragung mit dem früheren WWE-Star Cesaro: Claudio Castagnoli hält seit Dezember den ROH-World-Title, den er bei „Finale Battle“ von Chris Jericho gewinnen konnte. 

An dieser Stelle stand seine 13. Titel-Verteidigung auf dem Programm. Über die vergangenen Monate waren unter anderem bereits Christopher Daniels, Eddie Kingston oder Gran Metalik an ihm gescheitert. Jetzt versuchte ein weiterer Luchador dem Schweizer seinen Titel abzunehmen.

(1) ROH-World-Champion Claudio Castagnoli bes. Komander durch Referee-Stoppage nach einem European Uppercut

Das erste Match bei AEW „Rampage“ war auch gleich das Highlight der Show. 

Der hochtalentierte Highflyer Komander überzeugte mit einer Shooting-Star Press von der Ringabsperrung gegen Castagnoli, der auf der Barrikade hing. Später brachte der Mexikaner eine Double-Springboard-Phoenix-Splash ins Ziel. 

Als Komander im Ring die Shooting-Star-Press probierte, wich Claudio aus. Und bei einem weiteren Versuch von den Seilen sprang der Luchador in einen gewaltigen European Uppercut. 

Dieser Uppercut knockte Komander aus, so dass der Ringrichter das Match abbrach. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Shawn Spears meldet sich zurück

(2) Shawn Spears bes. The Blade per C-4

Ein Kanadier feierte in Kanada seine Rückkehr. In seinem ersten TV-Match seit Ende April holte „The Perfect 10“ Shawn Spears einen Sieg.

Das kurze Match fand eine eindeutige Entscheidung. Spears gewann mit seinem Finisher, dem C-4 (Death Valley Driver). Womöglich wird Spears als Herausforderer für einen Champion aufgebaut. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

The Acclaimed stellen sich gegen QTV

(3) QTV (QT Marshall & Johnny TV) bes. Matt Hardy & Brother Zay; Johnny TV pinnte Brother Zayn mit dem Starship Pain

QTV haben ihren Entrance optimiert: Neben einem roten Teppich griff Harley Cameron zum Mikrofon und sang ein paar Zeilen. Oder versuchte es zumindest. 

Matt Hardy brachte einen Side Effect gegen Matt Hardy. Brother Zay wollte von den Seilen kommen. Doch Cameron lenkte den Ringrichter ab und QT sorgte dafür, dass Zay unsanft auf die Seile krachte. Matt stellte QT außerhalb des Rings für die Aktion zur Rede, wurde aber gegen die Ringtreppe geschleudert. 

Johnny TV brachte nun sein Starship Pain ins Ziel und holte den Sieg.

Ethan Page, dessen Vertrag von Matt Hardy kontrolliert wird, stellte sich schützend vor seinen „Chef“. QT und Johnny gingen daraufhin auf Page los. Das rief The Acclaimed in die Halle, die QTV vertreiben konnten. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Shida holt ersten Einzelsieg in einer AEW-TV-Sendung in diesem Jahr

(4) Hikaru Shida bes. Taya Valkyrie per Einroller

Taya Valkyrie hat seit ihrer Ankunft bei AEW große Titel-Matches gegen Jade Cargill und Kris Statlander verloren. An diesem Abend kehrte sie bei „Rampage“ auch nicht auf die Siegerstraße zurück.

Valkyrie wich zwar bei Hikarus Versuch zum Katana aus. Später konnte sie aber auch ihre Road to Valhalla nicht durchziehen. Vielmehr nutzte Shida den Moment zu einem Konter und schaffte per Einroller den Sieg. 

Für Shida war das der erste Einzel-Sieg in einer AEW-TV-Übertragung seit dem 7. Dezember 2022, als sie die Regina-Di-WAVE-Championship gegen The Bunny bei AEW „Rampage“ verteidigen konnte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AEW-Vorschau:

1. Juli – AEW „Collision“ aus Hamilton, Ontario, Kanada:

  • Match um die AEW-TBS-Championship: Kris Statlander vs. Lady Frost 
  • Viertelfinal-Match im Owen-Hart-Foundation-Turnier: Roderick Strong vs. Samoa Joe 
  • Viertelfinal-Match im Owen-Hart-Foundation-Turnier: Dustin Rhodes vs. Powerhouse Hobbs 
  • Viertelfinal-Match im Owen-Hart-Foundation-Turnier: Juice Robinson vs. Ricky Starks 
  • Miro steigt in den Ring
  • AEW-Champion MJF bestreitet sein erste Match bei „Collision“ 

5. Juli – AEW „Dynamite“ aus Edmonton, Alberta, Kanada:

  • Viertelfinal-Match im Blind-Eliminator-Tag-Team-Turnier: Keith Lee & Swerve Strickland vs. Orange Cassidy & Darby Allin 
  • Viertelfinal-Match im Blind-Eliminator-Tag-Team-Turnier: MJF & Adam Cole vs. ???
  • Viertelfinal-Match im Owen-Hart-Foundation-Turnier: Ruby Soho vs. Dr. Britt Baker
  • Kenny Omega vs. Wheeler Yuta
  • Jon Moxley meldet sich zu Wort

So ging es nach „Rampage“ bei „Collision“ weiter:


Die wöchentlichen Berichte zu AEW Rampage findest du hier. Um keinen AEW-TV-Bericht zu verpassen, kannst du hier unserem Telegram-Channel folgen oder den täglichen 17-Uhr-PW-Newsletter abonnieren

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.