Wird Roman Reigns der nächste WWE-König? / Sonya Deville hat sich verlobt / Fotos: WWE, Instagram.com/SonyaDevilleWWE
Wird Roman Reigns der nächste WWE-König? / Sonya Deville hat sich verlobt / Fotos: WWE, Instagram.com/SonyaDevilleWWE

WWE-News: Königin und König werden gekrönt + Sonya Deville will heiraten!

Zwei WWE-Großveranstaltungen im Mai 

Der Kalender für die anstehenden WWE Premium Live Events im Frühling und Sommer fügt sich weiter zusammen.

Nach dem WrestleMania-Doppelwochenende (1./2. April in Los Angeles, Kalifornien) kommen gleich zwei Großveranstaltungen im Mai. Diese Termine hat Wrestlenomics am Donnerstag veröffentlicht.

Demnach steht für Samstag, den 6. Mai 2023 „(WrestleMania) Backlash“ im Kalender. Am Pfingstsamstag, den 27. Mai 2023 folgt „King and Queen of the Ring“. 

Veranstaltungsorte konnten noch keine genannt werden. Aber es wird sehr stark angenommen, dass der Event am 27.5. in Saudi-Arabien stattfindet. Dort gibt es jährlich zwei Events und die erste Show für 2023 steht noch aus. Allein was den Namen der Veranstaltung angeht, klingt „King and Queen of the Ring“ nach einem Saudi-Event. In Riad wurde im Oktober 2021 auch die bisher letzte Queen (Zelina Vega) und der bisher letzte King (Xavier Woods) gekrönt.

Damit sieht der WWE-PLE-Kalender für die kommenden Monate wie folgt aus:

  • Samstag, 1. April 2023 – WrestleMania – Los Angeles, Kalifornien 
  • Sonntag, 2. April 2023 – WrestleMania – Los Angeles, Kalifornien 
  • Samstag, 6. Mai 2023 – Backlash – ? 
  • Samstag, 27. Mai 2023 – King and Queen of the Ring – ? 
  • Samstag, 1. Juli 2023 – Money in the Bank – London, England
  • Samstag, 5. August 2023 – SummerSlam – Detroit, Michigan 

Die Tickets für Money in the Bank in der O2 Arena in London sind am heutigen Freitag offiziell in den Verkauf gegangen (einen Pre-Sale gab es am Mittwoch) und waren binnen einer Minute ausverkauft.


Sonya Deville gibt Verlobung bekannt

SmackDown-Star Sonya Deville (Daria Berenato) will heiraten. Wie die 29-jährige gegenüber People.com verriet, hat sie ihrer Freundin, dem Fitness-Model Toni Cassano, am 15. Februar einen Heiratsantrag gemacht. 

Das Paar lernte sich erst im April des vergangenen Jahres kennen, als der WWE-Star Cassano zu einem SmackDown-Event einlud. 

Deville erklärte im Interview mit People.com: „Ich organisierte ihr ein Ticket für die erste Reihe. Doch ich hatte keine Zeit sie vor der Show zu treffen. Das erste Mal traf ich Toni also, als ich meinen Entrance machte, bereit war zu wrestlen und ins Publikum blickte.“  

[borlabs-cookie id=“instagram“ type=“content-blocker“]
[/borlabs-cookie]

Wie Deville verriet, war Cassano auf den Antrag bestens vorbereitet und trug selbst seit vier Monaten einen Ring mit sich herum, um direkt reagieren zu können.

Deville freue sich darüber, ihre Homosexualität mittlerweile so offen ausleben zu können: „Vor sieben oder acht Jahren, als ich mich noch nicht öffentlich geoutet hatte, habe ich Beziehungen verheimlicht. Zu dieser Zeit habe ich herausfinden wollen, wie wohl ich mich mit meiner Sexualität fühle und wer ich bin.“ 

Cassano bringt zwei junge Töchter mit in die Beziehung, die bei der Verlobungsfeier nicht fehlen durften.

Deville kam 2015 über die Reality-Serie „Tough Enough“ zu WWE und steht seit Ende 2017 bei Raw und SmackDown im Ring.