Der neue World-Heavyweight-Champion hat Raw am 29. Mai eröffnet / (c) WWE
Der neue World-Heavyweight-Champion hat Raw am 29. Mai eröffnet / (c) WWE

WWE Raw – 29. Mai 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Albany, New York 

Das Judgment Day sprengt die Championship-Party

Der neue World-Heavyweight-Champion Seth Rollins erhielt zum Start von WWE Raw einen Heldenempfang der Fans in Albany. 

Rollins erklärte: „Endlich hat WWE Raw einen Champion, der hier sein will und bereit für einen Fight ist.“ Seine Prognose: „Das Ergebnis wird immer wieder dasselbe sein. Ich werde hier als Sieger stehen – und die Welt wird meinen Song singen.“ 

AJ Styles, den Rollins am Samstag bei WWE „Night of Champions“ um den neuen Titel besiegen konnte, machte an dieser Stelle einen überraschenden Auftritt. 

Styles: „Ich konnte nicht widerstehen, zu Raw zu kommen, um dir zu gratulieren. Ich habe alles in das Match gesteckt, was ich zu bieten hatte. In meinen Augen hast du dir das Recht verdient gemacht, World-Heavyweight-Champion zu sein.“ 

Rollins bot einen Handschlag an, auf den Styles respektvoll einging. 

Mit dem freundlichen Umgang war Schluss, als das Judgment Day in den Ring kam. Die Botschaft: Jeder aus dem Team könne Rollins den Titel streitig machen. Als Dominiks Name in diesem Zusammenhang fiel, mussten Rollins und Styles laut lachen. 

Kurzerhand verständigte man sich auf ein Tag-Team-Match mit Rollins und Styles gegen zwei Mitglieder des Judgment Day. In Absprache mit seinem Vorgesetzten machte der WWE-Offizielle Adam Pearce das Match kurz darauf möglich – immerhin stand ein SmackDown-Star in der Ansetzung, das musste erstmal geregelt werden. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ricochet legt vor

(1) Ricochet bes. The Miz in einem Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch

Am 1. Juli gibt es „Money in the Bank“ aus London, England. An dieser Stelle starteten die Qualifikationsmatches für die diesjährigen Leiter-Entscheidungen. Mit The Miz stand ein MITB-Koffer-Gewinner aus den Jahren 2010 und 2020 im ersten Quali-Match. 

Ricochet wehrte sich gegen die Versuche zum Skull-Crushing Finale. Dann brachte er The Miz in Position, um mit der Shooting-Star Press zu landen. Und tatsächlich ging die Aktion ins Ziel. 

1…2…3: Ricochet stand als erster von sechs Teilnehmern für MITB 2023 fest. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Trish schlägt Becky 

Trish Stratus erklärte, bei „Night of Champions“ ihre Ankündigung wahrgemacht zu haben – sie konnte Becky Lynch besiegen: „Das sollte euch von der Besten aller Zeiten nicht überraschen!“ 

Sie stellte Zoey Stark vor, die ihr am Samstag geholfen hatte: „Ich hätte diese Hilfe nicht gebraucht. Aber Zoey erinnert mich an mich selbst.“ 

Stark kam in den Ring und meinte, zu WWE gekommen zu sein, um ein Statement abzugeben. 

Trish drohte Becky wegen einem blauen Fleck in ihrem Gesicht. Das rief „The Man“ in die Halle. Sie trug noch ihren Kampfanzug vom vergangenen Samstag und wollte gleich ein weiteres Match gegen Trish. Zu Stark meinte sie: „Ich werde dein Leben ruinieren!“ 

Becky legte sich jetzt mit beiden Frauen an, doch dieses Zahlenspiel ging für sie nicht auf. Zoey konnte ihren Z360 gegen Lynch bringen. Dann hielt Stark Becky fest, so dass Stratus ihr ins Gesicht schlagen konnte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Indus Sher auf Zerstörung aus

(2) Indus Sher (Veer & Sanga) bes. Javier Bernal und einen weiteren Gegner 

Veer und Sanga ließen ihren Gegnern keine Gelegenheit, sich überhaupt zum Start ins Match zu sortieren.

Das führte uns bald zur Elbow-Smash-/Side-Slam-Kombination von Indus Sher, die den Sieg möglich machte.

Jinder Mahal war ein weiteres Mal mit seinem Team zufrieden. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Wettbewerb in der Tag-Team-Division nimmt zu 

Kevin Owens und Sami Zayn waren nach ihrem Sieg bei „Night of Champions“ besonders gut gelaunt. Owens trug ein „We The Ones“-Shirt. 

Sami meinte: „Roman, du kannst noch 1.000. Tage Champion sein, in den Main Events der nächsten fünf WrestleManias stehen und morgen in die Hall of Fame aufgenommen werden – aber wann immer du in den Spiegel blickst, wirst du wissen, von uns besiegt worden zu sein.“ 

Unterbrochen wurden die Champions plötzlich von Imperium. Ludwig Kaiser sprach, doch gerade Kevin Owens machte sich über das Trio lustig. Er fragte sich, warum der Typ mit der Glatze (Giovanni Vinci) nie sprechen würde. Und überhaupt solle sich das Team doch besser auf ihr heutiges Mach fokussieren.

Zu eben diesem Match kam es, als jetzt die Alpha Academy auftrat…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) Imperium (Giovanni Vinci & Ludwig Kaiser) bes. Alpha Academy (Otis & Chad Gable) mit der Imperium Bomb gegen Gable 

Maxxine Dupri ist ab sofort ein fester Teil der Alpha Academy. War es das also endgültig mit den Maximum Male Models?

Während des Matches tauchte Valhalla am Ring auf, die Maxxine Dupri konfrontierte. Maxxine lief schließlich weg, Valhalla hinter ihr her. 

In der Schlussphase des Matches stürzte Otis durch die Seile nach draußen auf den Hallenboden, als Vinci dafür die Seile auseinanderdrückte. 

Vinci brachte einen Spinebuster gegen Gable, die Imperium Bomb folgte zum Sieg. 

Die Gast-Kommentatoren Sami Zayn und Kevin Owens gestanden ein, dass es sich bei Imperium um ein gutes Team handeln würde.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rousey und Baszler machen als Champions weiter 

(4) Ronda Rousey & Shayna Baszler bes. Damage CTRL (Bayley & Iyo Sky), Raquel Rodriguez & Shotzi sowie Sonya Deville & Chelsea Green in einem Fatal-4-Way um die vakante WWE-Women’s-Tag-Team-Championship; Shotzi gab in Rondas Cross-Armbreaker auf 

Jetzt wurden die WWE-Women’s-Tag-Team-Titel neu ausgekämpft. Die bisherigen Champions, Raquel Rodriguez und Liv Morgan, hatten die Gürtel vor rund 10 Tagen wegen einer Verletzung von Morgan abgeben müssen.

Als Ronda Rousey einen Armbar gegen Raquel Rodriguez ansetzte, kam Bayley vom obersten Seil mit einem Ellbogen geflogen, um das zu unterbinden. 

Später legte Shotzi ordentlich los und flog unter anderem durch die Seile auf Bayley. 

Dann legte sie Ronda in Position, um mit einer Back Senton von den Seilen gesprungen zu kommen. Shayna Baszler wollte sie daran noch hindern, wurde aber abgeschüttelt. 

Als Shotzi nun lossprang, setzte Ronda einen Konter und nahm ihre Gegnerin sogleich in einen Cross-Armbreaker. Shotzi gab auf. 

Damit standen Ronda Rousey und Shayna Baszler als neue Women’s-Tag-Team-Champion fest. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

JD McDonagh zerstört Dolph Ziggler 

(5) JD McDonagh vs. Dolph Ziggler endet mit einem Double-Countout 

JD McDonagh legte furios los. Er zeigte unter anderem einen Brainbuster gegen Dolph Ziggler. 

Das Match verlagerte sich vor den Ring. JD beförderte Dolph gegen den Kommentatorentisch. Dann kollidierte Ziggler mit der Ringtreppe. 

Der Ringrichter zählte gnadenlos weiter … bis 10! Beide Männer wurden ausgezählt! 

JD setzte seinen Angriff auf Ziggler einfach fort und ging dabei äußerst brutal vor.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Cody Rhodes spricht eine offene Herausforderung an Brock Lesnar aus

Cody Rhodes meldete sich nach seiner Niederlage gegen Brock Lesnar im Ring zu Wort. Der „American Nightmare“ erklärte, er habe zwar das Match verloren, allerdings nicht gegen Brock aufgegeben. 

Nun haben beide Männer jeweils einen Sieg geholt. Rhodes sprach deshalb eine offene Herausforderung an Lesnar aus: „Wenn ich im Ring stehe, dann warte ich darauf, gegen Brock zu kämpfen!“ 

Cody: „Brock ist ein Amateurringer, der die NCAA-Championship gewonnen hat. Er ist auch ein großer Mixed-Martial-Arts-Kämpfer. Er ist Biest genug, um meinen Arm zu brechen. Aber er ist nicht Manns genug, mich aufgeben zu lassen.“ 

Ohne Frage wird es noch ein drittes Match in der Serie geben. Nur bei welcher Veranstaltung?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Matt Riddle sprach im Backstage-Interview über sein bevorstehendes MITB-Quali-Match. Er stellte in Aussicht, bald gegen Roman oder Seth eincashen zu können. Gunther tauchte auf und meinte, er solle gegen ihn die Titel-Chance nutzen. Er würde Freude dabei empfinden, Riddle zu demütigen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Ronda Rousey und Shayna Baszler reagierten im Backstage-Interview auf ihren Titelgewinn. Sie seien die Besten. Egal, was irgendwer sagen würde. Als Beweis hielten sie ihre Gürtel in die Kamera. 

Shinsuke Nakamura besiegt einen Hünen

(6) Shinsuke Nakamura bes. Bronson Reed in einem Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch

Reed legte dominant los, doch Nakamura spielte seine Erfahrung aus. 

Als Reed in der Schlussphase den Tsunami bringen wollte, wich Shinsuke aus. Bronson krachte auf die Matte. 

Nakamura setzte zwei Kinshasas nach. Doch beim zweiten Knietreffer rollte sich der Hüne aus dem Ring. 

Der Fight ging kurz draußen weiter. Shinsuke gelangte zuerst wieder zwischen die Seile. Reed hatte hingegen Probleme, überhaupt wieder auf die Beine zu kommen. Er schaffte es im letzten Moment zurück in den Ring, wurde aber gleich mit einem weiteren Kinshasa empfangen und gepinnt. 

Nach Ricochet stand damit Shinsuke Nakamura als zweiter Teilnehmer für „Money in the Bank“ am 1. Juli fest.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Kurz vor dem Main Event bei WWE Raw sprach Rhea Ripley im Backstage-Interview über ihr jüngstes Opfer Natalya: „Ich habe sie nicht nur besiegt, ich habe sie zerstört!“ Gegenüber Reporter Byron Saxton wollte das Judgment Day nicht mit der Info rausrücken, welches Duo heute Abend antreten werde…

Der neue World-Heavyweight-Champion legt los!

(7) World-Heavyweight-Champion Seth Rollins & AJ Styles bes. The Judgment Day (Damian Priest & Finn Bálor); Rollins pinnte Priest mit dem Stomp 

Die Frechheiten von Rhea Ripley und Dominik Mysterio sorgten dafür, dass beide im Laufe des Main Events bei WWE Raw aus der Halle geworfen wurden. 

Der World-Heavyweight-Champion agierte daraufhin souverän gegen beide Gegner, bis er in Probleme gegen Damian Priest geriet. 

Priest kletterte auf die Ringseile, Rollins folgte ihm dahin. Es gab Seths Superplex. Doch den direkten Versuch zum Falcon Arrow konterte Priest in den Broken Arrow. 

Vor dem Superplex hatte sich bereits Bálor eingewechselt, der Rollins allerdings mit einem Coup de Grace verfehlte. 

AJ Styles ging gegen Priest ins Rennen. Er verfehlte jedoch mit dem Phenomenal Forearm und kassierte das Razor’s Edge. Rollins unterbrach das Cover.

Styles konnte Seth nun einwechseln. Rollins brachte den Stomp gegen Priest ins Ziel und holte den Sieg.

WWE Raw endete also mit einem großen Sieg für die beiden Stars aus Raw und SmackDown. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MEHR WWE-NEWS – Hintergründe zu AJs Einsatz bei Raw, Alexa Bliss ist schwanger, ein Raw-Star verletzt + der Arbeitsplan für Roman Reigns diesen Sommer:


Die WWE-Vorschau:

Freitag, 2. Juni – WWE SmackDown aus Wilkes-Barre, Pennsylvania:

  • Roman Reigns feiert 1.000 Tage als Undisputed-Champion 
  • Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch: Montez Ford vs. LA Knight 
  • Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch: Zelina Vega vs. Lacey Evans 

Montag, 5. Juni – WWE Raw aus Hartford, Connectiuct:

  • Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch: Becky Lynch vs. Sonya Deville 
  • Money-in-the-Bank-Qualifikationsmatch: Natalya vs. Zoey Stark 

Der nächste WWE Premium Live Event: Money in the Bank

Die kommende WWE-Großveranstaltung ist „Money in the Bank“ und findet am Samstag, den 1. Juli in London (England) statt. Der Premium-Live-Event läuft um 21:00 Uhr (dt. Zeit) live und exklusiv auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Bisher bestätigte Matches:

Money-in-the-Bank-Match der Männer:

Ricochet vs. Shinsuke Nakamura vs. Teilnehmer 3 vs. Teilnehmer 4 vs. Teilnehmer 5 vs. Teilnehmer 6

Money-in-the-Bank-Match der Frauen:

Teilnehmerin 1 vs. Teilnehmerin 2 vs. Teilnehmerin 3 vs. Teilnehmerin 4 vs. Teilnehmerin 5 vs. Teilnehmerin 6


Die wöchentlichen Berichte zu WWE Raw findest du hier. Um keinen WWE-TV-Bericht zu verpassen, kannst du hier unserem Telegram-Channel folgen oder den täglichen 17-Uhr-PW-Newsletter abonnieren.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.